UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Zum 300. Todestag von Maria Sibylla Merian | Untergrund-Blättle

504851

audio

ub_audio

Zum 300. Todestag von Maria Sibylla Merian

Maria Sybilla Merian war gleichermassen Wissenschaftlerin und Künstlerin. Sie studierte und zeichnete Insekten, Blumen, Früchte und Reptilien. Die entstandenen Werke waren nicht nur bei Sammlern in ganz Europa, sondern auch bei Naturwissenschaftlern hoch angesehen. Am 13. Januar hatte sie ihren 300. Todestag. Über diese faszinierende Frau sprachen wir mit Barbara Beuys, sie ist freie Autorin und hat sich für eine Buchveröffentlichung eingehend mit Maria Sibylla Merian auseinandergesetzt.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 17.01.2017

Länge: 11:01 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Nichts für Weicheier - Unter dem Venushügel (10.04.2017)Nico, 1988 - Künstlerporträt der Sängerin (13.07.2018)Sex Control - Machterhaltung und Nachtvermehrung (24.06.2000)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die FassbinderMuse Hanna Schygulla in Venedig, 1982.
Rezension zum Film von Rainer Werner FassbinderDie Ehe der Maria Braun

27.09.2017

- «Die Ehe der Maria Braun» kommentiert weniger als dass sie die Nachkriegszeit zeigt und verarbeitet. Ein etwas sperriger, aber sinniger Auftakt zu Fassbinders BRD-Trilogie.

mehr...
Syndrome
Susanne Ulrike Maria AlbrechtWeisse Hochzeit

19.05.2009

- Die Nachrichten bringen, Den neuesten Stand, Zur Geiselnahme, Gefährlich grosse Buchstaben, Berichten in der Zeitung, Von einer bevorstehenden

mehr...
Kurt Stocker, Jan Josef Liefers, Chris Kraus, Adèle Haenel, Lars Eidinger und Hannah Herzsprung bei der Österreichpremiere von «Die Blumen von gestern» im Gartenbaukino in Wien, Österreich.
Rezension zum Film von Chris KrausDie Blumen von gestern

15.03.2017

- Der Film «Die Blumen von gestern» des deutschen Autor und Filmregisseurs Chris Kraus erzählt von Gefühlserbschaften, von der Weitergabe des Auschwitz-Traumas bis in die dritte Generation der Opfer in Zazies Familie, ebenso wie von der Weitergabe der Hass-Ideologie in Totilas Nazi-Familie; aber auch vom frühen Ausstieg Totilas und vom Schmerz auch all jener Menschen, die sich mit den Traumata des Holocausts näher beschäftigen .

mehr...
Künstlerin und Naturforscherin zugleich: Maria Sibylla Merian. Interview zur Ausstellung ´Merian & Töchter´ in [...]

04.03.2008 - Der alte 500-DM-Schein war fast so selten wie ein schöner Schmetterling. Doch wer ihn erhaschte, der konnte in ihre neugierigen Augen blicken. Sie ...

PEGIDA in Dresden

20.10.2015 - Am vergangenen Montag jährte sich die erste PEGIDA-Demo in Dresden. Anna-Maria Schielicke, Kommunikations-wissenschaftlerin an der TU Dresden und Autorin ...

Aktueller Termin in Berlin

Anarchokommunistischer Stammtisch

Jeden ersten Freitag im Moment, offener Anarchokommunistischer Stammtisch in der Baiz! "If we can’t drink it’s not our revolution!" The monthly anarchocommonist reunion!

Freitag, 7. August 2020 - 13:15

Baiz, Schönhauser Allee 26 A, 10435 Berlin

Event in Wien

Led Bib

Freitag, 7. August 2020
- 20:30 -

Porgy & Bess

Riemergasse 11

1010 Wien

Trap
Untergrund-Blättle