UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Warum immer noch Colonia Dignidad? | Untergrund-Blättle

501716

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Warum immer noch Colonia Dignidad?

Colonia Dignidad heisst übersetzt ins Deutsche „Kolonie der Würde“.

Bis heute aber ist dieser Name ein Synonym für religiösen Fanatismus, moderne Sklaverei, sexuellen Missbrauch, Folter und Mord. Und auch für Straflosigkeit. Die Opfer der deutschen Sektensiedlung im Süden Chiles kämpfen noch immer für Gerechtigkeit. Ende April ist eine Delegation deutscher Staatsanwälte und Justizbeamter nach Chile und auch in die Colonia Dignidad gefahren. Sie haben Gespräche mit Vertretern der chilenischen Regierung und Justiz geführt. Damit haben sie nach eigenen Aussagen die Basis für eine bessere Zusammenarbeit mit der chilenischen Justiz zur Aufarbeitung der in der Colonia Dignidad begangenen Verbrechen gelegt. In Chile schlägt derweil die Diskussion um die Vergabe des nationalen Medizinpreises an den Psychiater Otto Dörr hohe Wellen. Der Psychiater selbst bezeichnet seine Beziehung zur Colonia Dignidad als „anekdotisch“, er habe sich lediglich in zwei Leserbriefen positiv über die Sektensiedlung geäussert. In der chilenischen Presse wurden aber Dokumente aus den 1990er Jahren über seine Mitarbeit in einem Unterstützungskomitee für die Colonia Dignidad veröffentlicht. Kritiker werfen Dörr ausserdem direkte Beteiligung an mindestens einem Fall von Ruhigstellung eines Bewohners der Sekte mit Psychopharmaka vor. Inzwischen hat die Jury die Verleihung des Nationalen Medizinpreises an Dörr ausgesetzt. Eine Ethikkommission soll zunächst die Vorwürfe gegen den Psychiater prüfen. In den folgenden 12 Minuten erfahrt ihr mehr über Opfer, Täter, Hintergründe und die bis heute offenen Fragen.

Creative Commons Logo

Autor: Ute Löhning

Radio: npla Datum: 11.05.2018

Länge: 11:55 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Chile: Entlarvte Demokratie - Tiefe Krise des Systems (26.04.2015)Chile: Amerikas Hinterhof - Ein Exempel für den Antikommunismus (21.07.1994)Chile: „Wir können nicht mehr!“ - Mentale Gesundheit an chilenischen Universitäten (17.06.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Bildungsproteste in Santiago de Chile im Juni 2011.
Spektakuläre Reichtumskonzentrationen und hohe EinkommensdifferenzenChile 40 Jahre nach dem Putsch

22.09.2013

- Am 11. September jährt sich der Putsch in Chile zum vierzigsten Mal. In zahlreichen Gedenkveranstaltungen wird der Opfer gedacht, unaufgeklärte Fälle von Menschenrechtsverletzungen stehen wieder in der Diskussion.

mehr...
Augusto Pinochet (Bildmitte) mit dem chilenischen Politiker William Thayer.
Chile - Der 11. SeptemberGeschichte und Nachlass einer Diktatur

10.09.2009

- Der 11. September hat in Chile eine besondere Bedeutung, historisch wie sozial. 1973 wurde an diesem Tag durch einen Militärputsch die sozialistische Regierung Allendes’ gestürzt.

mehr...
Augusto Pinochet auf der La Moneda in Santiago de Chile an einer Militärparade anlässlich des 9.
Das Ende der FreiheitChile: Der andere 11. September

08.03.2009

- Eine Nachricht sorgte unlängst in Chile für Schlagzeilen. In Deutschland lieferte sie nur dürftige Meldungen: Ein Gericht in Santiago de Chile hatte am 30. Juni 2008 Manuel Contreras zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt

mehr...
Deutschland/Chile: Endlich Bewegung bei der Aufklärung der Verbrechen in der Sektensiedlung Colonia Dignidad

07.10.2017 - Colonia Dignidad: Bundestag fordert Aufklärungs- und Hilfskonzept für die Opfer. Landgericht Krefeld beschliesst Haft für Sektenarzt Hartmut Hopp in ...

Colonia Dignidad: Steinmeier verspricht Aufklärung deutscher Mitverantwortung – Es muss um alle Opfer gehen

10.05.2016 - Colonia Dignidad, eine deutsche Sektensiedlung im Süden Chiles, heisst übersetzt „Kolonie der Würde“. Mit Würde hatte das, was jahrzehntelang in ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Matinee: Pablo Neruda und sein Lateinamerika

Von und mit Rolf Becker und dem Duo Aruma Itzamaray & Tobias Thiele.

Sonntag, 13. Juni 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Lisboa

’Brunch Benifit’ - Casa T

Sonntag, 13. Juni 2021
- 11:00 -

Disgraça

Rua da Penha de França 217B

1170-166 Lisboa

Untergrund-Blättle