UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Menschenrechtslücken in der Türkei: Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung | Untergrund-Blättle

519878

audio

ub_audio

Menschenrechtslücken in der Türkei: Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung

Wer in der Türkei nicht Heterosexuell ist hat ein schweres Leben: das zeigt ein neuer Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International auf. Untersucht wurden darin die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber LGBT- gegenüber Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen. Fazit des Berichts ist: die Türkei muss ihre Gesetze anpassen und so LGBT zu mehr Rechten verhelfen. Details dazu im Beitrag von Cheyenne Mackay: ((absage)) Den Link zur Online- Aktion finden sie auf Amnesty.ch

Creative Commons Logo

Autor: Cheyenne Mackay


Radio: RaBe
Datum: 24.06.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Aktion zur Freilassung der inhaftierten Journalisten in der Türkei auf dem Casinoplatz in Bern.
Aktion für die Freilassung der drei verhafteten „Bereitschaftsjournalisten“ in der TürkeiKritik an Amnesty International Schweiz

12.07.2016

- Am vergangenen 30. Juni beteiligten wir uns an der von Amnesty International und „Journalisten ohne Grenze“ aufgerufenen Solidaritätskundgebung für die in der Türkei verhafteten Journalist*innen Erol Önderoglu, Sebnem Korur Fincani und Ahmet Aziz Nesin. Wir mobilisierten auf die Aktion hin und waren während der Kundgebung mit einem Transparent präsent.

mehr...
GeziPark Proteste am 30.
Interview zur LGTB-Bewegung in der Türkei«Wir sind jetzt sichtbar»

02.06.2014

- Über Folter und Unterdrückung, Widerstand und die Auswirkungen von Gezi. Interview zur LGTB-Bewegung in der Türkei.

mehr...
LGBTAktivist_innen während der Gay Pride Parade 2014 in Istanbul.
Für die Befreiung aller GeschlechterStoppt die Verfolgung von LGBTIQ-Aktivist*innen in der Türkei

01.09.2016

- In der Türkei nimmt die Gewaltbereitschaft gegenüber LGBTIQ-Aktivist*innen zu. 2015 wurde die jährliche Gay Pride Parade unter fadenscheinigen Gründen verboten.

mehr...
Bericht über die Situation in Libyen- auch die Rebellen haben Menschenrechte verletzt

13.09.2011 - Seit über einem halben Jahr ist Libyen im Kriegszustand: Tausende Menschen kamen bei den Auseinandersetzungen zwischen den Rebellen und den Truppen des ...

Queeramnesty - das Recht, zu seiner Sexualität stehen zu können

25.05.2011 - Am kommenden Wochenende feiert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ihren 50. Geburtstag. Deshalb widmen wir diese Woche jeden Tag einen ...

Aktueller Termin in Berlin

SürfnSchlürf

Kaffee und Kuchen auf Spende // coffee and cake for donation. Kommt vorbei. Der neue Solikaffeeraum "Surf n’ Schlürf" hat offen. Espresso, Tee, Kakao und lecker Kuchen auf Spende. Jeden Di-Do, 12-18 Uhr, 1. OG, R.4 ...

Mittwoch, 22. Januar 2020 - 12:00

New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2 b, Berlin

Event in Berlin

Uthlande

Mittwoch, 22. Januar 2020
- 18:00 -

Loge


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle