UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Aktionstag am 26.August ’Save our free internet’ wider das EU-Internetzensurgesetz | Untergrund-Blättle

500339

ub_audio

Aktionstag am 26.August ’Save our free internet’ wider das EU-Internetzensurgesetz

Aktionstag am 26.August ’Save our free internet’ wider das EU-Internetzensurgesetz Kaum war das Europaparlament (EP) im Urlaub preschte der EU Kommissar für Inneres vor. Ein EU-Zensur Gesetz sei nötig, um der terroristischen Propaganda begegnen zu können - so nach Vorbild des deutschen Netzwerkdurchsuchungsgesetz. Da wollte dann BKA Präsident Münch nicht zurückstehen und kreierte erneut die Vorratsdatenspeicherung just als Türöffner der Polizei für das Darknet. Umgekehrt proportional zur Vernunft und Verhältnismässigkeit befindet Patrick Breyer von der Piratenpartei im RDL Interview. Die Europabageordnete Julia Reda ruft zugleich zum Aktionstag am 26. August europaweit auf. Denn im September soll die Zenzursinfrastruktur der grossen Internetkonzerne - die parlamentarisch wieder verworfenenen uploadfilter - erneut im EP zur Abstimmung stehen : s.a. http://pm.piratenpartei.de/c/26633622/87... Verwandte Beiträge: Respect WordsGesetze gegen Hate Speech: Das deutsche Netzwerk DG als schlechtes Vorbild für Europa und die Welt 26.02.2018Der Bundestag hat im Sommer 2017 ein Gesetz gegen Hate Speech (also Hassrede im Internet) verabschiedet. „Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken“ heisst es in der Langform, meist eher...

Creative Commons Logo

Autor: kmm


Radio: RDL
Datum: 14.08.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Hong Kong, November 2016.
Über die Rolle der Kunst in Zeiten von Troll-Armeen und Hate SpeechToxische Demokratie?

13.08.2018

- Debatten gehören zur Demokratie, doch gerade im Netz wird die Stimmung immer toxischer. Gezielte Troll-Kampagnen und Hate Speech stehen an der Tagesordnung.

mehr...
Yuri Samoilov
Meldestelle für Internetinhalte bei Europol soll weiter wachsenAutomatisiertes „Erkennen von Propaganda“

24.09.2015

- Die EU-Mitgliedstaaten sollen noch mehr Geld und Personal für die Entwicklung der Meldestelle für Internetinhalte („EU Internet Referral Unit“, EU-IRU) aufbringen.

mehr...
Esther Vargas
Ingrid Brodnig über Hate Speech und Wut im InternetDas Internet ist kein egalitärer Raum

20.01.2016

- Das Thema Hate Speech und Wut im Internet beschäftigt in Deutschland mittlerweile auch das Justizministerium. In diesem Beitrag geht es um die Frage, wie sich die Aggression auf die öffentliche Debatte und unsere Demokratie auswirkt und wie darauf reagiert werden kann.

mehr...
Respect Words #12: Hassreden im Internet - Das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz als schlechtes Vorbild für Europa [...]

26.02.2018 - Der Bundestag hat im Sommer 2017 ein Gesetz gegen Hate Speech (also Hassrede im Internet) verabschiedet. „Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung ...

Gesetzesentwurf gegen Hatespeech im Internet

22.03.2017 - Wir sprachen mit Sina Laubenstein von der Initiative ’No Hate Speech Movement’ über ihre Arbeit und den neuen Gesetzesentwurf des ...

Aktueller Termin in Jena

Antifa Schnack – Antifaschistisches Bildungswochenende

Wir laden Dich herzlich zu unserem Antifaschistischen Bildungswochenende ein. Ziel ist es, unser noch junges Bündnis in Jena vorzustellen und eine inhatliche Auseinandersetzung zu verschiedenen Themenschwerpunkten zu ermöglichen. Zudem ...

Samstag, 23. November 2019 - 10:00

Haus auf der Mauer, Johannesplatz 26, Jena

Event in Hamburg

Beautysalon

Samstag, 23. November 2019
- 13:00 -

Sauerkrautfabrik


Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle