UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

In Ungarn hat das Parlament das Grundgesetz geändert jetzt kann nur noch der Präsident den autokratischen Staat verhindern | Untergrund-Blättle

515241

audio

ub_audio

In Ungarn hat das Parlament das Grundgesetz geändert jetzt kann nur noch der Präsident den autokratischen Staat verhindern

Das ungarische Parlament hat mit der Zweidrittelmehrheit der nationalkonservativen Regierung die Verfassung verändert. Es ist die vierte Verfassungsreform, und sie hat weitreichende Folgen. Aus der Intention für die Veränderungen machen die Machthabenden keinen Hehl. Der Parlamentspräsident Lászó Kövér von der Regierungspartei Fidesz hat beispielsweise erklärt, diese liberale Welt, die auf Dogmen beruhe, sei am Ende. Ungarn sei deshalb ein symbolischer Ort. Denn hier habe die Zweidrittelmehrheit im Parlament eine ernsthafte Veränderung herbeiführen können. In jedem Bereich des Lebens. Was das bedeutet haben wir die Journalistin Gina Böni gefragt. Sie lebt und arbeitet in Ungarn.

Creative Commons Logo

Autor: Widerhall RadioCorax

Radio: corax Datum: 13.03.2013

Länge: 08:05 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Japan: Vorwärts in die 30er und 40er Jahre? - Die Verfassung und die «Selbstverteidigungskräfte» (14.02.2018)Was ist eigentlich in Ungarn los? - Eine aktuelle Rundschau (19.10.2011)Demokratie, Antifaschismus und Antisemitismus heute - Nationalismus in Ungarn (30.11.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das Parlamentsgebäude in Budapest.
Die Definition des ungarischen MenschenUngarns neue Verfassung

19.03.2013

- In Ungarn ist zur Zeit die vierte Redaktion der neuen Verfassung am Tisch, und in der EU gehen die Wogen hoch, wie undemokratisch diese angeblich sei. Vor allem die Einschränkung der Befugnisse des Verfassungsgerichtshofes ist Gegenstand der Kritik.

mehr...
Die Politik von Viktor Orbán (Mitte) bedroht die Demokratie und den Rechtsstaat in Ungarn.
Orbán kümmert keine KritikUngarn erklärt Menschlichkeit zum Verbrechen

29.06.2018

- Ungarn kriminalisiert Obdachlose und Flüchtlingshelfer. Das Asylrecht wird verschärft, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt.

mehr...
Andrzej Duda (3 v.
Politisches Kapital aus Stimmung der Verunsicherung und AngstUngarn: Trendsetter Orbán?

28.05.2018

- Vor einigen Jahren war nur wenigen bekannt, welche Länder der Visegrád-Gruppe angehören, mittlerweile ist der Begriff „Visegrád“ im westeuropäischen Sprachgebrauch zum Synonym für fehlende Solidarität, Engstirnigkeit und nationalistische Politik geworden.

mehr...
Live von der Protest-Demo gegen die neue Ungarische Verfassung vor der Oper in Budapest

02.01.2012 - Seit Gestern ist Ungarn keine Republik mehr. Das ist allerdings vielleicht sogar das kleiner Problem für Ungarn. Abseits der wirtschaftlichen Misére ist ...

Nach der Wahl Ungarn: über die Rolle Europas und Orbáns fremdenfeindliche Politik

09.04.2018 - Das Wahlergebnis vom 8. April überrascht nicht: Victor Orbán wird zum dritten Mal in Folge Ministerpräsident. Nachdem seine Partei Fidesz eine ...

Aktueller Termin in Den Haag

Anarchistische Boekenwinkel Opstand

De Haagse anarchistische boekenwinkel Opstand is naast een boekenwinkel ook een plek om samen te komen en te discussiëren. Je kunt altijd binnenlopen voor de laatste informatie over acties en voor koffie of thee. Naast boeken over tal ...

Freitag, 10. Juli 2020 - 15:00

De Samenscholing, Beatrijsstraat 12, 2531 Den Haag

Event in Berlin

SamaNight

Freitag, 10. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle