Wirtschaft

Die Marktmacht der Grosskonzerne Heineken und CarlsbergKeine Patente auf Bier!
Flaschen in einer Heineken Brauerei.

Mit Patenten für Braugerste, Brauverfahren und Bier an Carlsberg und Heineken unterläuft das Europäische Patentamt zum wiederholten Mal europäisches Recht. Die Patente erschweren Bäuerinnen und Bauern nicht nur den Zugang zum ...mehr...

Digital

Das Logistep-Urteil soll aufgehoben werdenUngenügender Kompromiss der Arbeitsgruppe zum Urheberrecht

Die Arbeitsgruppe zum Urheberrecht ist von Bundesrätin Simonetta Sommaruga im Sommer 2016 einberufen worden, nachdem der von der ursprünglichen AGUR12 ausgehandelte «Kompromiss» durch die Vernehmlassung gefallen war. Die Provider waren nun neu am Tisch; breit abgestützt war die Gruppe aber noch immer nicht: Vertreter der Wissenschaft, des Bildungsbereichs sowie der Zivilgesellschaft fehlten weiterhin.mehr...

Sabine Kebir: Frauen ohne Männer?Aus der zweiten Reihe: Elfriede Brüning

Fraktion DIE LINKE.

Buchrezensionen

In der eben erschienenen Buch-Beilage des «P.S.» besprochen: Das Buch über das Jahrhundertleben der DDR-Autorin Elfriede Brüning. Anna Seghers, Christa Wolf, Irmtraud Morgner ... Elfriede Brüning? Sie hat nicht zu den bei uns prominenten DDR-Autorinnen gehört, war dort aber eine der populärsten. Die eindrückliche Darstellung ihres Lebenswerkes führt auf gegen tausend Seiten tatsächlich «ein Jahrhundert aus der Sicht der arbeitenden Frau» vor.mehr...

Theorie

Salih Selcuk interviewt Franz SchandlZum Populismus
Kulturindustrie wie Populismus setzen auf permanentes Entertainment und bedienen alle gängigen Vorurteile.

Der Populismus ist nicht nur eine Variante der Demokratie, er ist die Demokratie von heute. Als Schimpfwort zur gegenseitigen Bezichtigung lenkt der Begriff eigentlich ab. Wird der populistische Zug lediglich seinen schärfsten oder ...mehr...

Ausland

Über den neuen NationalstolzDas nationale Aufbruchsprogramm der Weltmacht USA

Der Bericht zur Lage der Nation könnte dramatischer kaum sein und ist getragen von dem Generalvorwurf: Die Weltmacht USA hat ein „Massaker“ an amerikanischen Interessen zugelassen. Diese Kritik zielt auf mehr als das demokratisch übliche Absetzen von den Fehlern der Vorgänger-Regierung, um für Vertrauen in die Neuen an der Regierung zu werben. Das ist ein Schuldspruch über die gesamte poltische Elite, die eigene Partei eingeschlossen.mehr...

Bruchstücke der Geschichte einsammelnWie soziale Bewegungen heute die Zukunft bauen können
Mario Sixtus

Theorie

Wie kann sich die Zivilgesellschaft heute zusammenfinden, um soziale Veränderungen herbeizuführen? Sind wir dafür nicht viel zu fragmentiert, kapitalistische Strukturen viel zu mächtig? Der Politikwissenschaftler Robert Latham schlägt vor, dass Gemeinschaften die Bruchstücke der Geschichte einsammeln und in einem gemeinschaftlichen Prozess neue Formen des Zusammenlebens und des politischen Kampfes entwickeln.mehr...

Österreich

Raum schaffen für die SelbstorganisierungWien: Ankündigung einer Hausbesetzung
Besetzte Räumlichkeiten in Wien im ErnstKirchwegerHaus, September 2005.

Wir werden demnächst ein Haus besetzen, um einen Raum des Kampfes zu schaffen und uns ein Stück unseres Lebens zurück zu erobern. Wir erhoffen uns von dieser Veröffentlichung im Vorhinein, dass alle, die sich in den hier ...mehr...

Eingrenzungen für Sans-Papiers im Kanton ZürichLeben an der Leine

Max Braun

Schweiz

Bevor ich über Eingrenzungen spreche, möchte ich sagen, dass jeder Mensch die Freiheit liebt. Diese Liebe nährt sich vom Wunsch eines jeden, sich zu vervollständigen, und von seiner Liebe zum Leben. Nicht nur Menschen kennen dieses Gefühl: Jedes Wesen hasst Käfige, mit Ausnahme vielleicht von solchen, die hinter Gittern geboren sind. Sie kennen den Geschmack der Freiheit nicht.mehr...

Buchrezensionen

Geschichtsphilosophische Anmerkungen zu Dantons TodDas Scheitern der Befreiung

Georg Büchners «Dantons Tod» ist das Revolutionsdrama schlechthin. Das gilt in ästhetischer wie in inhaltlicher Hinsicht gleichermassen, wobei hier nur letzterer Aspekt von Interesse ist. Im Folgenden wird ein kurzer geschichtsphilosophischer Deutungsversuch des historisch-politischen Erfahrungskerns unternommen, dem Büchner in Dantons Tod ästhetischen Ausdruck verliehen hat.mehr...

Deutschland

Für hart arbeitende Menschen, die sich an die Regeln haltenLeistung muss sein

Die SPD und ihre Anhänger sehen in Martin Schulz den grossen Hoffnungsträger. Doch die Änderungen der Agenda 2010, die der Kanzlerkandidat fordert, dienen lediglich der Bewahrung des Leistungsprinzips. Vor dieser Kulisse gab Schulz erste Grundzüge seines Wahlprogramms zu erkennen. Vor allem der Agenda 2010 wolle er einige Härten nehmen, sagte er und erhielt dafür grossen Applaus.mehr...

Ausland

USA behält sich «präventiven» Militärschlag vorKorea-Konflikt droht zu eskalieren
Nordkorea 2015PjöngjangPublic Viewing am Bahnhofsplatz.

Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA nehmen zu. Nur gemeinsame Verhandlungen könnten die Krise entschärfen. Der nordkoreanische Diktator Kim-Jong-un betreibt mit scharfen Worten und immer häufigeren Raketen- und ...mehr...

Zum migrantischen Arbeitskampf in AlmeriaIm Plastikmeer
Grosse Teile der Region sind durch Gewächshäuser aus Plastikplanen geprägt.

Europa

Die zwischen Mittelmeerküste und der Betischen Kordillere gelegene Region Almería wird seit den 1990er Jahren durch intensivste Gemüseproduktion in Treibhäusern geprägt. Die Mehrheit der in der Landwirtschaft Beschäftigten haben Migrationserfahrungen, in den Gewächshäusern über 90%. Die meisten kommen aus Marokko und viele weitere aus subsaharischen Staaten, Osteuropa und Lateinamerika.mehr...

Ausland

An der juristischen FrontMumia Abu-Jamal: Kampf ums Leben, Kampf ums Recht
Graffiti mit dem Konterfei von Mumia AbuJamal am alternativen Kulturzentrum Gerber 3 in Weimar.

Mumia Abu-Jamal wurde 1982 in einem zu Recht umstrittenen Prozess wegen angeblichen Mordes an einem Polizisten zum Tode verurteilt. Im Februar 2015 flogen meine Schwester Annette und ich nach Philadelphia, um zusammen mit ...mehr...

Europa

Vom politischen Polygon zur Wüste des Post-SozialismusEuropa und das sozialistische Erbe Jugoslawiens

Im Jahre 1999 wies der französische Philosoph Etienne Balibar in einem Vortrag in Thessaloniki darauf hin, dass »das Schicksal der europäischen Identität als solcher in Jugoslawien und allgemei­ner auf dem Balkan ausgetragen wird.« Europa, so die These, erscheint heute so­gar weniger möglich und selbstreflektiert als es noch vor zwei Jahrzehnten während des Krieges in den jugoslawischen Nachfolgestaaten war.mehr...

Europa

Struktureller Rassismus in den Reihen der OrdnungskräfteFrankreich: Anmerkungen zur Polizei und den Vorstädten
Polizeikadetten des «College of RouenOissel» bei einer Parade auf der ChampsÉlysées in Paris, Juli 2013.

Man könnte von der Polizei das gleiche wie von der Armee sagen, dass sie eine zu ernste Sache sei, als dass man sie Polizisten überlassen dürfe; aber man darf nicht vergessen, dass der Kapitalismus die Generäle Krieg so lange ...mehr...

Andreas Reckwitz: Die Erfindung der KreativitätZum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung

Das spätkapitalistische Phänomen „Popstar“ als vermeintliches perpetuum mobile der Aufmerksamkeitsgewinnung begreifen.

Buchrezensionen

Das Buch «Die Erfindung der Kreativität» von Andreas Reckwitz widmet sich dem allgegenwärtigen „Imperativ der Kreativität“ und scheitert dabei an seiner Weigerung, systemische Kritik zu üben. Zunächst lohnt es sich, Reckwitz auf seinem Analyseweg zumindest ein Stück weit zu folgen. Die Kernthese seines Buches findet der Autor in der Annahme, dass insbesondere die „Gegenkultur“ der 1960er und 1970er Jahre eine Aufwertung des Kreativen erst ermöglicht hat.mehr...

Ausland

Burma: Bekämpfung von Armut und DrogensuchtWo die Drogen bereits ein Wirtschaftsfaktor sind
Strassenszene in der Nähe des Marktes der Hafenstadt Yangon, Myanmar.

Seit der demokratischen Öffnung vor sechs Jahren wächst Burmas Wirtschaft rasant – vor allem Produktion und Handel mit Drogen. In Myanmars Wirtschafts- und Hafen-Metropole Yangon sind Drogen jeden Kalibers ohne grosse ...mehr...

AktivistInnen begleiteten die Jahreshauptversammlung der neuen Nummer Eins im Dax mit kreativem ProtestSiemens geht über Leichen
Siemens City Wien.

Wirtschaft

Siemens steht exemplarisch für eine verfehlte ’Entwicklungspolitik’ auf Kosten von Mensch und Natur. Auch dadurch ist der Konzern die neue Nummer Eins im Dax. Doch nicht alle wollten feiern. Während der Jahreshauptversammlung am 1. Februar 2017 protestierten mehrere AktivistInnen, Vereine und Initiativen gegen die mörderischen Machenschaften des Konzerns. mehr...

Europa

„No Gold. No Masters.“Griechenland: Die Goldmine Skouries auf der Halbinsel Chalkidiki

Viele auswärtige Menschen verbinden Chalkidiki im Norden Griechenlands mit Sandstränden und ruhigen Wanderwegen. Doch seit einigen Jahren ist die Halbinsel von schwerwiegenden Veränderungen bedroht. Schuld daran sind zahlreiche Goldminen, die das kanadische Unternehmen „Eldorado Gold Cooperation“ in Zusammenarbeit mit dem griechischen Unternehmen „Hellenic Gold“ auf Chalkikidi plant oder bereits realisiert hat.mehr...

Buchrezensionen

Christian Ibers Vorstellung vom ersten Band des Marx’schen ‚Kapital’Kapitale Desorientierung
Blick in das Innere des Brandtauchers.

Christian Ibers Buch „Grundzüge der Marx’schen Kapitalismustheorie“ ist zwar schon vor 12 Jahren erschienen. Insofern die in ihm enthaltene problematische Denk- und Arbeitsweise bislang noch nicht Thema war und über den Band ...mehr...

Buchrezensionen

Ármin Langer: Ein Jude in Neukölln„Manchmal braucht man keine Lösung, wenn man weiss, dass die Richtung stimmt“

Der autobiographische Essay «Ein Jude in Neukölln» von Ármin Langer plädiert für ein geduldiges und beharrliches Gespräch zwischen Jüd_innen und Muslim_innen, um sich keine Feindschaft einreden zu lassen. Das eigene Engagement in Neukölln dient Langer als Folie bei der Einschätzung bezirklicher Realitäten, aber auch deutscher und europäischer Politik sowie ausländischer Debatten und Diskurse.mehr...

Rezension zum Film von Chris KrausDie Blumen von gestern

 Kurt Stocker, Jan Josef Liefers, Chris Kraus, Adèle Haenel, Lars Eidinger und Hannah Herzsprung bei der Österreichpremiere von Die Blumen von gestern im Gartenbaukino in Wien, Österreich.

Kultur

Der Film «Die Blumen von gestern» des deutschen Autor und Filmregisseurs Chris Kraus erzählt von Gefühlserbschaften, von der Weitergabe des Auschwitz-Traumas bis in die dritte Generation der Opfer in Zazies Familie, ebenso wie von der Weitergabe der Hass-Ideologie in Totilas Nazi-Familie; aber auch vom frühen Ausstieg Totilas und vom Schmerz auch all jener Menschen, die sich mit den Traumata des Holocausts näher beschäftigen .mehr...

Deutschland

Nur Papiertiger?Die „neue“ deutsche Afrikapolitik

Die deutschen Pläne zur Förderung der Entwicklung in Afrika und zur Bekämpfung von Fluchtursachen drohen bereits im Ansatz zu scheitern. Denn Deutschland ist weder bei der Bekämpfung der Steueroasen, noch bei einer fairen Handelspolitik oder der Förderung von Good Governance als Vorreiter anzusehen. Die Pläne für Afrika basieren grösstenteils auf neoliberalen Grundannahmen, die schon in der Vergangenheit kaum Erfolge gezeitigt haben. mehr...

Ausland

Das “Landraub-Gesetz” – Die Siedlerbewegung auf dem Vormarsch?Der israelisch-palästinensische Konflikt unter Trump

Donald Trump hat mit seiner Abkehr von der Zwei-Staaten-Lösung eine fundamentale Änderung der amerikanischen Politik im Nahen Osten eingeleitet. Das hat in Israel nicht nur die Siedlerbewegung ermutigt, sondern auch die Debattenlage im ganzen Land schlagartig verändert. Das kontroverse Gesetz, das am 06. Februar 2017 von der Knesset verabschiedet wurde, erlaubt Israel die Enteignung von privatem palästinensischem Land, auf dem jüdische Siedlungen gebaut wurden.mehr...

Gesellschaft

Beruf und BewegungWir brauchen eine Diskussion über die Karriereplanung der linken Studis
Studentaktion in Melbourne gegen Kürzungen im Bildungsbereich, September 2013.

Wer kennt das nicht: Leute, die früher besetzte Häuser mitorganisiert, in konspirativen Antifa-Gruppen gearbeitet und Aufrufe zur Abschaffung von Staat und Kapital geschrieben haben, „gehen über ins Berufsleben“ und üben mit ...mehr...

Digital

Warum an der Debatte über Algorithmen alle BürgerInnen teilhaben solltenRaus aus dem Dunkeln
Markus Spiske (CC0)

Algorithmische Entscheidungsfindung ist aus unserem digitalen Leben nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung bringt Fragen mit sich: Darf eine PKW-Software darüber entscheiden, wer im Falle eines Unfalls zu Schaden kommt? Wer ...mehr...

Margarete Stokowski: Untenrum freiVon Sex, Revolution und Motorsägen

Buchrezensionen

Margarete Stokowskis Debüt „Untenrum frei“ ist vieles in einem. Es ist ein Buch über das Leben der Autorin, genauer gesagt, über ihr Erwachsenwerden, ein Buch über Sex und über Feminismus. Und schliesslich ein Buch darüber, wie das alles miteinander zusammenhängt. Ein Debüt, das von Ungleichbehandlung im Grossen wie im Kleinen erzählt und sich mit gängigen Argumenten gegen Feminismus auseinandersetzt. mehr...

Donald Trump gefährdet das Zusammenleben an der US-mexikanischen GrenzeMexiko: Eine Mauer des Hasses
Graffiti auf der mexikanischen Seite der Grenze bei Heroica Nogales.

Ausland

Es herrschen Angst und Ablehnung an der US-mexikanischen Grenze. Gerade die Tatsache Hispano zu sein, eine andere Hautfarbe zu haben, bedeutet für die Menschen auf der US-Seite der Grenze ein grosses Risiko. Trumps Mauer ist eine Mauer des Hasses und der Fremdenfeindlichkeit. In der hispanischen Gemeinschaft grassiert die Angst. Und das hat nichts mit dem Migrationsstatus zu tun.mehr...

Der neuste Schachzug der Israel-LobbyDie heuchlerische Politik der SVP gegen Rassismus

Die israelische Siedlung Ma’ale Adumim auf besetztem Gebiet im Westjordanland.

Schweiz

Eine Motion der SVP im Nationalrat unter dem Stichwort Anti-Rassismus ist in Wirklichkeit eine Aktion der Pro-Israel-Lobby. Es musste jedem Mitglied der grossen Kammer in Bern absolut klar sein, dass es bei dieser Motion nicht um eine generelle Kampfansage gegen Rassismus ging, sondern gezielt und ausschliesslich gegen die BDS und andere Organisationen, die sich gegen die Völkerrechtsverstösse Israels engagieren.mehr...

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/

Untergrund-Blättle 2017

Matrix

modul_propaganda_002

RSS-FeedsRSS-Feeds

Jurgen Appelo (CC BY 2.0 cropped)

RSS bietet Dir die Möglichkeit, die neuesten Artikel und Reportagen des Untergrund-Blättles zu sammeln und übersichtlich darzustellen. Hier ist die Liste unserer RSS-Angebote zum abonnieren.

modul_rss

Radical Citizen
Turn off your TV
Sickurity

modul_propaganda_014

Etwas Öl zum bräunen