UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Bundesverfassungsgericht: Durchsuchung des Freien Sender Kombinats war rechtswidrig | Untergrund-Blättle

521206

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Bundesverfassungsgericht: Durchsuchung des Freien Sender Kombinats war rechtswidrig

Am 25. November 2003 wurden die Räume des Hamburger Freien Sender Kombinat von Staatsanwaltschaft, Staatschutz und zwei Hundertschaften Polizei durchsucht. Begründet wurde die Aktion mit Telefongesprächen, die ein Redakteur des Senders im Oktober des gleichen Jahres mit der Pressestelle der Hamburger Polizei geführt und ohne deren Einverständnis aufgezeichnet und gesendet hatte. Das Bundesverfassungsgericht urteilte heute, mehr als sechs Jahre später, dass die Durchsuchung des Senders rechtswidrig war. Werner vom FSK äussert sich dazu im Interview.

Creative Commons Logo

Autor: Aktuell / Frau Lutz

Radio: RadioBlau Datum: 05.01.2011

Länge: 09:54 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Aufregung in Frankreich wegen geplantem Verbot, Polizei zu filmen - In Deutschland das bereits praktiziert … (16.12.2020)Razzia bei den „Zwiebelfreunden“ - Hausdurchsuchungen bei Vereinsvorständen der „Zwiebelfreunde“ und im „OpenLab“ Augsburg (13.07.2018)Daten auf Mobiltelefonen: Was dürfen deutsche Ermittler? - Verschlüsselung überwinden oder umgehen (13.04.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Logo des Freien Sender Kombinats Hamburg.
Razzia in DortmundHausdurchsuchung im Kulturzentrum «Langer August»

09.07.2018

- Bei der Razzia im Dortmunder Kulturzentrum «Langer August» am Mittwoch den 4.

mehr...
Blockade in Wolfsburg, August 2019.
Tauziehen um Beschlagnahme von Journalisten-Kamera mitsamt DatenAnwalt erstattet Strafanzeige gegen Staatsanwaltschaft Braunschweig

30.12.2020

- Der Anwalt des betroffenen Journalisten, dem am 2.6.2020 in Wolfsburg Kamera, Zubehör und Datenträger beschlagnahmt wurden, hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Rechtsbeugung und anderer Delikte angezeigt.

mehr...
Haudurchsuchung im LU15 in Tübingen, Juli 2020.  @SterniWatch
Die Geschichte zweier Hausdurchsuchungen und fortgesetzter RepressionSolidarität mit der LU15

17.11.2020

- Morgens um sechs von Bullen in Deiner Wohnung geweckt werden – für die Bewohner*innen des selbst verwalteten Wohnprojekts LU15 in Tübingen wurde dieser Albtraum gleich zweimal in diesem Jahr Realität.

mehr...
Regionews_06_01_2011

05.01.2011 - Brachial regional

Polizei Hamburg erkennt: Verdeckter Einsatz im Radiosender FSK war doch rechtswidrig

12.07.2016 - Der Freie Sender Kombinat stand in den letzten Jahren immer wieder im Fokus. Zuletzt wurde bekannt, dass über Jahre eine verdeckte Ermittlerin Sendungen ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

17/05/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 17. Mai 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Bern

Shopping

Mittwoch, 19. Mai 2021
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Untergrund-Blättle