UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Dem Integrationsprojekt ’Autonome Schule Zürich’ droht das Aus | Untergrund-Blättle

515062

audio

ub_audio

Dem Integrationsprojekt ’Autonome Schule Zürich’ droht das Aus

Integration ist ein Schlagwort – Politiker und Politikerinnen sprechen gern davon. Was es genau bedeutet, wie Integration konkret gefördert werden kann, darüber wird oft geschwiegen. Den Worten Taten folgen lassen, praktizieren die Betreiber und Betreiberinnen der Autonomen Schule Zürich. Sie betreiben seit drei Jahren in einer Baracke in der Nähe des alten Güterbahnhofs ein selbstverwaltetes Bildungsprojekt - von und für Sans-Papiers, Asylsuchende, Migrantinnen und Migranten. Nun droht das Aus. Die Autonome Schule Zürich muss per Ende April ihr Schulhaus räumen. Die SBB will als Besitzerin des Areals den abgeschlossenen Gebrauchsleihvertrag definitiv nicht mehr erneuern. Die Schule soll einem Neubau des Zürcher Polizei- und Justizzentrums weichen. Um weiterhin autonom lehren und lernen zu können, fordert die Autonome Schule nun neue Räume. Vor kurzem fand deshalb im Zürcher Stadthaus eine Protestschulstunde statt. Philippe Blanc besuchte die etwas andere Schulstunde. *********************** Das sagt Rafael Jakob von der Autonomen Schule in Zürich. Mehr Infos zur Schule gibt es im Internet unter www.bildung-fuer-alle.ch

Creative Commons Logo

Autor: Philippe Blanc

Radio: RaBe Datum: 08.04.2013

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Badiou besuchte die ASZ im richtigen Moment - Kampf, Revolte und Schöpfung (09.12.2015)Besetzen vor besitzen - Güterstrasse 7 in Luzern wiederbelebt (10.01.2018)Extremismustheorie - Die Herabsetzung von Bewegungen (14.07.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der französische Philosoph Alain Badiou an der École Normale Supérieure (ENS) in Paris, Februar 2010.
Ein Interview mit Alain Badiou über die Autonome Schule in Zürich„Das Konzept der Integration ist politisch verdächtig“

30.11.2015

- Der französische Philosoph Alain Badiou fordert, dass es eine gemeinsame Sprache in der Welt gebe. Er glaubt, dass Bildung allen gehört und Integration von beiden Seiten her kommen muss. Und er fügt hinzu, dass er mutiger sei als vorher, seit er die ASZ besuchen hat.

mehr...
Max Braun
Eingrenzungen für Sans-Papiers im Kanton ZürichLeben an der Leine

23.03.2017

- Bevor ich über Eingrenzungen spreche, möchte ich sagen, dass jeder Mensch die Freiheit liebt. Diese Liebe nährt sich vom Wunsch eines jeden, sich zu vervollständigen, und von seiner Liebe zum Leben.

mehr...
Wandbild in der Kernstrasse, Zürich.
Wandbild zum Aktionstag in ZureichChiapas: Angriff auf La Realidad

27.05.2014

- Chiapas, Mexico: Ein Angriff auf die, die für die Menschlichkeit und für ein Leben in Würde kämpfen. Am 2. Mai 2014 griff die Paramilitärische Gruppe CIOAC–H das Caracol «La Realidad» an, ein Zapatist wurde erschossen.

mehr...
Solidarität statt Islamophobie - Syrische Oppositionelle wünschen sich mehr Verständnis

12.04.2013 - Vor zwei Jahren begann die Revolution in Syrien. Seit dem Aufstand der Bevölkerung gegen das Regime von Baschar el-Assad gleicht das Land einem ...

Gewerkschafter leben gefährlich: Ein unrechtmässig Entlassener geht vor Gericht

31.05.2013 - Wer es im Land vom Arbeitsfrieden wagt den Mund zu fest aufzureissen, macht sich schnell Feinde. Aufmüpfige Angestellte und Gewerkschaftsvertreter in den ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle