UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Internationaler Tag gegen Polizeigewalt- Märzausgabe des anarchistischen Hörfunks aus Dresden | Untergrund-Blättle

501975

ub_audio

Internationaler Tag gegen Polizeigewalt- Märzausgabe des anarchistischen Hörfunks aus Dresden

Am 15. März findet jährlich der seit 1997 begangene, internationale Tag gegen Polizeigewalt statt. In dieser Sendung setzen wir uns mit dem Thema Polizeigewalt und mit von ihr betroffenen Personen auseinander. Darüber hinaus wird auch die Verschärfungen der Polizeigesetze in Deutschland im Kontext von Polizeigewalt beleuchtet. Nach einer Einführung ins Thema Polizeigewalt wird der Hintergrund und die Entstehung des 15. März erklärt. Es wird racial profiling und die Folgen dessen erklärt. Betroffene kommen selbst zu Wort und schildern ihre Erfahrungen mit Repression und Rassismus. Doch nicht nur als nicht-weiss wahrgenommene Personen sind mit Repression und Gewalt durch Polizei konfrontiert, auch Sexarbeiter*innen. Der Verein Donna carmen wird vorgestellt, welcher die Repressionen dokumentiert. Im Anschluss folgt eine kurze Einordnung der Polizeigewalt in den USA und in Frankreich, wo die Gelbwesten-Bewegung auch massiven Angriffen ausgesetzt ist. Danach folgt ein Ausschnitt der ausserparlamentarischen öffentlichen Anhörung, welche das Bündnis Sachsens Demokratie, welches in Dresden gegen das Polizeigesetz arbeitet, im Januar 2019 veranstaltete. Ein Interview mit Sachsens Demokratie lässt eine Person, welche im Bündnis aktiv ist, selbst zu Wort kommen. Inhalt: Einführung Polizeigewalt Racial Profiling – O-Töne Sexarbeiter*innen Polizeigesetz – O-Töne ausserparlamentarische Anhörung Update Polizeigesetz und Proteste in Sachsen Termine Fazit Musik: Rebeca Lane – La Cumbia de la Memoria Sima Lee – Black Anarchist Individual Performer – Polizei Unbekannt – Dortn iz mayn rue plats/There is my resting place

Creative Commons Logo

Autor: Anarchistischen Hörfunk aus Dresden


Radio: coloradio
Datum: 17.03.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Protest gegen Polizeigewalt in St.
Warum US-Polizisten schwarze Bürger tötenPolizei und Rassismus in den USA

12.07.2016

- Deutsche Medien berichten von Polizeigewalt in den USA meist erst, wenn es zu gewalttätigen Protesten kommt – „besorgt“ um die innere Ordnung des NATO-Partners.

mehr...
Stadtpolizei, GeneralWilleStrasse, ZürichEnge.
Personenkontrollen in Zürich und UmgebungÜber die schmerzhafte Erfahrung des Racial Profiling

08.08.2017

- Racial Profiling ist – entgegen der Behauptungen der öffentlichen Ämter – in Zürich und Umgebung ein riesiges Thema. Das zeigen die Erlebnisse von zahlreichen Kursteilnehmer*innen der ASZ.

mehr...
RiotPolice in Baltimore während den Unruhen am 25.
Die Unruhen in BaltimoreUnsere Gewalt und ihre Gewalt

30.04.2015

- Baltimore ist die nächste Station des Aufstands gegen rassistische Polizeigewalt in den USA. Ein junger schwarzer Mann wurde festgenommen. Er schreit vor Schmerzen. Wenig später ist er tot.

mehr...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Ganz extrem oder mittendrin?

Zum Umgang mit (extrem) rechten Ideologien in Deutschland. Der Fachtag richtet sich insbesondere an Pädagog*innen und Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

Donnerstag, 21. November 2019 - 10:00

Jugend- und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241/249, Frankfurt am Main

Event in Berlin

City At Dark

Donnerstag, 21. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle