UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Mogration und Schweizer Medien Teil1:Im Schweizer Rundfunk wird generell wenig über Migration und Migranten berichtet, und wenn dann häufig negativ | Untergrund-Blättle

Mogration und Schweizer Medien Teil1:Im Schweizer Rundfunk wird generell wenig über Migration und Migranten berichtet, und wenn dann häufig negativ

Schweizer Radio- und Fersehstationen berichten wenig über Migranten und Migrantinnen, und wenn, dann vorwiegend negativ. Einzig die nicht-komerziellen Komplementärradios sind hier die Ausnahme: sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration von Migranten und Migrantinnen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Zürich, in Zusammenarbeit mit Klipp und Klang Radiokurse. In einer kleinen Serie werden wir die Ergebnisse dieser Studie beleuchten, und beginnen heute mit der Berichterstattung in den öffentlich-rechtlichen und den privaten Radio- und Fernsehstationen. Wie häufig, was und wie wird über Migranten und Migrantinnen berichtet, und warum wird so wenig über sie berichtet? Der Beitrag von Wilma Rall 19.integration medien 1 Ein Drittel aller Schweizerinnen und Schweizer haben einen Migrationshintergrund, eine Grossmutter aus Italien, einen Vater aus Serbien. Trotzdem: Berichte über Migration und Migranten im Schweizer Rundfunk sind selten, zumindest in den öffentlich-rechtlichen und den privaten Fernseh- und Radiostationen. Laut der Studie „Medien, Migration und Integration“ der Universität Zürich, widmen sie nur gerade 6,4 % aller Inlandbeiträge diesem Thema. Im Vergleich zum Ausland eine sehr kleine Zahl, meint Forschungsleiter, Professor Heinz Bonfadelli

Creative Commons Logo

Autor: Wilma Rall
Radio: RaBe
Datum: 20.05.2009

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bücherflohmarkt

Alle Einnahmen kommen der Leihbibliothek im Exzess zu Gute.

Sonntag, 18. August 2019 - 13:00

Cafe Exzess, Leipziger Str. 91, Frankfurt am Main

Event in Luzern

Agnostic Front

Sonntag, 18. August 2019
- 21:00 -

Sedel


Luzern

Mehr auf UB online...

Trap