UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Nestlés Sensibilität in der Ökologiefrage | Untergrund-Blättle

1631

archiv

ub_article

Archiv

Die Philosophie des Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlés Sensibilität in der Ökologiefrage

Archiv

Helmut Maucher, der oberste Chef des Nestlé-Weltkonzerns wurde gefragt, wie er all die Probleme der heutigen Zeit beurteile.

Helmut Maucher, CEO von Nestlé während den Jahren 19901997.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Helmut Maucher, CEO von Nestlé während den Jahren 1990-1997. / Tryptophan (CC BY-SA 3.0)

15. März 1997

15. 03. 1997

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
"Wissen und Sensibilität rund um Ökologie wachsen jetzt exponentiell... Wir kriegen sanfte Technologie, sanfte Chemie und so weiterWir pflegen Luft, Wasser und Böden. In zwanzig Jahren wird niemand mehr davon sprechen, weil die Probleme gelöst sind", so seine Antwort. Wie steht er zur Gentechnik: "Wir wollen so schnell wie möglich die ersten genmanipulierten Produkte auf den Markt bringen. Forderte man die Kennzeichnung bei solchen Produkten, dann ist die Gentechnik tot."

Wie es denn mit den bereits eingetretenen und uns unmittelbar bedrohenden Katastrophen stehe. Furchtbare Kriesen - auch der Krieg - ... führen stets auch zu Errungenschaften, die das Leben bereichern. Freuen wir uns also auf die Bereicherungen durch all die Katastrophen und den Atomkrieg! Und Aids? Aids wird uns rasch enorme Forschungsfortschritte bei den Viruskrankheiten bescheren.

Müssen wir wirklich dem Nestlé-Boss Maucher - so heisst der Herr - von ganzem Herzen Aids wünschen, damit er wenigstens einmal in seinem Leben zum Wohle der Menschheit beiträgt?"
Mehr zum Thema...
Waldbrände in Kalifornien, September 2018.
Im Zeitalter der ökologischen KatastrophenFor Future?

08.10.2020

- Es war 1975, da sang Rudi Carell noch „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, und tatsächlich waren die Sommer in diesen Jahren meist kühl und verregnet.

mehr...
Sicht auf die ETH Zürich vom Lindenhof.
Avenir Suisse, Nestlé und KonsortenWas macht Daniele Ganser?

22.09.2013

- Die stay-behind-Organisationen der NATO wurden in den letzten Jahren durch die Bücher des Geschichtsforschers Daniele Ganser immer wieder thematisiert.

mehr...
Der Jetset-Beetle ist wieder da - Studiogepräch mit BUND Regional GF Axel Mayer zu Hintergründen des [...]

15.08.2007 - Im Umfeld des Euroairports Basel-Mulhouse und des Ex Militärflugplatz Lahr ist er wieder aufgetaucht der Maiswurzelbohrer. Über 1 Mrd. Ernteschäden in ...

Diagnose: HIV-positiv - Sarah L. lebt seit 17 Jahren mit dem Aids-Virus

01.12.2014 - „Mir kann das nicht passieren“ – mit diesem Gefühl haben wohl einige von euch schon einen HIV/Aids-Test machen lassen. Auch bei Sarah L. war das ...

Dossier: Kurdistan
Propaganda
prFor freedom and democracy

Aktueller Termin in Berlin

Mythos Platte – ein Stadtrundgang in Mahrzahn

Kritische Orientierungswochen an der HU 2020 Kaum ein Berliner Ortsteil ist so stigmatisiert und Neu- und Altberliner:innen anderer Bezirke so unbekannt wie Marzahn. Heute Teil eines grösseren Bezirks - Marzahn Hellersdorf – ist er ...

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 16:00

S‑Bahn Marzahn, . Marzahner Promenade, 12679 Berlin

Event in Bruxelles

Jam

Mittwoch, 28. Oktober 2020
- 16:00 -

Korenbeek

133 Rue du Korenbeek, Molenbeek

1080 Bruxelles

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle