UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

1968 in Japan | Untergrund-Blättle

1968 in Japan

Die Stärke der japanischen Linken strahlte in den 1960er Jahren in die ganze Welt. Die Studierendengewerkschaft Zengakuren machte aus den japanischen Universitäten verbarrikadierte Stützpunkte und Ausbildungszentren des Klassenkrieges. Auf riesigen Demonstrationen kämpften tausende behelmte und mit Stöcken bewaffnete Studenten gegen die Polizei. Auf internationalen Konferenzen mit Gruppen wie den Students for a Democratic Society, dem Weather Underground, den Black Panthers oder dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund, wurde versucht durch intensive Vernetzung eine weltweite simultane Revolution denkbar zu machen. Hierzulande ist über 1968 in Japan jedoch relativ wenig bekannt. William Andrews lebt in Tokyo und forscht zur Geschichte der sozialen Bewegungen in Japan. Wir sprachen mit ihm per Skype und fragten ihn zunächst, wie sein Interesse an der japanischen Geschichte zustandekam und nach den Gründen, letztlich nach Japan zu ziehen. Das Interview ist auf englisch. Bei Bahoe Books hat William Andrews ein Buch über die Japanische Rote Armee Fraktion veröffentlicht - es ist der Auszug einer grösseren Forschungsarbeit über ´Japanese Radicalism and Counterculture, from 1945 to Fukushima´: http://www.bahoebooks.net/start_de.php?a...

Creative Commons Logo

Autor:
Radio: corax
Datum: 28.06.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der japanische Premierminister Shinzō Abe bei einem Treffen mit John Kerry und Chuck Hagel.
Regeneration der japanischen SouveränitätNationalismus in Japan

02.06.2014

- Im heutigen Japan gibt es starke Anzeichen für einen ethnischen Nationalismus, welcher in der Mitte der Gesellschaft verankert ist.

mehr...
Der japanische Premierminister Shinzō Abe und USPräsident Donald Trump während des G7Gipfels in Taormina, Mai 2017.
Die Verfassung und die «Selbstverteidigungskräfte»Japan: Vorwärts in die 30er und 40er Jahre?

14.02.2018

- Mit Verfassungsreform zurück zu autoritären Staatsformen? Alarm im eigenen Land.

mehr...
Luftaufnahme aus den 80er Jahren der Atomkraftwerke in Fukushima.
Wie in Japan nach der Fukushima-Katastrophe die Geschichte neu anbrichtWiedergeburt der Zukunft

10.03.2016

- Die Katastrophe von Fukushima hat ein Land nachhaltig verändert, das seit den 1980er Jahren wie kein anderes auf der Welt für die Zukunft stand. Eine Bilanz des historischen Umbruchs, der vor fünf Jahren seinen Anfang nahm.

mehr...

Aktueller Termin in Waldkraiburg

[Waldkraiburg] Diskussion: Marxismus und Klimakrise

Offene Diskussionsrunde mit Max Brym

Freitag, 20. September 2019 - 18:00

Café Patini, Franz-Liszt-Str. 8, Waldkraiburg

Event in Wien

Touché Amoré

Freitag, 20. September 2019
- 19:00 -

Arena Wien


Wien

Trap