UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Internationale Labels sind mitverantwortlich für die Toten von Karatschi | Untergrund-Blättle

516431

ub_audio

Internationale Labels sind mitverantwortlich für die Toten von Karatschi

Der Tod von wohl über 300 Textilarbeiterinnen in der ALI Enterprises Fabrik in Karatschi ist wohl ursächlich auf die Einbindung in die internationale Lieferkette für Internationale Labels wie KIK mit zurückzuführen. Einschliessungspraktiken, um internationale Lieferfristen zu erfüllen, sind gang und gäbe in solchen Fabriken KiK behaupte jetzt, das Unternehmen sei zertifiziert worden - nochmal in 2011. Erkennbar ist das Zertifikat nicht das Papier wert, auf dem es steht. Sagt auch Lars Stubbe von der Clean Clothes Camapaign in inkota e.V. im RDL Interview

Creative Commons Logo

Autor: kmm


Radio: RDL
Datum: 19.09.2012

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

NäherInnen bei der Kleiderproduktion in einer Textilfabrik in Bangladesch.
Kämpfe der TextilarbeiterinnenArbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie

04.03.2015

- 2012 starben innerhalb weniger Monate bei Unfällen in drei Textilfabriken über 1500 Menschen. Seitdem berichten auch die Medien in der BRD über die Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie, so z.B. während der Fussball-WM über die Produkti

mehr...
Die von Glencore betriebenen Kupferfabrik Mopani in Sambia.
Tod durch SchwefelgasGericht verurteilt Glencore

21.11.2016

- Giftige Abgase einer Kupferfabrik töten in Sambia Menschen. Jetzt soll Glencore die Familie einer Verstorbenen entschädigen.

mehr...
Blick auf Istanbul.
Perihan Magden: Ali und RamazanSo sehr, wie es nur geht

04.08.2019

- „Ali und Ramazan“ ist eine Liebesgeschichte, die fernab jeder Schnulze daher kommt. In klarer aber reicher Sprache erzählt die Autorin Perihan Mağden darin die Geschichte der zwei Jungs Ali und Ramazan, die in einem Waisenhaus aufwachsen und sich dort ineinander verlieben und so die Zumutungen, mit denen sie konfrontiert werden, überstehen – bis es nicht mehr weitergeht.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Offene Beratung zu Projektfinanzierung

Ein Projekt zu planen, zu realisieren und vor allem zu finanzieren ist nicht ganz einfach. Es kann helfen, sich dabei Rat und Unterstützung zu holen. Netzwerk Selbsthilfe unterstützt euch, wenn es um die Frage der Projektfinanzierung ...

Montag, 18. November 2019 - 16:00

AStA TU Berlin, Straße des 17 Juni 135, Berlin

Event in Berlin

Chocolate Soup presents JUJU

Montag, 18. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle