UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Palmöl: das geplante Freihandelabkommen zwischen der Schweiz, Indonesien und Malaysia | Untergrund-Blättle

508144

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Palmöl: das geplante Freihandelabkommen zwischen der Schweiz, Indonesien und Malaysia

Die Schweiz verhandelt zur zt. Mit Malaysia und Indonesien über ein Freihandelsabkommen, bei dem es auch um Palmöl geht. Dazu muss man wissen, dass 85% allen Palmöls der Welt aus Indonesien und Malaysia kommt. Dass fast jeder 2. Supermarktartikel. von Schokolade über Pizza und Kosmetika und Farben, Palmöl enthält. Der Schweizer Bundesrat wiederum – angefragt zu diesem Thema- setzt bei dem Freihandelsabkommen auf Nachhaltigkeit, versichert Ökostandarts, spricht von Zertifizierungen und dem Aktionsplan Grüne Wirtschaft. UND er ist sich der Sensibilität des Themas bewusst. Dazu ein Interview mit H.Rittgerott von „Rettet den Regenwald“, Hamburg

Creative Commons Logo

Autor: sabine


Radio: RDL
Datum: 13.10.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Gerodeter WaldZukünftige PalmölPlantage in Riau, Sumatra.
Palmöl-IndustrieOrang-Utans sind kein Ungeziefer

04.01.2012

- Auf den Palmöl-Plantagen Malaysias und Indonesiens werden Orang-Utans wie Ungeziefer ausgerottet, berichtet die British Broadcasting Corporation (BBC).

mehr...
Vor der Übergabe besucht die Delegation einen BioBauernhof.
In Malaysia zerstören Ölpalmplantagen den RegenwaldKein Freihandel für malaysisches Palmöl

19.05.2016

- Eine malaysische Delegation sowie Bauern-, Konsumentenschutz-, Entwicklungs-, Umwelt-und Menschenrechtsorganisationen übergeben dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) heute eine Petition, die den Ausschluss von Palmöl aus dem geplanten Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert.

mehr...
Global Day of Action against TTIP, CETA & TiSA, 18.
Die Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TiSA & Co.Lizenz zum Plündern

12.11.2015

- Unter dem Motto «TTIP & CETA stoppen! - Für einen gerechten Welthandel!» haben am 10. Oktober 2015 bis zu 250.000 Menschen in Berlin protestiert. Die DemonstrantInnen waren aus allen Teilen des Landes angereist.

mehr...

Aktueller Termin in Hamburg

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Machtaufbau durch Organizing (2/4)

Vierteilige Lecture-Reihe mit Jane McAlevey (Autorin von "Keine halben Sachen. Machtaufbau durch Organizing"). Heute: "Wie finde ich Schlüsselpersonen? Mapping. Strukturtests.". Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Dienstag, 12. November 2019 - 18:00

Uni Hamburg, Mittelweg 177, Hamburg

Event in Wien

Herbie Hancock

Dienstag, 12. November 2019
- 20:00 -

Wiener Stadthalle


Wien

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle