UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Moral - Das gute Gewissen der kapitalistischen Klassengesellschaft | Untergrund-Blättle

527405

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Moral - Das gute Gewissen der kapitalistischen Klassengesellschaft

Diskussionsabend über Moral. Moral. Das hat meine Oma wenn sie Geld spendet für hungernde Kinder in Afrika. Moral und Kampfgeist haben gute Soldaten. Moral hat auch die Geschichte, die uns über etwas belehren will: „Die Moral von der Geschicht...“ Gewalt, Terror, Ignoranz, Egoismus. Die Welt ist schlecht, weil wir nicht alle moralisch genug sind, moralisch „verkommen“ sind. Und es wird immer schlimmer- denken viele. Es gibt nun Jemanden der behauptet unsere Welt sei zu moralisch. Oder besser: nicht die Welt, sondern nur unser Denken. Das moralische Denken sei das grösste Hindernis für eine objektive Beurteilung der Gesellschaft, der es entspringt, und der eigenen und fremden Interessen, die sie erzwingt. Georg Wellbrock von Radio CORAX sprach mit dem Dozenten, der heute Abend in Leipzig einen Vortrag zu eben diesem Thema halten wird, genauer in der Moritzbastei. Der 1934 geborene Amerikaner Bernhard Gert's definiert Moral wiefolgt: Sie regelt nur das Verhalten, das anderen Menschen betrifft und nicht die Aktionen, die ausschliesslich die eigene Person betreffen. Moral ist darauf ausgerichtet, Schaden und Übel zu reduzieren, hat aber nicht das Ziel, das Wohlergehen zu maximieren oder den Reichtum zu mehren. Die Moral enthält alles, was allgemein als die moralischen Regeln, Ideale und Tugenden betrachtet wird. Sie ist ein öffentliches System, über das sich alle rationalen Personen bewusst sind und sie als Richtschnur für das eigene Verhalten akzeptieren. Sie ist ausserdem ein informelles System, da es keine moralischen Autoritäten gibt sowie kein Entscheidungsverfahren, das auf alle moralischen Fragen eine eindeutige Antwort liefert. So. Das hört sich doch erstmal ziemlich offen an für alles was möglich ist. Moral ist also nicht vorgeschrieben sondern konstituiert sich. Moral will stets nur das Beste.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle radaktion

Radio: corax Datum: 08.07.2008

Länge: 06:25 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„… nicht nur ausbeuten …“ - Spenden hilft?! (20.12.2015)Fakten, Fakten, Fakten – und nichts dahinter? - Der demokratische Mainstream und die Verschwörungstheorien (02.04.2019)Das zwanghafte Wollen der Hirnforscher - Thesen zur populären Hirnforschung (30.06.2010)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Eröffnungsgottesdienst am Evangelischen Kirchentag in Stuttgart auf dem Schlossplatz am 3.
Evangelischer Kirchentag? 2015Die Subversion des Kirchentags

08.06.2015

- „Damit wir klug werden“ (Psalm 90, 12) ist in Stuttgart vom 3.

mehr...
Dietmar Rabich, rabich.de Lizenz:   , Quelle: Wikimedia Commons
Der Diskurs über die Abschaffung des GeldesDemonetarisierung: Eine Welt ohne Geld?

20.05.2016

- Es scheint, dass die Zeit der monolithischen politischen Organisationen in der antikapitalistischen Bewegung vorbei ist, dass aber dafür ein neues “organisiertes” Phänomen die Runde macht, das immer grössere Bedeutung gewinnt.

mehr...
Obdachlose in Berlin.
„Ist es herzlos, nichts zu geben?“Obdachlosigkeit: Orientierungsprobleme an der Moralfront

21.02.2017

- Die Hamburger Morgenpost nahm sich in einem vorweihnachtlichem Artikel einem grossen Problem unserer Zeit an: Man stelle sich die Frage, wie und ob man den Bettlern der Hamburger Innenstadt eine Spende geben könne.

mehr...
Premium Cola - die vermutlich korrekteste Cola der Welt

06.04.2009 - Wirtschaft und Moral gelten in linken Kreisen oft als unvereinbar. Ein innovatives Geschäftsmodell aus Deutschland zeigt nun auch den ärgsten ...

Runter von der Erbse und raus aus der Prinzenrolle – Die Bedeutung von Geschlechterrollen für Kleinkinder

28.06.2019 - “Ich hab meine Kinder immer ganz frei von Stereotypen erzogen, aber irgendwann wollte meine Tochter irgendwann doch nur noch Anna und Elsa spielen und ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle