UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Kritik an der Umsetzung von Nothilfe für abgewiesene Asylbewerber | Untergrund-Blättle

Kritik an der Umsetzung von Nothilfe für abgewiesene Asylbewerber

Uns reicht es. Wir leben wie im Gefängnis. Das sagt ein Bewohner des Sachabgabezentrums Eschenhof in Gampelen in der Schweiz. Gestern haben Bewohnerinnen und Bewohner des Sachabgabezentrums Eschenhof einen offenen Brief an den Kanton Bern eingereicht. Darin beklagen sie sich über unzumutbare Zustände im Eschenhof. In Sachabgabezentren wie dem Eschenhof leben abgewiesene Asylsuchende. Hier erhalten sie Nothilfe. Diese Nothilfe garantiert die Schweizer Bundesverfassung jedem Menschen in Not. Ein Beitrag von Magdalena Oberli.

Creative Commons Logo

Autor: Magdalena Oberli
Radio: RaBe
Datum: 06.10.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Norbert Nagel, MörfeldenWalldorf, Germany
Übersicht der Massnahmen gegen abgewiesene AsylsuchendeSchweiz: Abgewiesen und eingesperrt

21.02.2017

- Angesichts von illegalisierten Fluchtrouten über das Mittelmeer oder Osteuropa ist Fluchthilfe mehr als legitim. Die europäische Aussengrenze verläuft nicht nur durchs Mittelmeer, sie zieht sich auch quer durch die Schweiz.

mehr...
Das NothilfeLager in Adliswil.
Aufwachsen in AngstZur Situation im Nothilfe-Lager in Adliswil

02.07.2018

- Unter der Repression im Zürcher Nothilfe-Regime leiden auch Familien, Frauen und Kinder. Im Nothilfe-Lager in Adliswil leben mehr als 80 Personen einen Alltag, der geprägt ist von Angst, Armut und Polizeigewalt. Die Verantwortung dafür tragen will niemand.

mehr...
Gemeinden im Kanton Zürich.
Ausschaffungen «sicherstellen», die jahrelang unmöglich warenDie Gemeinde als Gefängnis

11.04.2017

- Unter der Hand der Zürcher Sicherheitsdirektion hat sich in den vergangenen Monaten eine perfide Politik entwickelt, die Frauen und Männer, die sich keines Verbrechens schuldig gemacht haben, in ihrer Gemeinde einsperrt – und ihnen mit Gefängnis und einer hohen Geldstrafe droht, wenn sie sich der Regelung widersetzen und ihr Recht auf Bewegungsfreiheit einfordern.

mehr...

Aktueller Termin in München

Prekäre Arbeitswelten – Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum

Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, Befristungen – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in diesen oder anderen prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen heisst das häufig niedrige Löhne, ...

Dienstag, 17. September 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, München

Event in Hamburg

Earsnail 耳蜗

Dienstag, 17. September 2019
- 19:30 -

Gängeviertel


Hamburg

Trap