UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

„Bend it like Beckham“-Effekt: Frauenfussball wird immer populärer | Untergrund-Blättle

511599

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

„Bend it like Beckham“-Effekt: Frauenfussball wird immer populärer

Seit einer Woche dreht sich die ganze Welt um Fussball - Männer-Fussball notabene. Seit Jahren wird über die Fussball-WM in Brasilien gesprochen. Schon jetzt ist die WM in Katar 2022 ein Thema. Dass die Frauenfussball-WM nächstes Jahr in Kanada stattfindet, hingegen weiss wohl niemand. Jemand, der sehr gut Bescheid weiss, was den Frauenfussball betrifft, ist Marianne Meier. Sie arbeitet für das Hilfswerk Terre des Femmes im Sportbereich. Sie ist selber Fussballerin. Und sie ist sowohl Gender- also Geschlechter- als auch Fussball-Forscherin. Doktoriert hat sie über Fussball – allerdings nicht über Frauen – sondern über Fussball generell in armen Ländern. Im Rahmen der Terre-des-Femmes-Kampagne „Rollen rollen“ tritt sie morgen Freitag im Berner Progr auf. Sie moderiert dann das WM-Spiel Schweiz gegen Frankreich. Michael Spahr hat sie getroffen und wollte wissen, ob das Prestige des Frauenfussballs auf der ganzen Welt immer noch sehr tief ist.

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 19.06.2014

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Hollywood: Feminismus und Schwarze Superheld*innen - Zur 90. Verleihung der Oscar Academy Awards (02.03.2018)Kritik an der Weltmeisterschaft des Nationalismus - Fussball-WM in Brasilien (18.06.2014)Zeit und Schnelligkeit - Nachrichten aus der Debattiermaschine (07.03.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Roger Köppel, Chefredaktor der Weltwoche, bei einer Veranstaltung im März 2018, bei der Stephen Bannon dabei war.
Zum aktuellen Weltwoche Editorial von Roger Köppel«Eingeschweizerte Afrikaner»

27.06.2018

- In seinem Juni-Editorial der Weltwoche beschwert sich Roger Köppel, Nationalrat der SVP, über den hohen Ausländeranteil in der Schweizer Nationalmannschaft an der Fussball-WM in Russland.

mehr...
Ampelmädchen an Fussgängerüberweg in Dresden.
GesellschaftsdebatteEmanzipation? Nein danke.

07.08.2014

- Weib wird nicht mehr gesagt, sondern Frau. Der Sexist indes lässt sich von seiner Einschätzung der Frau durch ihren Namenswandel überhaupt nicht abbringen.

mehr...
Der brasilianische Fussballer Neymar im Juli 2015.
Brot und Spiele oder „Auf Kosten der anderen“Neymar-Transfer: 222 Millionen Euro gegen die Demokratie

14.08.2017

- Der brasilianische Fussballspieler Neymar wechselt für 222 Millionen Euro von Barcelona nach Paris. Ein Deal, der unsere „demokratische Ordnung“ gefährdet?

mehr...
Sollte Fussball-WM in Russland wegen Dopingskandal abgesagt werden?

12.12.2016 - Bei den olympischen Winterspielen in Sotschi vor zwei Jahren sollen russische Geheimdienstagenten Urinproben ausgetauscht haben. So konnten sie ...

Tag gegen Rassismus – Unser Kopf der Woche ist YB-Trainer Vladimir Petkovic

21.03.2011 - Heute findet auch die Berner Aktionswoche gegen Rassismus ihren Abschluss. Auch beim Berner Fussball spielt das Thema eine grosse Rolle. Die Aktion ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle