UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

EDF stimmt Entschädigung für Abschaltung des AKW Fessenheim zu: ´Wir hätten es eher geglaubt, wenn es vor einem Jahr gekommen wäre´ | Untergrund-Blättle

Online Magazin

EDF stimmt Entschädigung für Abschaltung des AKW Fessenheim zu: ´Wir hätten es eher geglaubt, wenn es vor einem Jahr gekommen wäre´

In dieser Woche kamen gleich zwei Meldungen zum Atomkraftwerk Fessenheim, wenige Monaten vor einer französischen Präsidentschaftswahl, die sowieso jede Entscheidung in Frage stellen könnte. Der Verwaltungsrat des Atomriesen EDF hat einer Einigung mit dem französischen Staat zum AKW Fessenheim zugestimmt. 450 Millionen Euro soll der Konzern von der französischen Steuerzahlerin als Entschädigung erhalten dafür, dass sie das AKW Fessenheim abschaltet. Zusätzlich darf der Konzern ein Atomkraftwerk in der Normandie wieder in Betrieb nehmen. Gleich nach dieser Meldung stellte sich die grösste Gewerkschaft CGT quer und kündigte an, sie werde bei Bedarf das AKW besetzen, um die Schliessung des AKW Fessenheim zu verhindern. Radio Dreyeckland sprach mit Axel Mayer, Geschäftsführer des BUND Südlicher Oberrhein über diese Meldungen zum AKW Fessenheim.

Creative Commons Logo

Autor: Matthieu
Radio: RDL
Datum: 25.01.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in 80799 München

Veranstaltung Woran scheiterte der deutsche Oktober 1923

 

Montag, 22. Juli 2019 - 19:00

Kafe Lanas, Kurfürstenstr.2, 80799 München

Events

Event in Hamburg

Pudel Garden Live XVI: Gigolo Tears & The Crybabies

Sonntag, 21. Juli 2019
- 15:00 -

Pudel


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap