UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wem gehören eigentlich unsere Medien? – Die Petition der Bewegung ´Rettet Basel´ will mehr Transparenz | Untergrund-Blättle

Wem gehören eigentlich unsere Medien? – Die Petition der Bewegung ´Rettet Basel´ will mehr Transparenz

Die Besitzverhältnisse der Schweizer Medien müssen offengelegt werden. Das verlangt die Bewegung ´Rettet Basel´. Die Bewegung aus Basler Schriftstellern, Kultur- und Theaterschaffenden befürchtet, dass immer mehr Medien zu Spielbällen von finanzkräftigen Unternehmern werden, und damit ihre Unabhängigkeit verlieren. Sie verlangen, dass diese Entwicklung gestoppt wird. Heute haben sie Bundesrat und Parlament eine Petition übergeben. *********** Abmoderation: Sagt Guy Krneta, Schrifsteller und Initiant der Bewegung „Rettet Basel“. Die Zukunft der Schweizer Medien beschäftigt derzeit auch das Parlament. Ende Januar reichte die staatspolitische Kommission des Nationalrates eine Motion ein. Sie verlangt, dass der Bundesrat Massnahmen ergreift, um die Pressevielfalt zu fördern und zu schützen. Bis in zwei Jahren soll der Bericht vorliegen.

Creative Commons Logo

Autor: Wilma Rall
Radio: RaBe
Datum: 06.02.2012

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Aktivist*innen von Occupy Basel beim Einreichen der Unterschriften für das BKBReferendum.
Nein zu weiteren Skandalen und unethischen Spekulationen durch die Basler Kantonalbank!Occupy Basel reicht BKB-Referendum ein

22.01.2016

- Occupy Basel hat das Referendum gegen das neue Gesetz über die Basler Kantonalbank eingereicht. Die Aktivisten haben der Staatskanzlei am Freitag 2’538 Unterschriften, welche sie in den vergangenen Wochen gesammelt haben, übergeben.

mehr...
Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz.
Dritter Geburtstag der weltweiten Occupy-BewegungOccupy Basel zeigt Haltung anlässlich des dritten Geburtstages der Bewegung

15.09.2014

- Am Sonntagnachmittag, den 14.09.2014 haben sich Aktivistinnen und Aktivisten sowie zahlreiche Unterstützerinnen und Sympathisanten von Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz versammelt um den dritten Geburtstag der weltweiten Occupy-Bewegung zu feiern.

mehr...
Basler Fasnacht 05: Negro Rhygass (Guggekonzäärt).
Wie Basler Guggen und Schweizer Medien gegen die Vernunft Front machenDer Wille zum Rassismus

10.09.2018

- Kürzlich marschierten Hunderte Traditionsfanatiker*innen durch Basel – für ihr vermeintliches Recht rassistisch zu sein. Den für die Schweiz neuartigen rechten Marsch ausgelöst hatte eine öffentliche Kritik an der rassistischen Symbolik einiger Basler Fasnachtsgruppen. Zeit für eine Nachbetrachtung.

mehr...

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Event in Berlin

Motorpsycho

Donnerstag, 17. Oktober 2019
- 20:00 -

Festsaal Kreuzberg


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle