UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sabotage: Gegen die Maschine | Untergrund-Blättle

1402

archiv

ub_article

Archiv

Leistungszurückhaltung und Dysproduktion Sabotage: Gegen die Maschine

Archiv

Stiftet nichts den Hilfswerken! Tut Sand in die Maschinen! Arbeitet langsamer, noch langsamer! Jeder Handschlag weniger hilft den kapitalistischen Material-Krieg früher zu beenden!

26. September 1998

26. 09. 1998

0
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Substruktion: Wie kann sich die Schattenwirklichkeit gegen die Maschine durchsetzen? Wie können wir die Maschine lähmen, demontieren und gleichzeitig eine neue Wirklichkeit schaffen?

Wie müssen Kämpfe beschaffen sein, die nicht einfach wieder zu Antriebskräften der Maschine selbst werden? Ihren negativen Aspekt können wir als Subversion bezeichnen.

Das bedeutet, dass wir die Maschine von innen heraus zerstören. Subversion allein fällt jedoch immer wieder in sich zusammen, wenn nicht zugleich die neuen Lebensformen praktisch entwickelt werden.

Der Raum, den die Subversion schafft, muss von unseren Konstruktionen sofort besetzt werden.  Zerstörung und Kreativität müssen im selben Prozess vereinigt werden, den wir Substruktion nennen können. Wo die Wirklichkeit der Maschine zerbricht, muss die Schattenwirklichkeit durchschlüpfen. Was die Subversion betrifft, so können wir aus den reichen Erfahrungen der Kämpfe gegen die Maschine schöpfen.

Jede Funktion, jeder Arbeitertyp, jeder Weltteil, hat besondere Subversionsformen. Ein planetares Subversionsmenu sähe dann etwa so aus:

A) Dysinformation: Sabotage (Hardware oder Programme), Maschinenzeitdiebstahl (Spiele, eigene Interessen), absichtliche Fehlplanung, Konstruktionsfehler, Indiskretionen (z.B. Ellsberg, der den Watergate Skandal auslöste), Absprünge (Wissenschaftler, Beamte, Manager), Verrat, Verweigerung der Selektion oder Überwachung (Lehrer, Offiziere), Missmanagement, ideologische Dissidenz, Fälschungen usw. Die unmittelbare Wirkung kann Sekunden oder Jahre betragen.

B) Dysproduktion: Leistungszurückhaltung, Qualitätssabotage, Maschinensabotage, Krankfeiern, Diebstahl von Material oder Werkzeugen, Benutzung von Anlagen für eigene Zwecke, Streiks, Arbeitsplatzwechsel, Betriebsversammlungen, Besetzungen, Arbeit noch Vorschrift (z.B. die polnischen Arbeiter und ihre Schildkrötenstreiks). Unmittelbare Wirkung: Wochen, Monate.

C) Dysruption: Ehestreitigkeiten, Scheidungen, Flucht, Gewaltakte, Krawalle, Plünderungen, Strassenblockaden, Haus- und Landbesetzungen, Brandstiftungen, Gebärstreik (oder Abtreibungen), Guerillaaktionen usw. (z.B. Miami, Soweto, Paris, Amsterdam, Berlin, Zürich, London). Wirkung  kurzfristig:  Stunden, Tage, je nach Vorkommnis.

Mehr zum Thema...

GdańskZaspa.
Freiräume & WohnungsnotMiete, Eigentum – Klasse?

30.09.2013

- Was ist eigentlich das Problem mit der Miete? Irgendwie haben wir uns ja doch damit abgefunden, dass wir monatlich dafür zahlen müssen, ein Dach über dem Kopf zu haben.

mehr...
txmx 2
Die Planetare Arbeitsmaschine (PAM)Über die planetare Krise

14.06.1998

- Die Planetare Arbeitsmaschine (PAM) torkelt weiter von Krise zu Krise, verliert dort ein Zanhnrad, setzt da ein anderes ein. Obwohl innerlich schon morsch und verrostet, schafft sie es immer wieder, uns in ihren Bann zu ziehen und ein Leben ausserhalb von

mehr...
Adamantios
Von der positiven SubversionHans A. Pestalozzi: Nach uns die Zukunft

14.05.2012

- Ich empfehle »Hans A. Pestalozzi - Nach uns die Zukunft« als ein rigoroses politisches Buch voller Saft und Kraft, gespickt mit Beispielen, Einsichten, Forderungen und Vorschlägen.

mehr...
Wie kam die Subversion nach Connewitz?

28.02.2020 - Connewitz ist spätestens seit Silvester 2019 bundesweites Thema. Die üblichen Schmierfinke meinen entweder erklären zu müssen, „wie die Gewalt“ ...

Die Subversion des Stillstands

14.02.2008 - Subversion des Stillstands. Etwas länger auszureizen versuchen diese Art der Subversion Künstlerinnen und Künstler in Leipzig. Dort ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle