UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Wie ist die Lage im Golf von Mexiko ein Jahr nach der Öl-katastrophe? Ein Gespräch mit Öl-Experte Jörg Feddern von Greenpeace | Untergrund-Blättle

520331

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Wie ist die Lage im Golf von Mexiko ein Jahr nach der Öl-katastrophe? Ein Gespräch mit Öl-Experte Jörg Feddern von Greenpeace

Ich weiss ja nicht wie es Ihnen gegangen ist, aber ich musste zweimal hinschauen als ich Anfang des Jahres in der Zeitungb gelesen habe, dass BP im Golf von Mexiko wieder Bohrungen durchführen darf. Neben dieser Aussage standen natürlich ein Haufen Relativierungen, wie z.B. „Die Auflagen seien viel strenger als früher“ oder „BP versplichtet sich, de Behörden jederzeit Zugang zu den Bohrinseln zu gewähren!“. Im nächsten Satz steht dann sowas wie: „aber Obama hat immer gesagt, dass es weitere Tiefseebohrungen geben wird“ und am nächsten Tag ist die Meldung wieder aus der Zeitung verschwunden. Aber wie sieht es denn eigentlich wirklich aus, heute im Golf von Mexiko? Vorhin in dem Artikel war von unbedenklichem Krabben-Essen und von schneeweissen Sandstränden in Louisiana die Rede. Am Telephon habe ich jetzt Jörg Feddern, er ist Öl-Experte bei Greenpeace und hat den Überblick....

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktulle Redaktion

Radio: corax Datum: 21.04.2011

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Shell: Der Öljäger in der Arktis - Die nächste grosse Ölwildnis (03.01.2014)Gazprom - Ölbohrung in der Arktis - Budgetkürzungen und Einschnitte bei den Sicherheitsmassnahmen (09.01.2014)Putzaktion bei Credit Suisse - Unser Geld nur für saubere Energie (11.02.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die BPÖlplattform Deepwater Horizon am Tag der Explosion, April 2010.
Die schlimmste Ölverschmutzung der GeschichteDeepwater Horizon: 9 Jahre nach der BP-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

26.06.2019

- Die Explosion der Bohrplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko am 20. April 2010 hatte die schlimmste Ölpest in der Geschichte verursacht.

mehr...
Sandsturm in Stratford, Texas, April 1935.
Hannah Holleman: Dust Bowls of EmpireÖkologiebewegung - Kapitalismus ist das Problem, kein Teil der Lösung

06.02.2020

- Hannah Hollemans Buch über die „Dust Bowl“, eine der grössten Umweltkatastrophen der jüngeren Geschichte, beginnt mit einer Erinnerung: Alles sei schlimmer und schlimmer geworden, bezeugt Melt White, einer der Überlebenden.

mehr...
Migranten auf einem Güterzug in Tenosique, Mexiko.
Johels BruderLa Bestia

06.08.2014

- Irgendwo in Honduras sitzen wir, in einer hässlichen Stadt, die nur existiert, weil sich hier zwei Nationalstrassen kreuzen. Wir sitzen draussen vor dem Haus auf einer provisorischen Holzbank, kiffen und hören Gangsterrap.

mehr...
Ölaustritt im Golf von Mexiko 2010

20.04.2011 - (Anfang ungeschickt gekürzt) Vor einem Jahr am 20. April explodierte im Golf von Mexiko die BP-Ölplattform Deepwater Horizon. Über drei Monate ...

Die verheerende Auswirkungen des gesunkenen Öltankers ’Sanchi’

16.01.2018 - Der iranische Öltanker ’Sanchi’ ist am 6. Januar im Ostchinesischen Meer mit einem chinesischen Frachter zusammengestossen und in Brand ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle