UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

„Face the Players, fight the game“ - Interview zu den EZB-Protesten am 18. März 2015 in Frankfurt/ Main | Untergrund-Blättle

509838

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

„Face the Players, fight the game“ - Interview zu den EZB-Protesten am 18. März 2015 in Frankfurt/ Main

Am 18. März 2015 wird ein neues „Wahrzeichen“ der „europäischen Krisenpolitik“ eingeweiht werden, wie es das Bündnis M18 in ihrem Aufruf schreibt. An jenem Tag soll nämlich der neue Hauptsitz der Europäischen Zentralbank, kurz EZB, in Frankfurt am Main offiziell eröffnet werden. Antikapitalistische und antiautoritäre Bündnisse und Initiativen wie M18 bzw. Blockupy rufen für diesen Tag auf, sich an den vielfältigen Protesten wie der antikapitalistischen Grossdemonstration und der geplanten Blockade zu beteiligen. „Face the players, fight the game“, heisst es für die Unterstützer_innen in ihrem transnational und selbtorganisierten „Kampf gegen Staat und Kapital“. Aktuell, das tagesaktuelle Magazin von Radio Blau, sprach mit John Malamatinas über die Aktionen und Hintergründe des 18. März in Frankfurt/ Main. John Malmatinas ist freier Autor und Journalist aus Köln und Thessaloniki (u.a. für Jungle World und Neues Deutschland), sich bspw. eingehender mit Blockupy beschäftigt. Jingle: http://soundcloud.com/umsganze/m18-jingle weitere Infos unter: http://blockupy.org/18m/ oder http://march18.net/

Creative Commons Logo

Autor: Aktuell


Radio: RadioBlau
Datum: 27.02.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Niederlassung von Diehl in FrankfurtMainanlässlich der BlockupyProteste am Aufnahmetag als Rüstungsunternehmen von Antimilitaristen mit Farbbeuteln beworfen.
Offizielle Eröffnung der Europäischen Zentralbank (EZB)Die Proteste in Frankfurt und die leidige Gewaltfrage

23.03.2015

- Im Vorfeld der Proteste schürte die Presse und der Staat die Ängste vor „einer Gewalt, wie wir sie seit Jahrzehnten in Frankfurt nicht mehr hatten” und schützen durch diese Fokussierung die Frankfurter vor der Versuchung, sich mit der Kritik der De

mehr...
Polizeieinsatz an der BlockupyDemonstration in FrankfurtMain am 18.
Über die Proteste zur Eröffnung des neuen Gebäudes der Europäischen ZentralbankFische in Zeiten der Teilzeit-Revolte

23.03.2015

- Am 18. März 2015 sah ich um neun Uhr am Vormittag in der „Tagesschau“, dass vor „Harry’s Aquarium“ ein Polizeiauto brannte.

mehr...
Hauptsitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.
Geldvermehrung als Wachstumshebel?Der Schrei nach Inflation

23.11.2015

- Erinnert sich noch wer an die Maastricht-Kriterien? 60% Gesamtschulden, 3% Neuverschuldung pro Jahr, alles im Verhältnis zum BIP.

mehr...
Habe Mut...

23.03.2015 - Am 18.03.2015 war Frankfurt in einer Art Ausnahmezustand. Blockupy rief zu Protesten an dem Tag auf, an dem die EZB in einer Zeremonie ihren Neubau ...

Raul Zelik über die Proteste gegen die EZB in Frankfurt / Blockupy 2015

18.03.2015 - Telefon-Interview mit Raul Zelik (Politikwissenschafter in Berlin / www.raulzelik.net) am Rande der Abschlusskundgebung in Frankfurt/Main über die ...

Aktueller Termin in Zürich

JOUR FiXE

Wir diskutieren über die Krise. Über das Elend dieser Gesellschaft. Über den Widerstand. Über die Revolution. Über die Zukunft.

Freitag, 28. Februar 2020 - 19:30

Kasama, Militärstrasse 87a, Zürich

Event in Berlin

alle Spelunken offen

Freitag, 28. Februar 2020
- 20:00 -

KØPI


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle