UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Das Bild der Deutschen von Polen - im Wandel der Geschichte | Untergrund-Blättle

517651

audio

ub_audio

Das Bild der Deutschen von Polen - im Wandel der Geschichte

Was verbindet man mit dem Land Polen und deren Bewohnern? Bei dem Grossteil wird das wohl Autodiebstahl, Armut, Schlägereien und Kälte sein. Genau diese Ressentiments sind bei vielen weit verbreitet und da nehme ich mich persönlich nicht raus. Als ich letztes Jahr mit Berlin-Warschau Express gefahren bin, war das erste was ich gesehen habe ein Autoplatz. Vielleicht war es auch das erste was ich wirklich wahrgenommen habe. woher kommt das? Ein Projekt namens ´perspektywa´ stellt sich genau diese Frage und möchte Antworten geben. Dazu haben sie ein Working Paper und eine Studie veröffentlicht. Ich habe jetzt Niels Gatzke von perspektywa am Telefon.

Creative Commons Logo

Autor: tagessaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 10.04.2012

Länge: 15:19 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das grosse Arbeiterelend in den Schlachthöfen von Chicago - Upton Sinclair: Der Dschungel (06.07.2017)Das Phänomen deutsch-nationale Popmusik - Patridioten-Sound (16.02.2006)Hier gedeiht Nationalismus besonders gut - Patriotistische Strömungen in Polen, Ungarn und der Türkei (08.05.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der polnische Autor Andrzej Stasiuk (rechts im Bild).
Andrzej Stasiuk: Hinter der BlechwandSlawische Depression im Wandel der Zeit

10.10.2011

- Der begnadete polnische Schriftsteller Andrzej Stasiuk schlägt in seinem neuen Roman »Hinter der Blechwand« einmal mehr radikale Töne an.

mehr...
Protest gegen die LGBTIQDemo in Krakau, Mai 2019.
Nationalistische Grossaufmärsche und Anti-LGBTIQ Proteste„Seit Jahren sind die Rechten in Polen in der Offensive“

02.12.2019

- Rechte Kräfte dominieren Politik und Gesellschaft in Polen. Die nationalkonservative PIS-Regierung sowie rechte Schlägergruppen, zum Teil verwoben mit der katholischen Kirche, lassen das Land weiter nach rechts rücken.

mehr...
Obdachloser Mann mit Hund in der Innenstadt von Bremen, Deutschland.
Marginalien gegen die ZeitDer Stolz der Flaschensammler

24.02.2015

- Der Pfandring zählt wohl zu den modernen Klassikern der Armutsverwaltung. Jeder – auch die Initiatoren, würden wohl zustimmen.

mehr...
Spurensuche - Hörspielcollage zum Deutschen Kolonialismus

11.01.2006 - Wir begeben uns gemeinsam auf Spurensuche nach dem, was jede/n Einzelne/n von uns mit der deutschen Kolonialgeschichte verbindet. Familiäre Erinnerungen ...

Von der Kolonie zum geteilten Land - zur Geschichte Koreas im 20.Jahrhundert

08.01.2018 - Wandel durch Annäherung lautet die Formel des südkoreanischen Präsidenten Moon jae-In. Die anstehenden Gespräche zwischen den beiden koreanischen ...

Aktueller Termin in Berlin

Ausstellung: Genozid an Rom*nja in der Ukraine 1941-1944

2018 interviewten Teilnehmer*innen eines internationalen Projektesdutzende Rom*nja in der Ukraine als Zeitzeug*innen. Die Überlebendensprachen vom Leid, das ihnen widerfuhr, aber auch vom Widerstand,den sie oder ihre Angehörigen ...

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 18:00

Zielona Góra, Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 15. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle