UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Vogelfrei | Untergrund-Blättle

1358

ub_article

Archiv

Nebelschwaden Vogelfrei

Archiv

Ich wusste, dass sie jetzt kommen würde. Diese Schritte in der fernen Dunkelheit, hart widerhallend, konnten nur von ihr sein. Ausser mir trug in der ganzen Stadt keiner mehr diese alten Absätze, die einem Blinden den Weg weisen konnten. Und nur sie wusste dieses Leben ebenso zu feiern wie ich.

Street Art.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Street Art. / Arba Hatashi (CC BY-SA 3.0)

14. März 1995

14. Mär. 1995

1
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Es musste das letzte Treffen werden, dem war ich mir schon lange bewusst, und gerade deshalb hatte ich, trotz der bevorstehenden Erlösung diese stille Trauer in mir. Aber es war zu wunderbar um innezuhalten, dieser Drang nach Befreiung schrie aus meinem ganzen sein heraus.

Es klopfte sanft an meine Türe und ich fühlte es, mein Wesen, das langsam flügge wurde. Ich glaubte förmlich an die Türe zu schweben, lebte die engelsgleichen Federn an meinem Rücken. Gemächlich sank ich zur Erde, um die eiserne Falle hinunterzudrücken.

Eine Verbeugung tiefer Ehrfurcht.

Wir sanken beide in die weiten Fluten meiner weichen Sessel, die ich schon bald für immer verlassen sollte. Unsere Augen starrten einander an, und ich schien zubegreifen.

Es bedurfte keines simplen Wortes, um zu verstehen. Es überstieg alles gewesene und untergrub alles kommende.

Der Polt blieb unberührt und ehe ich mich versah, stand ich alleine auf dem zerkratzten Parkett und suchte verzweifelt nach den Grenzen um mein neues Wissen. Doch es würde nichts geschehen, als dass ich den Schritt nicht wagen würde. So zog ich meine ganze Bekleidung aus und faltete ein ordentliches Bündel auf den Stuhl.

Feierlich öffnete ich das Fenster und stieg auf den knappen Sims. Ich breitete meine Arme in zwei Himmelsrichtungen, liess eine hinter mir, indem ich in die nächste sprang. Und ich sank gemächlich zwischen den Nebelschwaden des frischen Wetter dahin...

A.D.

Mehr zum Thema...

Die Stadt Saint Pierre auf Martinique am 8.
Vulkanausbruch auf MartiniqueDer Überlebende Ludger Sylbaris

05.08.2012

- Dies ist die Geschichte von Ludger Sylbaris, dem einzigen Überlebenden des Vulkansausbruches auf Martinique am 8. Mai 1902, die M.A. Sieber in lockerer Ausrichtung an Borges Universalgeschichte der Niedertracht nachzuerzählen versucht hat.

mehr...
Proteste in Venezuela gegen die MaduroRegierung am 20.
Gewaltsame Proteste in VenezuelaEine neue Autonomie sozialer Bewegungen?

03.04.2014

- Als am 4. Februar 2014 in Venezuela, im Bundesstaat Táchira, nahe der Grenze mit Kolumbien, StudentInnen auf die Strasse gingen, um gegen die sexuelle Belästigung einer Studentin zu demonstrieren, konnte noch niemand ahnen, dass dies der Beginn einer ma

mehr...
Street Art von Banksy in Bethlehem.
Sechs Notizen anlässlich des NahostkonfliktsNahostkonflikt: Nebelschwaden und Gewitterwolken

19.12.2006

- Mangelnde Bildung mag durchaus die mentale Stabilität fördern, wenn man ein Antisemit ist. Voraussetzung ist das jedoch keineswegs.

mehr...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:oo bis 23:oo Uhr Im ...

Mittwoch, 13. November 2019 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, Luzern

Event in Berlin

Fourtrack Warmer Hut

Mittwoch, 13. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle