UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

1000 Jahre Leipzig? This Party is not our Party! | Untergrund-Blättle

509187

audio

ub_audio

1000 Jahre Leipzig? This Party is not our Party!

Im Jahr 2015 feiert Leipzig 1000 Jahre Ersterwähnung. Geplant sind zahlreiche Events, die die Stadt in einem guten Licht erscheinen lassen sollen. Ein eigens gegründeter Verein „Leipzig 2015“ sammelt illustre VertreterInnen wie das Audi Zentrum, die BMW Group Leipzig, die Commerz-und die Deutsche Bank, das Immobilienunternehmen Grk oder das Marriot Hotel, woran schon deutlich werden sollte, wohin die Reise mit den Feierlichkeiten hingehen soll bzw. wen das Motto „Wir sind die Stadt“ einschliesst. Am 30. Mai .soll mit dem „StadtFestSpiel Lipsia Löwen“ ein erster Höhepunkt der offiziellen Feierlichkeiten stattfinden. Fünf Routen, die thematischen Aspekten der Stadt wie Wirtschaft, Kultur, Medien … gewidmet sind, sollen in die Leipziger Innenstadt führen. Ein Bündnis verschiedener politischer Gruppen macht eine andere, kritische Perspektive auf das „1000 Jahre Leipzig“-Spektakel auf. Die „Parade der Unsichtbaren“ will die kritischen Seiten der Stadt sichtbar machen: soziale Ungleichheit, rassistische Ausschlüsse und Normierungs- und Kontrolldruck. Im Interview: Maren Levi vom Bündnis „Parade der Unsichtbaren“. Web: http://leipzig2015.blogsport.de/

Creative Commons Logo

Autor: ldr

Radio: RadioBlau Datum: 25.05.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

A people’s redefinition of the economy - Why the commoning of work and labour is a political struggle (01.01.2016)Anarchy, Punk and Utopia - Profane Existance Collective (18.06.2004)Sharing one skin - Creating communities of heart (02.08.2005)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Young man and young woman at M’era Luna Festival.
Beltane CommuniqueCybertribe rising

08.11.2005

- Consider the present situation. The Industrialized World wakes up to flnd itself in a quandary. Perhaps the technological confrontation between the two ideologies

mehr...
Stonewall Inn, April 2019.
Unternehmen und Polizei - Finger weg von unserer EmanzipationZurich Pride 2019: #notmypride

17.06.2019

- Strong in Diversity? Ein Blick auf die Pride Zürich zeigt auch dieses Jahr, dass die neoliberale Diversity-Politik des aktuellen Veranstaltungskomitees niemals alle mit meint und niemals alle mitgemeint sein werden können, wenn wir unsere vermeintliche Emanzipation Firmen und Institutionen überlassen, statt uns von unten solidarisch zu organisieren.

mehr...
Chaos Communication Camp 2007 in Finowfurt near Berlin, Germany.
Privacy in an open society requires cryptographyA Cypherpunk’s Manifesto

20.07.2004

- Privacy is necessary for an open society in the electronic age. Privacy is not secrecy. A private matter is something one doesn’t want the whole world to know, but a secret matter is something one doesn’t want anybody to know.

mehr...
Antimilitaristischer Protest gegen Parade am deutsch-französichen Freundschaftsfest

14.06.2013 - Am 15.06.2013 wird in Breisach 50 Jahre Elysee-Vertrag und deutsch-französische Freundschaft gefeiert. An den Feierlichkeiten ist auch eine Parade der ...

Für eine Perspektive jenseits von Arbeitswahn und Staatsfetisch... Gespräch zur Leipziger Veranstaltungsreihe ´The [...]

07.04.2011 - In der DDR als staatlich verordnete Parade begangen, in der BRD als ritualisiertes Bratwürstchenessen der Gewerkschaften: Der 1. Mai. Einen anderen ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg