UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Identitäre stürmen Performance von Geflüchteten an der Uni Wien | Untergrund-Blättle

506654

audio

ub_audio

Identitäre stürmen Performance von Geflüchteten an der Uni Wien

Am Abend des 14. April wurde an der Uni Wien das Stück „Die Schutzbefohlenen“ von Elfriede Jelinek von einem Schauspielensemble von Geflüchteten aufgeführt. Ca. 30 Menschen stürmten für sieben Minuten gewaltsam die Veranstaltung und enthüllten eine Flagge der rechtsextremen Bewegung „Die Identitären“ auf der Bühne. Menschen aus dem Publikum und unter den Performenden wurden verletzt, die Störenden verteilten zudem Flugblätter und sprizten mit Kunstblut um sich. Camilla Garfiers von der ÖH (Studierendenvertretung) der Uni Wien berichtet im Interview von dem Vorfall und gibt eine Einschätzung zu der Bewegung der Identitären.

Creative Commons Logo

Autor: RDL

Radio: RDL Datum: 18.04.2016

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wien - Hunde gegen AntifaschistInnen - Grüsse aus dem Binnenland (22.05.2014)Aufbruch in die Einwanderungsgesellschaft? - Zwischen Flüchtlingskrise und globalisierter Realität (15.03.2016)Twerk 2 Resist - Und der Po fliegt (20.09.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demonstration der rechtsextremen Identitären Bewegung Österreichs gegen die Einwanderungspolitik Österreichs sowie jener der Europäischen Union.
Scharnier zwischen Rechtspopulisten und RechtsextremenSchweiz: Die Identitären

19.10.2016

- Auch wenn in der Schweiz die SVP viele Programmpunkte der radikalen Rechten auf parlamentarische Weise abdeckt, so gibt es sie doch: die neofaschistischen Randgruppen und Splitterparteien.

mehr...
Gründungstafel der Burschenschaft Teutonia Wien nach einem Farbbeutelanschlag.
Grüsse aus dem BinnenlandÖsterreich: Burschis schleichts euch

06.06.2014

- Das wahr wohl nix. Etwa 80 rechtsradikale Burschenschafter haben sich am Mittwoch zum grosskotzig angekündigten „Fest der Freiheit“ in Wien eingefunden.

mehr...
Banner der Identitären Bewegung auf einer Demonstration der Alternative für Deutschland (AfD) in Geretsried, März 2016.
Aktionismus von rechtsDie Identitären: Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten

08.08.2017

- Trotz Medienaffinität und Hipster-Look: Die Identitäre Bewegung riecht nach 1933. In den Medien tauchen immer wieder Bilder von spektakulären Aktionen rechtsextremer Aktivist_innen auf, die behaupten, sie würden Europa gegen fremde Eindringlinge verteidigen und vor Überfremdung retten. Hintergründe, Motive und Aktionsformen werden in diesem Handbuch analysiert.

mehr...
Die Identitäre Bewegung marschiert in Österreich auf

13.06.2016 - In Wien gab es am Wochenende einen Aufmarsch der neurechten ’Identitäre Bewegung’. Sechs- bis siebenhundert Rechte kamen da zusammen. Die ...

Nazizentrum dichtmachen! - Demonstration gegen rechtes Hausprojekt der Identitären Bewegung

30.10.2017 - Am Samstag haben etwa 900 Menschen in Halle gegen die faschistische Identitäre Bewegung demonstriert. Die Demonstration der Kampagne ’Kick them ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle