UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Anschläge von Brüssel - Situation vor Ort und Folgen in Belgien und Frankreich | Untergrund-Blättle

506937

ub_audio

Anschläge von Brüssel - Situation vor Ort und Folgen in Belgien und Frankreich

Über 30 Tote und über 200 Verletzte haben die gestrigen Anschläge am Brüsseler Flughafen und in der Brüsseler U-Bahn gefordert. Der sogenannte Islamische Staat bekannte sich bereits zu den Taten, die wenige Tage nach der Verhaftung des letzten mutmasslichen Attentäters von Paris, Salah Abdeslam, erfolgten. Über diese Anschläge und ihre Folgen in Belgien und Frankreich sprachen wir mit unserem Frankreich-Korrespondenten Bernard Schmid. Wir fragten ihn zunächst nach der aktuellen Lage in Brüssel.

Creative Commons Logo

Autor: Matthieu, Bernard Schmid


Radio: RDL
Datum: 23.03.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Kerzen für die Opfer der Attentate in Paris vor der französischen Botschaft in Bogota, Kolumbien.
Über die Anschläge in ParisMichael Wollny: Ein Feindbildmaler

16.12.2015

- Über die Anschläge in Paris durch den IS kann sich Michael Wollny, seines Zeichens Redakteur und Kolumnist der 3 vielbesuchten Nachrichten-Websites von t-online.de und web.de nur wundern.

mehr...
Zerstörtes Militärfahrzeug der irakischen Armee nach einem ISAngriff in Mossul.
Paris, Beirut, Sinai: Provokationen für den «Endkampf»Die Barbarei des IS

17.12.2015

- 132 Menschen hat der «Islamische Staat» (IS) am 13. November 2015 in Paris umgebracht, 352 verletzt. In Beirut hat er am 12. November 44 Menschen ermordet.

mehr...
Satán se divierte (1907).
Durch Wettrüsten den Frieden bewahrenÜber Kriege

25.03.2000

- Seit dem Jahre 3600 v. Chr. bis heute fanden insgesamt 14’513 Kriege statt. Dabei gab es drei Milliarden und 64 Millionen Tote.

mehr...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Ganz extrem oder mittendrin?

Zum Umgang mit (extrem) rechten Ideologien in Deutschland. Der Fachtag richtet sich insbesondere an Pädagog*innen und Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

Donnerstag, 21. November 2019 - 10:00

Jugend- und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241/249, Frankfurt am Main

Event in Wien

Fågelle

Mittwoch, 20. November 2019
- 21:00 -

Rhiz


Wien

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle