UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Online Magazin | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Europa

Ein Gespräch mit Leonhard Bonaventura über den Sturz des autokratischen Regimes im Mai 2018Der gewaltfreie Aufstand in Armenien

Graffiti mit dem Profil des Politikers und Journalisten Nikol Paschinjan.

Ende April und Anfang Mai 2018 hat eine gewaltfreie Massenbewegung in Armenien durch eine grosse Bandbreite gewaltfreier Aktionen zunächst den langjährigen Autokraten Sersch Sargsjan abgesetzt. Auch ...mehr...

Kultur

GundermannStasischuld und Sühne

Die erste Szene spielt 1992. Gundermann sitzt im Wohnzimmer und singt das anrührende Lied von Vater und Mutter und Zuckerbrot, dazu Gitarre.mehr...

Weibliche Dominanz in der kritischen ZivilgesellschaftFrauen verändern die amerikanische Politik

Women’s March in Iowa im Januar 2018.

Nordamerika

Einer der wichtigsten gesellschaftspolitischen Trends in den USA ist die wachsende Rolle von Frauen in der amerikanischen Politik. Es sind in erster Linie Frauen, die den Ton des politischen Widerstands in den USA angeben und diesen auch massgeblich organisieren, vom Women‘s March am Tag nach der Amtseinführung von Donald Trump bis zur #metoo-Bewegung.mehr...

Europa

Prozess gegen die TäterClément Méric: Ein politischer Mord

Portrait von Clément Méric in Berlin.

Am 4. September begann der Prozess gegen die drei Mörder des Antifaschisten Clément Méric. Er soll am 14. September enden. Sarah Berg, organisiert in der französischen antifaschistischen Gruppe ...mehr...

Kultur

Das weisse Band – Eine deutsche KindergeschichteDas Unfassbare siegt

Der autoritäre Charakter, den Michael Haneke in «Das weisse Band» uns allen vorführt, ist geprägt von Merkmalen wie Destruktivität, Konformität, von Vorurteilen und einem ausgeprägten, verinnerlichten Habitus des Gehorsams.mehr...

Plädoyer wider die Verzichtslogik in der gegenwärtigen KlimadebattePostkapitalismus ohne Verzicht

Panoramaaufnahme mit den Kraftwerken Niederaussem, Neurath und Frimmersdorf sowie der Vollrather Höhe.

Gesellschaft

In der öffentlichen Diskussion über Ursachen und Folgen des Klimawandels sind zumeist die ganz grossen Verallgemeinerungen an der Tagesordnung: Wir lebten über unsere Verhältnisse, der Mensch an sich treibe durch seine Gier die Welt in den ökologischen Abgrund, wir alle trügen irgendwie durch unseren Konsum Schuld an der drohenden Klimakatastrophe, die Menschheit müsse endlich zur Besinnung kommen, etc.mehr...

Wirtschaft

Googles digitaler Angriff und die FolgenUnd die Welt werde Google

BerlinKreuzberg, August 2018.

Das Leben wird smart und clean. Alles Wissen und jede Kommunikation steht mir zu jeder Zeit zur Verfügung. Alles wird praktisch und effizient, einfach spielerisch und immer positiv, alles wird google. ...mehr...

Der völkische Machiavellismus des AfD-PolitikersBjörn Höckes faschistischer Fluss

Björn Höcke im Gespräch am Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag am 13.

Deutschland

Der AfD-Landesvorsitzende in Thüringen und Kopf des national-völkischen ’Flügels’ in der Partei ’Alternative für Deutschland’, Björn Höcke, hat im Juli 2018 ein Buch mit dem Titel ’Nie zweimal in denselben Fluss’ im Manuscriptum-Verlag herausgegeben.mehr...

Buchrezensionen

Alèssi Dell‘Umbria: Wut und Revolte“Der Dialog ist endgültig abgebrochen, erwägt nicht länger uns einzuschläfern”

Die Texte des französichen Essayisten Aléssi Dell’Umbria sind bisher praktisch nicht auf Deutsch erschienen. Dem kleinen Verlag Edition Contra-Bass gebührt die Ehre, hier endlich Abhilfe geschaffen zu haben.mehr...

Wirtschaft

Am Anfang war die GegenkulturStarbucks: Die Kehrseite des Zaubertranks

Seit «Starbucks» existiert, ist Kaffee nicht mehr bloss Getränk, sondern trendiges Lifestyle-Produkt. Sein gutes Image verdankt der Konzern in erster Linie einem ausgeklügelten Marketing, das auf sozialem Engagement und einem humanistischen Leitbild beruht. Gleichzeitig steht «Starbucks» in der Kritik: wegen seinem Streben nach Rentabilität, dem Druck auf seine Mitarbeiter, dem Verkauf von Fastfood-Produkten und wegen seiner Steueroptimierungs-Strategie.mehr...

Schweiz

Wie Basler Guggen und Schweizer Medien gegen die Vernunft Front machenDer Wille zum Rassismus

Basler Fasnacht 05: Negro Rhygass (Guggekonzäärt).

Kürzlich marschierten Hunderte Traditionsfanatiker*innen durch Basel – für ihr vermeintliches Recht rassistisch zu sein. Den für die Schweiz neuartigen rechten Marsch ausgelöst hatte eine ...mehr...

Wolfgang Herrndorf: »Arbeit und Struktur«Im Angesicht des Todes

Wolfgang Herrndorf, Deutscher Schriftsteller, nominiert mit seinem Roman «Tschick» für den Preis der Leipziger Buchmesse 2011, Jury.

Buchrezensionen

Wolfgang Herrndorf, geboren 1965, verstorben im August 2013 im Alter von gerade einmal 48 Jahren. Nach seiner Krebsdiagnose im Jahr 2010 stürzt sich der Autor in neue Projekte.mehr...

Europa

Das Phänomen von Heimat- und WeltlosigkeitSchwedendemokraten: Mythos „Volksheim“ in Schweden

Sympathisanten der Schwedendemokraten an einer Kundgebung in Stockholm, Mai 2014.

Anlässlich der schwedischen Wahlen ist häufig die Rede davon, die rechte Partei der „Schwedendemokraten“ würde mit dem alten sozialdemokratischen Leitbild des „Volksheims“ gegen die ...mehr...

Theorie

Die frohe Botschaft vom Primat der FreiheitZur Kritik des Politizismus

Wer ein Medikament zu sich nimmt, informiert sich über die Nebenwirkungen. Sie können den beabsichtigten Nutzen infrage stellen.mehr...

Deutschland

Rheinmetall: Aushängeschild der deutschen Waffenindustrie»Teilweise werden sogar verfeindete Seiten beliefert«

Werkhallen der Rheinmetall Werk Neulüss.

Rheinmetall ist ein Aushängeschild der deutschen Waffenindustrie. Rund um den Antikriegstag am 1. September wollen Antimilitarist*innen den Konzern an seinem Sitz im niedersächsischen Unterlüss ...mehr...

Praxis- und BewegungsanalyseDie Krise des Antiparlamentarismus

Inschrift am ehemaligen Wohnhaus des Anarchisten Michail Bakunin in Locarno, Schweiz.

Theorie

Spätestens seit der Bedrohung durch den Rechtsruck befindet sich die antiparlamentarische Linke in einer Krise. Doch diese Krise ist eine Chance.mehr...

Kultur

How the fuck can I be white, I don’t even exist8 Mile

Eminem Backstage in München, 1999.

Wieder einer, der singt, und glaubt schauspielern zu können? Wieder eine Hollywood-reife Verballhornung einer Realität, die doch so ganz anders ist? Britney Spears hat sich blamiert. Mariah Carey hat ...mehr...

„Front National“ heisst nun „Rassemblement national“Ein und dieselbe neofaschistische Sauce

1.

Europa

Seit Juni dieses Jahres Zeit heisst die französische rechte Partei „Front National“ nun „Rassemblement national“ („Nationale Sammlung“). Dies soll für einen Neuanfang unter der Parteichefin Marine Le Pen stehen. Doch wohin geht die Reise?mehr...

Österreich

Wanderarbeit für alle?Kopf im Aufschwung

Die Zukunft ist des Wanderarbeiters, der die niedrigsten Lebenshaltungskosten in der Puszta mit dem niedrigstmöglichen Arbeitskosten für Tiroler Wirte und Hoteliers sowie andere Stützen des Aufschwungs kombiniert.mehr...

Kultur

Rezension zum Film von Mike NicholsWer hat Angst vor Virginia Woolf?

Thetarestück von «Who’s Afraid of Virgina Woolf?» an der Otterbein Universität.

Mike Nichols – bekannt durch Filme wie „Die Reifeprüfung”, „Mit aller Macht” oder „Hautnah” – entzauberte in seinem Kinodebut – basierend auf Edward Albees erfolgreichem Theaterstück ...mehr...

Kultur

Drachen von Paka the UncredibleStreetArt-Installation auf dem Alexanderplatz

Mein Name ist Paka. Ich arbeite unter dem Pseudonym Paka the Uncredible.mehr...

Dutzende Verletzte bei grundlosem Gewaltexzess der Kantonspolizei BernReitschule Bern bezieht Stellung gegen Polizeibrutalität

Grosseinsatz der Polizei in der Reitschule Bern.

Schweiz

Gegenüber der Mediengruppe bestätigen Augenzeug*innen unabhängig voneinander, dass Anwesende die Polizei vor Mitternacht verbal bestimmt zum Gehen aufforderten.mehr...

Buchrezensionen

Holger Wilcke: Illegal und unsichtbar?Unsichtbar bleiben?

Wie viele Menschen in Deutschland in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität leben, ist nicht klar. Zuverlässige Zahlen gibt es – fast schon selbsterklärend – nicht: Menschen, die in Deutschland illegalisiert sind, setzen auf Strategien der Unsichtbarkeit.mehr...

Kultur

Theorie der Praxis und Berliner SchuleWie die Filmzeitschrift “Revolver” seit 20 Jahren das Träumen gegen die Wirklichkeit zelebriert

1998 erschien die erste Ausgabe von “Revolver – Zeitschrift für Film”. Die Idee: Keine Filmkritiken, sondern eine „Theorie der Praxis”.mehr...

Kultur

Rezension zum Film von Sergei LoznitsaDonbass

Zerstörtes Gebäude im Donbass.

Mal komisch, dann wieder verstörend und vor allem sehr verwirrend: „Donbass“ nimmt uns mit in die Ostukraine, in der sowohl mit Waffen wie auch mit Propaganda gekämpft wird. Die vielen ...mehr...

Wirtschaft

Kaum ein Lieferdienst macht Gewinn. Neuer Trend: virtuelle Geister-RestaurantsGig-Economy: Deliveroo und Foodora auf Rückzug

Black FridayDemonstration gegen die Arbeitsbedingungen beim Essenslieferdienst Deliveroo in Berlin, April 2018.

Der hart umkämpfte Markt der Essensauslieferungen über Online-Plattformen, Rad-Kuriere und Smartphones bereinigt sich derzeit. Deliveroo kündigte am 16. 8. 2018 seinen Rückzug aus 10 von 15 ...mehr...

Slavoj Žižek als Retter der Frauen?Sankt Žižek rettet „den Sex“

Slavoj Žižek in Brasilien, März 2013.

Gesellschaft

#metoo hat wieder deutlich gemacht, wie weit verbreitet sexualisierte Gewalt seitens Männern an Frauen* ist – und einen shitstorm der Entrüstung gegen die Kämpfenden hervorgerufen.mehr...

Hohe Anfälligkeit für SchuldenkrisenSchulden in Afrika

Markt in Lagos, Nigeria.

Afrika

Die üblicherweise verwendeten Schuldenindikatoren der afrikanischen „Eurobond-Staaten“ geben die Situation und die wirksamen Zusammenhänge nur unzureichend wider.mehr...

Body Snatchers – Angriff der KörperfresserSchleichender Tod

Der USamerikanische Drehbuchautor und Regisseur Abel Ferrara.

Kultur

Jack Finneys Roman über eine fremde Spezies, die sich menschlicher Körper bedient, um in Menschengestalt auf der Erde zu existieren, wobei die Erdbewohner dabei das Zeitliche segnen, wurde bislang dreimal für das Kino visualisiert. 1956 war es Don Siegel, 1978 Philip Kaufman und 1993 Abel Ferrara, die sich des Stoffs annahmen.mehr...

Trap