UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Rede an das Deutsche Volk | Untergrund-Blättle

Rede an das Deutsche Volk

Während von allen Fassaden die schwarz-rot-goldenen Fahnen falattern, erklärt uns die erste Kanzlerin des Deutschen Volkes, was es mit der WM wirklich auf sich hat: Die Nation! Die Nation! Die Nation! .

Creative Commons Logo

Autor: Ministerium für die positive Stimulanz des Deutschen Volkes
Radio: bermuda
Datum: 17.06.2006

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Wgabrie
Schwarz-Weiss - die Farben des gewaltfreien Anarchismus?Ein missglücktes anarchistisches Farbenspiel

23.08.2015

- Obwohl AnarchistInnen bekanntlich eine gesunde Abneigung gegen Fahnen pflegen und sich die schwarze Fahne als «Negation aller Fahnen» dennoch teilweise durchgesetzt hat, so lassen sich auch manche AnarchistInnen, wenn sie Flagge zeigen wollen, hin und wieder auf bestimmte Farbenspiele ein.

mehr...
Bürgermob in Freital (Sachsen) und Gegendemo zum Schutz der Asylsuchendenunterkunft am 23.
Deutsche Untertanen fordern volksnahe Führung„Wir sind das Pack“

29.08.2015

- Mit dem Selbstbewusstsein von deutschen Bürgern, die deutsche Politik für eine Dienstleistung am deutschen Volk halten und mit deren Ergebnissen schwer unzufrieden sind, wird in Heidenau mit den Rufen „Wir sind das Pack“ demonstriert – gegen die deutsche Führungsriege.

mehr...
Horst J.
Im WarteraumBeim Gynäkologen

24.05.2018

- Eine Frau. Schwarz in schwarz, vermutlich auch die Augen schwarz. Hinter dem Schlitz im Gewand auf Augenhöhe. Die Haare schwarz, vermutlich. Oder grau. Wer weiss. Der Mann, die Augen schwarz, die Haare schwarz, schwarz seine Aufmerksamkeit und scharf. Sichtbar. Ein Mann, der wacht.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Touché Amoré

Touché Amoré & Deafheaven + Special Guest Portrayal of Guilt im Berliner SO36.

Sonntag, 22. September 2019 - 20:00

SO36, Oranienstr. 190, Berlin

Event in Wien

Astrid Golda Trio & Gäste

Samstag, 21. September 2019
- 19:30 -

Café Korb


Wien

Trap