UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Literatur : Leben und Wissen schaffen im kapitalistischen Alltag | Untergrund-Blättle

501245

ub_audio

Literatur : Leben und Wissen schaffen im kapitalistischen Alltag

Zwei Literaturredakteure diskutieren die beiden Romane ´Das Büro´ des Holländers J.J. Voskuil und ´Die Hoffnungsvollen´ der deutschen Autorin Anna Sperk, lesen die beiden Texte vor allem (aber nicht ausschliesslich) durch die Brille der Kritik an der kapitalistischen Inwertsetzung von Wissenschaft und scheuen auch kritische Blicke zum Lesevergnügen nicht.

Creative Commons Logo

Autor: Radio Blau


Radio: RadioBlau
Datum: 10.09.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Dontworry
Die Fremde ist ein Ort48° 8’ N, 11° 34’ O

22.11.2007

- Eine Glastür ist eine Glastür, deshalb darf das Kind sie auch nicht anfassen, wenn die Mutter saugt, spült und wischt.

mehr...
Graffiti in Lapa, Rio de JaneiroPaul Keller
Ágnes Heller: Von der Utopie zur DystopieWovon wir geträumt haben

22.09.2019

- Agnes Heller, die im Mai 2019 neunzig wurde, überlebte den Holocaust. Sie promovierte bei Georg Lukács, lehrte Soziologie und Philosophie in Melbourne, New York und Budapest.

mehr...
Alex Proimos
Die Veränderungen innerhalb des kapitalistischen SystemsDas Ende vom Ende der Geschichte

17.06.2015

- Nach dem marktliberalen Rollback der 1980er Jahre schien es, als ob es spätestens seit den 90ern wirklich zum „Ende der Geschichte“ – jedenfalls in den Zentren des kapitalistischen Weltsystems – gekommen sei.

mehr...

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 21. November 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Event in Berlin

City At Dark

Donnerstag, 21. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle