UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

RWE überschreitet ´rote Linie´ von UmweltaktivistInnen im Hambacher Forst: ´Sämtliche Klimaverträge werden mit den Füssen getreten´ | Untergrund-Blättle

RWE überschreitet ´rote Linie´ von UmweltaktivistInnen im Hambacher Forst: ´Sämtliche Klimaverträge werden mit den Füssen getreten´

Am gestrigen Montag hat der Kohleriese RWE mithilfe eines Grosseinsatzes der Polizei damit begonnen, auch südlich der A4 den Hambacher Forst zu roden. Auch heute laufen die Arbeiten und den Polizeieinsatz weiter. Seit Jahren schon ist der Hambacher Forst im Rheinland ein Ort der Auseinandersetzung zwischen RWEs Interesse für Braunkohle einerseits und Wald- und KlimaschützerInnen andererseits. Am 23. Oktober hatten Tausend UmweltaktivistInnen und BaumbesetzerInnen die A4 als ´rote Linie´ definiert, die sie von RWEs Rodungsarbeiten nicht überschritten sehen wollten. Seit gestern wurde diese rote Linie also überschritten. Radio Dreyeckland sprach mit Tim vom Hambacher Forst über die gestrigen Ereignisse und fragte ihn zunächst, was die ´rote Linie´ zu bedeuten hatte.

Creative Commons Logo

Autor: Matthieu
Radio: RDL
Datum: 29.11.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Schaufelradbagger in der Grube beim Hambacher Forst.
Widerstand im Hambacher Forst„Die rote Linie“ als Zünglein an der Waage?

13.06.2019

- Ende Mai 2019 wurde der Film „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ uraufgeführt. Seit dem 23.

mehr...
Das BraunkohleWerk «Tagebau Inden» der RWE Power AG.
RWE Power legt die Kettensäge an den Hambacher ForstHambacher Forst: Im Herzen der fossilen Bestie

16.03.2011

- Pünktlich zum „Internationalen Jahr des Waldes 2011“ der UN legt RWE Power die Kettensäge an die letzten 3.000 Ha des ökologisch bedeutenden Hambacher Forsts bei Köln, wobei es sich mindestens um 600.000 Bäume handelt.

mehr...
Baumhaus der Widerstandskämpfer, die sich gegen die Zerstörung des Hambacher Forsts einsetzen.
Der Hambacher Forst und RWEHambi bleibt!

01.10.2018

- Der Hambacher Forst („Hambi“) zwischen Köln und Aachen ist zu dem Symbol für die Klimakämpfe in Deutschland geworden. Medien in der ganzen Welt berichteten in den letzten Wochen über die brutale Räumung der Waldbesetzung und über die kreativen Aktionen, die eine wachsende Zahl von Klimaschützer*innen dem entgegensetzen.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Offenes Plenum

#SelbstbestimmungJetztOffenes Plenum der Kampagne SelbstbestimmungJetzt. Jede*r der/die sich in dem Bereich politisch engagieren will oder einfach nur interessiert ist ist willkommen. (mehr)(weniger) Unsere Forderungen: Selbstbestimmung ...

Samstag, 21. September 2019 - 14:00

Projektraum H48, Hermannstraße 48, Berlin

Event in Wien

Astrid Golda Trio & Gäste

Samstag, 21. September 2019
- 19:30 -

Café Korb


Wien

Trap