UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Erklärung zum Bulleneinsatz | Untergrund-Blättle

1431

Pressecommuniqué Erklärung zum Bulleneinsatz

Archiv

Auf den 14.11.98 wurde zueiner Demo gegen Repression aufgerufen. Die Mobilisierung versuchte auf die zunehmende Repression (massive Bulleneinsätze an Demos, politische Prozesse) gegen jede Art von Widerstand gegen kapitalistische Ausbeutung eine kollektive Antwort zu geben.

Bild: Repression

Durch einen massiven Bulleneinsatz wurde die Demo am Laufen gehindert. Darum: Wenn der Bulle nicht laufen lässt, fährt er nicht! (alte Greifenseer Bauernregel).

Wir halten zwar nicht viel von solchen Regeln, aber je nach Situation können wir uns auch veränderten Umständen anpassen und entsprechend vorgehen.

In diesem Sinne haben wir am Freitagabend dem 27.11.98 am langweiligen Weihnachtsessen der Stadtzürcher Bullen im Säli des Restaurants Krone in Greifensee für etwas Abendunterhaltung gesorgt. (verklebte Autoschlösser und Frontscheiben, zerstochene Pneus und zum Schluss noch etwas Feuerwerk.)

Bullechlaus du dummä Maa, hetsch eus gschiider laufe la.





Wir bleiben dran.

Mehr zum Thema...
Expo 2000 - Polizeikessel
Expo 2000 - Polizeikessel

06.11.2002

- Expo 2000 - Polizeikessel

mehr...
Grosseinsatz der Polizei in der Reitschule Bern.
Dutzende Verletzte bei grundlosem Gewaltexzess der Kantonspolizei BernReitschule Bern bezieht Stellung gegen Polizeibrutalität

03.09.2018

- Gegenüber der Mediengruppe bestätigen Augenzeug*innen unabhängig voneinander, dass Anwesende die Polizei vor Mitternacht verbal bestimmt zum Gehen aufforderten.

mehr...
Sat.1-Fernsehteam bei der Arbeit in Köln.
Alles ausser Kapitalismus ist DreckNewtopia - Neue Reality-Show bei Sat.1

15.01.2015

- Sat.1 stellt die Propanden seiner neuen Reality Show «Newtopia», welche am 23. Februar 2015 startet, vor derart ungemütliche Aufgaben, dass selbst Hausbesetzer sich wie Könige vorkommen müssen.

mehr...
Rassismus - rassistische Polizei_Gewalt - Grundlagen

14.06.2020 - Die Sendung gibt eine Antwort auf die Fragen: Was ist Rassismus? Was ist rassistische Polizei_Gewalt? Zum Schluss hört ihr einen Kommentar zum ...

Massenverhaftungen und Morde an schwulen Männern: „Prophylaxe“ in Tschetschenien

11.04.2017 - Wer schwul ist in Tschetschenien, hat ein schweres Leben. Das sagt RDL-Redakteurin Sveta von Radio Ech. Aber seit etwas mehr als zwei Wochen hat die ...

Dossier: Textilindustrie
employee
Propaganda
Fuck Police Brutality

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

offizielle CSD Afterparty

Am 25. Juni werden wir euch ab 22:30 Uhr im Hans-Bunte mit vier Floors mit verschiedenen Musikrichtungen begrüssen. Dresscode? Wie ihr euch wohlfühlt! Natürlich sind knallige Farben und Glitzer immer erwünscht! Ab sofort könnt ihr ...

Samstag, 25. Juni 2022 - 22:30 Uhr

Hans-Bunte-Areal, Hans-Bunte-Straße 16, 79108 Freiburg im Breisgau

Event in Hannover

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE + HIGH FIDELITY 50 Jahre UJZ Glocksee | Benefizkonzert

Samstag, 25. Juni 2022
- 21:00 -

INDIEGO Glocksee

Glockseestraße 35

30169 Hannover

Mehr auf UB online...

StreetArt
Graffiti Galerie
Trains Schweiz I
UB Android App
UB App für Android
Erhältlich im Play Store
Das Film-Team der finnischen Tragikkomödie „Die andere Seite der Hoffnung“ auf der Berlinale 2017.
Vorheriger Artikel

Die andere Seite der Hoffnung

Melancholie und lakonischer Witz

Frauenstreiktag in Basel.
Nächster Artikel

Heraus zum 14. Juni

Feministischer Streik in Basel

Untergrund-Blättle