UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Müde Mütter, fitte Väter - über den Mythos der Vereinbarkeit voN beruf und Familie | Untergrund-Blättle

509073

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Müde Mütter, fitte Väter - über den Mythos der Vereinbarkeit voN beruf und Familie

Seit die Abschottungs- oder Masseneinwanderungsinitiative angenommen wurde, sprechen Schweizer Politiker und Politikerinnen immer wieder davon, Mütter besser ins Berufsleben zu integrieren. Frauen sollen vermehrt dazu gebracht werden, nachdem sie ein Kind gekriegt haben, wieder berufstätig zu werden. Gleichzeitig wachsen bei schon jetzt berufstätigen Frauen die Zweifel, ob es tatsächlich so einfach geht, Berufsleben und Familie unter einen Hut zu bringen. Eine dieser Zweiflerinnen ist die Journalistin Sibylle Stillhart. Soeben ist ihr Buch „Müde Mütter, fitte Väter“ erschienen. Sind diese Zweifel wirklich angebracht? Wandeln doch immer mehr Männer mit Babies im Tragtuch durch die Strassen. Jedes Jahr wächst die Anzahl an Plätzen in Kindertagesstätten. Und - es ist einfacher geworden, Teilzeit zu arbeiten. Michael Spahr wollte folglich von Sibylle Stillhart wissen: Warum haben Sie so ein kritisches Buch geschrieben – wir leben doch in einer schönen neuen Welt für berufstätige Mütter?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr


Radio: RaBe
Datum: 08.06.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Fahrzeug der Schweizer Grenzwache.
Flüchtlingspolitik in der SchweizDie parlamentarische Linke und ihr Verhältnis zur Migration

12.02.2015

- Die grenzübergreifende Migration wird immer mehr zu einem der zentralsten Punkte der öffentlichen Debatte in der Schweizer Politik. In den letzten Jahren erlangte die SVP mehrere Erfolge mit fremdenfeindlichen Volksinitiativen und parlamentarischen Vors

mehr...
August Brill
Von den Schwierigkeiten, ein “Neuer Vater” zu seinSorgerecht und Blankoschecks

03.11.2015

- Kinder brauchen Eltern. Auch nach einer Trennung oder Scheidung. Der “Neue Vater”, der nach dem Bruch Verantwortung für die Kinder übernehmen möchte, ist unserer Gesellschaft so gut wie fremd.

mehr...
alisräuberhöhle
Gisela Notz: Kritik des FamilismusDer falsche Schein des Familismus

10.07.2017

- Was Familismus in verschiedenen Zeiten bedeutete, wie dabei Frauen in zeitgemässe Rollenkorsetts gezwängt und entsprechend den politischen Zielen in den Zeitepochen instrumentalisiert wurden, wird im Buch von Gisela Notz diskutiert.

mehr...
Politiker tun nichts für mehr Transparenz in der Parteienfinanzierung

06.06.2012 - Sobald es um Finanzen geht, ist die Schweizer Politiklandschaft sehr undurchsichtig. Einmal mehr äussert die Organisation Transparency International ...

Vielfalt Familie

10.11.2010 - Der Freuden- und Leidenspool „Vielfalt Familie“ umfasst Mehrgenerationenfamilien, kinderreiche Familien, Patchworkfamilien, alleinerziehende Mütter ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle