Barcode

Sachliteratur

Henning Böke: MaoismusChina und die Linke - Bilanz und Perspektive
Mao Zedong, September, 1966.

Henning Böke umreisst ohne Verklärung und ohne Nachsicht die Jahre des Maoismus in China und in der übrigen Welt. Aus allen Wendungen und Drehungen arbeitet er das Unverlierbare heraus.mehr...

Buchrezensionen

Die Machtverhältnisse im globalen KapitalismusHans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt?
 PEACEAktion in Frankfurt (Main).

In seinem Buch beantwortet Jakobs die Frage „Wem gehört die Welt? selbst: Er stellt im Portrait die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens vor, die zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar – das sind 60 Prozent des ...mehr...

Buchrezensionen

Sabine Kebir: Frauen ohne Männer?Aus der zweiten Reihe: Elfriede Brüning

In der eben erschienenen Buch-Beilage des «P.S.» besprochen: Das Buch über das Jahrhundertleben der DDR-Autorin Elfriede Brüning. Anna Seghers, Christa Wolf, Irmtraud Morgner ...mehr...

Buchrezensionen

Andreas Reckwitz: Die Erfindung der KreativitätZum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung
Das spätkapitalistische Phänomen „Popstar“ als vermeintliches perpetuum mobile der Aufmerksamkeitsgewinnung begreifen.

Das Buch «Die Erfindung der Kreativität» von Andreas Reckwitz widmet sich dem allgegenwärtigen „Imperativ der Kreativität“ und scheitert dabei an seiner Weigerung, systemische Kritik zu üben. Zunächst lohnt es sich, ...mehr...

Buchrezensionen

Christian Ibers Vorstellung vom ersten Band des Marx’schen ‚Kapital’Kapitale Desorientierung

Christian Ibers Buch „Grundzüge der Marx’schen Kapitalismustheorie“ ist zwar schon vor 12 Jahren erschienen. Insofern die in ihm enthaltene problematische Denk- und Arbeitsweise bislang noch nicht Thema war und über den Band hinaus von Interesse ist, nehme ich das Erscheinen der portugiesischen Übersetzung zum Anlass, auf Ibers Text zurückzukommen.mehr...

Ármin Langer: Ein Jude in Neukölln„Manchmal braucht man keine Lösung, wenn man weiss, dass die Richtung stimmt“
StreetYogi in der Strasse Hasenheide  Ecke Hermannplatz in BerlinKreuzberg.Lienhard Schulz

Buchrezensionen

Der autobiographische Essay «Ein Jude in Neukölln» von Ármin Langer plädiert für ein geduldiges und beharrliches Gespräch zwischen Jüd_innen und Muslim_innen, um sich keine Feindschaft einreden zu lassen.mehr...

Buchrezensionen

Margarete Stokowski: Untenrum freiVon Sex, Revolution und Motorsägen

Margarete Stokowskis Debüt „Untenrum frei“ ist vieles in einem. Es ist ein Buch über das Leben der Autorin, genauer gesagt, über ihr Erwachsenwerden, ein Buch über Sex und über Feminismus. Und schliesslich ein Buch ...mehr...

Buchrezensionen

Aus der Jugend eines feinsinnigen Rebellen (1876-1929)Max Tobler: Die Welt riss mich

Max Tobler kam am 3. Juni 1876 in St Gallen als Sohn eines mittelständischen Kaufmanns auf die Welt. Sein Vater, aber auch die ganze Stadt St. Gallen erschien ihm später als Ausgeburt der Spiessigkeit und es drängte ihn, das Tal ...mehr...

Buchrezensionen

Torben Lütjen: Partei der Extreme - Die RepublikanerZwischen Wahn und Wirklichkeit

Eine interessante Deutung von Trumps Wahlerfolg verspricht die Studie über die ideengeschichtliche Genese des US-amerikanischen Konservatismus. Einen differenzierten Blick auf das „Phänomen“ Donald Trump wagt der Politikwissenschaftler Torben Lütjen mit seiner ideengeschichtlichen Rekonstruktion des amerikanischen Konservatismus seit den 1930er Jahren und liefert damit eine ganz eigene Deutung der Wahlereignisse.mehr...

Buchrezensionen

Bündnis für die Einstellung der §129(a)-VerfahrenDas zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen

Das schmale Bändchen «Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen: Zu den Verfahren und dem Prozess wegen Mitgliedschaft in der militanten gruppe (mg)», das vom Einstellungsbündnis jetzt vorgelegt wird, versteht sich nicht als umfassende Auswertung der Solidaritätsarbeit, wohl aber als „Handreichung für alle, die sich mit Antirepression auseinandersetzen, die von Repression betroffen sind oder sein könnten.“mehr...

Buchrezensionen

Charles Darwin: Die Entstehung der Arten durch Naturauslese„Eine bedeutende Umwälzung in der Naturgeschichte“
Statue von Charles Darwin im naturhistorischen Museum von London.

Darwin entfaltet in seinem bahnbrechenden Werk der Naturwissenschaften die bis heute in Grundzügen gültige Evolutionstheorie. Dass diese eine solche Sprengkraft weit über die Wissenschaft hinaus entwickelt hat, liegt daran, dass ...mehr...

Glenn Greenwald: Die globale ÜberwachungÜberwachte Kommunikation und die Folgen für die Freiheit
Durch Erweiterungen des Programms Xkeyscore, mit dem soziale Netzwerke wie Facebook ausspioniert werden, eröffnet für Geheimdienste das Internet einen Überwachungshimmel.

Buchrezensionen

Greenwald beschreibt in seinem Buch «Die globale Überwachung» sowohl seine persönliche Geschichte mit dem Whistleblower Edward Snowden als auch die verschiedenen Programme, mit denen die National Security Agency – kurz NSA – und ihre befreundeten Nachrichtendienste global alles sammeln, ausforschen und auswerten, was ihnen an digitaler Kommunikation in die Hände fällt.mehr...

Buchrezensionen

Pierre Rosanvallon: Die gute RegierungWachsamkeitsorganisationen: Von der Genehmigungsdemokratie zur Betätigungsdemokratie

Der französische Historiker Pierre Rosanvallon, Vorsitzender des Think Tank République des Idées, spricht von einer zweiten „Demokratierevolution“. Die Bürger sollen „auf kontinuierliche Weise an der Kontrolle der Regierenden beteiligt“ werden. Die banale Frage, die sich gar nicht stellen darf, ist freilich diese: Wollen die Leute tatsächlich betätigt werden? Ist das wirklich eines der Grundprobleme? Wird hier nicht das Partizipationsfieber masslos überschätzt? mehr...

Buchrezensionen

Sabine Hunziker: Protestrecht des KörpersEinführung zum Hungerstreik in Haft.

Über eine Kampfform, bei der die Menschen ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen und die nicht nur im Knast angewandt wird. „Es gibt nicht viele Möglichkeiten, im Knast zu protestieren. Die Verweigerung von Nahrung – oft Hungerstreik oder Hungerfasten genannt, ist eine davon“, schreibt die Schweizer Journalistin Sabine Hunziker in der Einleitung ihres kürzlich erschienenen Buches, das den Anspruch, eine „Einführung zum Hungerstreik in Haft“ zu geben, erfüllt. mehr...

Buchrezensionen

Projekt baul_cken: Abrisse. Innen- und Aussenansichten einsperrender Institutionen.Foucault souverän gewendet

Eine Aktivist_innen-Gruppe aus Hannover möchte das Thema „Knastkritik“ wieder auf die linke Agenda setzen. Etwa 65.000 Menschen sind zurzeit als Gefangene und Verwahrte in deutschen Justizvollzugsanstalten inhaftiert.mehr...

Ein Standardwerk zur Erkundung der Schwaben-Metropole?Stuttgarter Geheimnisse
Bismarckturm in Stuttgart aus Richtung Ost.

Buchrezensionen

Gleich zwei Bücher zum Thema Heimatkunde rund um Stuttgart sind in Kooperation mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten im Bast Medien Verlag erschienen: Stuttgarter Geheimnisse sowie das Pendant zum Stadtteil: Cannstatter Geheimnisse.mehr...

Buchrezensionen

Will Potter: Green is the new RedVon Zivilem Ungehorsam und Terrorismusbekämpfung
Aktivist der Animal Liberation Front.

Ein gnadenlos desillusionierender Bericht eines Journalisten von der politisch motivierten Kriminalisierung seiner FreundInnen – ausgeführt von Staat und Tierindustrie. Es ist erstaunlich, wie einfach und effektiv Ziviler ...mehr...

Buchrezensionen

Rezension zum neuen Buch des bekanntesten linken Intellektuellen der USANoam Chomsky: Was für Lebewesen sind wir?

Noam Chomsky ist der bekannteste Anarchist der Welt. Auch wenn er wegen seiner Sprachtheorie und nicht als linksradikaler Kritiker berühmt geworden ist, unterlässt er es nicht, in seinen Publikationen für den Anarchismus zu werben.mehr...

Buchrezensionen

Christoph Müller: »Haftschaden«. Die Folgewirkungen von Jugendarrest und WarnschussarrestMit der ganzen Härte des Gesetzes
Östlicher Gebäudeflügel (JVA Rockenberg).

Mit einem fachlichen und pädagogischen Blick auf einen kleinen Teil des Jugendstrafrechts gelingt Christoph Müller in »Haftschaden« eine fundamentale und durchaus politische Gefängniskritik. Schock, Härte, Abschreckung und ...mehr...

Datenschutz und Überwachung in der fortgeschrittenen InformationsgesellschaftSandro Gaycken (Hg.): Jenseits von 1984
Der Royal Air ForceStützpunkt «Menwith Hill», nahe Harrogate, North Yorkshire.

Buchrezensionen

Ein Sammelband, der jenseits orwell‘scher Assoziationen einen Beitrag zur Versachlichung im Diskurs zu digitaler Überwachung anbietet. Big Brother is watching us? Öffentliche wie private Akteur*innen sammeln und sammeln Daten.mehr...

Buchrezensionen

Vera Friedländer: Ich war Zwangsarbeiterin bei SalamanderBlutiges Schuhwerk

Der Schuhhersteller Salamander hat es lange geleugnet, und doch ist es belegt: das Unternehmen hat in der Nazizeit Schuld auf sich geladen. Vera Friedländer liefert eine spannende und faktenreiche Auseinandersetzung mit der Firmengeschichte des Schuhherstellers Salamander in Kornwestheim. 1933 wird bereits die schrittweise „Arisierung“ des Unternehmensvorstands in Angriff genommen und die jüdischen KapitalgeberInnen kaltgestellt.mehr...

Buchrezensionen

Max Hewer: Von der Saar zum Ebro. Saarländer als Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg 1936 - 1939.Vergessen gemachte WiderstandskämpferInnen
Kämpfer der revolutionärmarxistischen POUM im spanischen Bürgerkrieg, 1936.

’Als die Kämpfe am 18. Juli begannen’, schrieb George Orwell in ’Homage to Catalonia’ ’spürte wahrscheinlich jeder Antifaschist in Europa eine erregende Hoffnung, denn hier stand anscheinend endlich die Demokratie gegen ...mehr...

Buchrezensionen

Abschweifende Rezension zum Buch von Friederike HabermanEcommony. UmCARE zum Miteinander.

Das Motiv für das Handeln ist ein Sichkümmern, eine Sorge. Es nimmt uns als Menschen, die einander bedürfen, ernst, und widmet sich dieser Voraussetzung.mehr...

Bürgerliche Wissenschaft und ihre Fehler (Teil 6)Deutschland voran in die Industrie 4.0
«Geburt» eines MiniIndustrieroboters.

Buchrezensionen

Dem eigenen Anspruch nach will das Buch von Kollmann/Schmidt zeigen, „wie Deutschland als führende Industrienation auch in der Digitalen Wirtschaft ein starker Player werden kann“. Deutschland verfügt, so ist auf dem Klappentext zu lesen, „über unzählige Weltmarktführer in den klassischen Wirtschaftsbranchen, bisher aber über keinen digitalen Champion.“mehr...

Buchrezensionen

Ruedi Epple / Eva Schär: Spuren einer anderen Sozialen ArbeitKritische und politische Sozialarbeit in der Schweiz 1900–2000

Vier historische Beispiele illustrieren die Entwicklungsgeschichte kritisch-politischer Sozialarbeit im 20. Jahrhundert in der Schweiz.mehr...

Buchrezensionen

Peter Nowak (Hg.): Arbeitskämpfe nach dem Ende der grossen FabrikenEin Streik steht, wenn mensch ihn selber macht

Der Band von Herausgeber Peter Nowak versammelt Berichte und Reflexionen über Arbeitskämpfe in ungewöhnlichen Arbeitsbereichen. Prekäre Arbeitsverhältnisse wie unsichere oder schlecht bezahlte Arbeitsplätze, Leiharbeit und Scheinselbstständigkeit sind längst keine Randphänomene mehr. Sie finden sich mittlerweile in sämtlichen Bereichen der Arbeitswelt. Durch die Auslagerung ganzer Unternehmensbereiche sind davon längst auch die sogenannten Normalarbeitsverhältnisse, das heisst sozialversicherungspflichtige Festanstellungen, betroffen. mehr...

Buchrezensionen

Simon Schaupp: Digitale SelbstüberwachungSelf-Tracking im kybernetischen Kapitalismus
Gregory F.

Der Band von Herausgeber Peter Nowak versammelt Berichte und Reflexionen über Arbeitskämpfe in ungewöhnlichen Arbeitsbereichen. Prekäre Arbeitsverhältnisse wie unsichere oder schlecht bezahlte Arbeitsplätze, Leiharbeit und Scheinselbstständigkeit sind längst keine Randphänomene mehr. Sie finden sich mittlerweile in sämtlichen Bereichen der Arbeitswelt. Durch die Auslagerung ganzer Unternehmensbereiche sind davon längst auch die sogenannten Normalarbeitsverhältnisse, das heisst sozialversicherungspflichtige Festanstellungen, betroffen. mehr...

Buchrezensionen

Alexander Brand: Medien – Diskurs – WeltpolitikVom „CNN Effekt“ und der „Twitter Revolution“

Die Dissertation von Alexander Brand befasst sich mit dem viel diskutierten Einfluss von Massenmedien auf das internationale politische Geschehen. Brands Werk ist ein wissenschaftliches Fachbuch, das einen wichtigen Beitrag zur Betrachtung des internationalen politischen Geschehens leistet und auch für linke Debatten durchaus von Interesse ist. Schliesslich blickt der Autor mittels eines konstruktivistischen Ansatzes auf das politische Geschehen.mehr...

Buchrezensionen

Der Bremser mit der dicken LippeMarkus Meinzer: Steueroase Deutschland
Brunnenanlage vor dem Doppelturm der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.

Der Autor zeigt, dass die Bundesrepublik in Sachen Steuerpolitik und Steuervollzug keinen Deut besser ist als Luxemburg, Irland, Schweiz und Co. 2009 verärgerte der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) die Schweiz ...mehr...

Buchrezensionen

autonome a.f.r.i.k.a. gruppe: Handbuch der KommunikationsguerillaInhalte überwunden

Mit witzigen bis aufsehenerregenden Aktionen kann es der Kommunikationsguerilla gelingen, wichtige Fragen zu stellen. Aber liefert sie auch Antworten?mehr...

Buchrezensionen

Ronald Thoden: ARD & Co. Wie Medien manipulierenPolitisch entgegengesetzt, aber mit demselben Ergebnis?

In der letzten Zeit ist Medienkritik bei rechten Gruppierungen in Mode gekommen. Der berüchtigte Vorwurf an die Mainstream-Massenmedien lautet „Lügenpresse“: Über bestimmte Ereignisse werde nicht berichtet, andere Ereignisse würden verzerrt dargestellt, und gemeinsam mit der Regierung betrieben die Journalisten Manipulation des öffentlichen Meinungsbildes.mehr...

Thomas Meyer: Die Unbelangbaren. Wie politische Journalisten mitregierenMediokratie – Macht – Monopol
Pressekonferenz in Kairo mit dem ägyptischen Aussenminister Nabil Fahmyund USAussenmimister John Kerry.

Buchrezensionen

Thomas Meyers 2015 erschienener Band hat den Anspruch, über die Art und Weise, wie politische Journalisten mitregieren – so der Untertitel – aufzuklären. Das für das gemeine Publikum unübersichtliche und oft undurchschaubare Spannungsfeld von Politik und Medien soll verständlich gemacht werden. Das Bild, das Meyer entwirft – sollte eine entsprechende Aufklärung und Reformation des Journalismus nicht gelingen – ist dramatisch bis düster.mehr...

Buchrezensionen

Armin Roth: Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0Beredtes Schweigen in der Industrie 4.0 – Eine Spurensuche

Die wissenschaftlichen Abhandlungen zur Industrie 4.0 werden inzwischen in einem wöchentlichen Takt veröffentlicht. Von den sozialwissenschaftlichen Abhandlungen abgesehen erscheint auch eine ganze Reihe praktischer Handlungstipps für Unternehmen, die sehr Aufschlussreich sind. So wird mit dem Sammelband Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0 versucht, ein „Beitrag zur erfolgreichen Industrie 4.0-Implementierung“ (14) zu leisten.mehr...

Günter Wallraff: Der AufmacherDen „Untergrundkommunisten“ ausgegraben
Investigativjournalist Günter Wallraff, aufgenommen am 19.

Buchrezensionen

Günter Wallraff erzählt aus erster Hand über die Zeit, die er 1977 getarnt als Hans Esser in der BILD-Redaktion Hannover verbrachte. Als dieses Buch erscheinen sollte, musste Wallraff sich gegen etliche persönliche und politische Diffamierungsversuche und ein weitreichendes juristisches Verfahren wehren. Jede Zeile dieses Buches wurde von RechtsanwältInnen und RichterInnen auf mögliche Übertreibungen oder Lügen überprüft.mehr...

Buchrezensionen

Philipp Felsch: Der lange Sommer der Theorie»Berge von Theorie, was ich nie wollte«

Es ist noch nicht so lange her, da konnten sich linke Kleinstzusammenschlüsse »Theoriegruppen« nennen und wer auch immer dies hörte, wusste was gemeint war. Statt die nächste Demonstration zu planen, Delegierte auf Bündnistreffen zu entsenden oder minutiös zusammengeklaubte Nazi-Rechercheergebnisse auszuwerten, brütete man über Hegels Phänomenologie des Geistes, exzerpierte Marx’ Grundrisse.mehr...

Buchrezensionen

Uwe Sonnenberg: Von Marx zum MaulwurfRevolution und Raubdrucke
Buchladen in BerlinSchöneberg.

Eine lesenswerte Kulturgeschichte der radikalen Linken in den 1970er Jahren. Die 1970er Jahre gelten als ein durch tiefgreifende gesellschaftliche Transformationen geprägtes Jahrzehnt – für viele Linke sind die Jahre nach dem ...mehr...

Robert Misik: Kaputtalismus. Wird der Kapitalismus sterben?Steht das Ende des Kapitalismus vor der Tür?
Jorge Nestor Guinsburg

Buchrezensionen

Die Krisen der kapitalistischen Wirtschaftssysteme und ihre scheinbaren Alternativen. Ist die gegenwärtige neoliberale Politik notgedrungene Konsequenz aus dem Kapitalismus, oder ist der gegenwärtige Kapitalismus die Konsequenz aus den vorhergehenden (finanz-) politischen Krisen?mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
 
Anzahl Beiträge im Ressort Sachliteratur: 233
Matrix

modul_propaganda_002

RSS-FeedsRSS-Feeds

Jurgen Appelo (CC BY 2.0 cropped)

RSS bietet Dir die Möglichkeit, die neuesten Artikel und Reportagen des Untergrund-Blättles zu sammeln und übersichtlich darzustellen. Hier ist die Liste unserer RSS-Angebote zum abonnieren.

modul_rss

Radical Citizen
Turn off your TV
Sickurity

modul_propaganda_014

Etwas Öl zum bräunen