UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Europa | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Europa

Gegen die hässlichsten Züge der bestehenden OrdnungFlüchtlingssituation: Solidarität ohne Würde ist keine Option

Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer vor der griechischen Insel Lesbos, Januar 2016.

Im Sommer 2018 machten sich 47 Prozent der Deutschen „grosse Sorgen“ über die „Flüchtlingssituation“. Das hat eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ergeben.mehr...

Europa

Antifaschistischer Kampf ist nur gegen das System möglichGriechenland: Der Mord am Musiker Pavlos Fyssas im Stadtteil Keratsini in Athen

Der ermordete Rapper Pavlos Fyssas, 2011.

Jüngst jährte sich der Mord am Pavlos Fyssas in Athen zum fünften Mal. Nicht zuletzt der Umstand, dass seine faschistischen Mörder frei herumlaufen, macht deutlich, dass unser antifaschistischer ...mehr...

Europa

Warum das Netz in Rumänien viel verändert hat, aber nicht allesBreitband-Speed und Bastler-Träume

Rumäniens Internet ist verdammt schnell. Über 100.000 Leute leben den Traum der digitalen Revolution – zwischen IT-Branche, Maker-Kulturen und “Spam-Fabriken”. Wie kam es zu der Vernetzung des Landes? Was hat die Zivilgesellschaft daraus gemacht?mehr...

Europa

Hintergründe zum Prozess gegen die Mörder des Antifaschisten Clément«Inhaftierung ist niemals ein Sieg»

Französische Militärpatrouille unter dem Eiffelturm in Paris.

Am 5. Juni 2013 wurde der antifaschistische Aktivist Clément Méric in Paris von Neonazis zu Tode geprügelt. Nun, fünf Jahre nach seinem Tod, fand vergangene Woche in Paris der Prozess gegen seine ...mehr...

Europa

Ein Gespräch mit Leonhard Bonaventura über den Sturz des autokratischen Regimes im Mai 2018Der gewaltfreie Aufstand in Armenien

Ende April und Anfang Mai 2018 hat eine gewaltfreie Massenbewegung in Armenien durch eine grosse Bandbreite gewaltfreier Aktionen zunächst den langjährigen Autokraten Sersch Sargsjan abgesetzt.mehr...

Die NO-TAV-BewegungTal der Militanten

Aktivisten der NOTAVBewegung.

Europa

Die seit über einem Jahrzehnt andauernde NO-TAV-Bewegung gegen den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke durch das norditalienische Susa-Tal ist ein Lehrstück für revolutionäre Linke.mehr...

Europa

Prozess gegen die TäterClément Méric: Ein politischer Mord

Portrait von Clément Méric in Berlin.

Am 4. September begann der Prozess gegen die drei Mörder des Antifaschisten Clément Méric. Er soll am 14. September enden. Sarah Berg, organisiert in der französischen antifaschistischen Gruppe ...mehr...

Europa

Das Phänomen von Heimat- und WeltlosigkeitSchwedendemokraten: Mythos „Volksheim“ in Schweden

Sympathisanten der Schwedendemokraten an einer Kundgebung in Stockholm, Mai 2014.

Anlässlich der schwedischen Wahlen ist häufig die Rede davon, die rechte Partei der „Schwedendemokraten“ würde mit dem alten sozialdemokratischen Leitbild des „Volksheims“ gegen die ...mehr...

Europa

„Front National“ heisst nun „Rassemblement national“Ein und dieselbe neofaschistische Sauce

Seit Juni dieses Jahres Zeit heisst die französische rechte Partei „Front National“ nun „Rassemblement national“ („Nationale Sammlung“). Dies soll für einen Neuanfang unter der Parteichefin Marine Le Pen stehen. Doch wohin geht die Reise?mehr...

Europa

Zur linken MigrationsdebatteWeder Chauvinismus, noch Humanismus

Einerseits Nationalchauvinismus, andererseits liberaler Humanismus: Die linke Debatte in Deutschland spitzt sich hinsichtlich der Migrationsfrage zu.mehr...

Europa

Steve Bannon – erinnern Sie sich?Angriff von rechts – Verleugnen hilft nicht

Steve Bannon in Budapest, Ungarn, Mai 2018.

Bannon plant Attacke auf die EU. «The Movement» heisst sein neues Projekt: Es soll die extreme Rechte Europas im Hinblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament vom Mai 2019 einigen und mit einer ...mehr...

Wie das deutsche Spardiktat die Wahrscheinlichkeit verheerender Feuerkatastrophen in Hellas erhöhteSchäubles Feuerbrunst

Wolfgang Schäuble, September 2017.

Europa

Mindestens 74 Menschen sind bei der verheerendsten Feuerkatastrophe ums Leben gekommen, die Griechenland seit einer Dekade heimsuchte.mehr...

Europa

Wahl-(Nicht-)Beobachtung in CizreTürkei: Radikale Zärtlichkeit und kritische Solidarität

In der glühenden Hitze von Cizre betrieb die Köln-Bonner Delegation Wahl-(Nicht-)Beobachtung am 24. Juni. Delegationsteilnehmerin Sara Zavaree mit ihren Erfahrungen und Gedanken über Sinn und Unsinn solcher Delegationen, über Privilegien und radikale Zärtlichkeit.mehr...

Europa

Ein Besuch in der Türkei in Zeiten der Unterdrückung und des KriegesDie Auferstehung des Osmanischen Reiches?

Auf den ersten Blick merkte man im März 2018 in Istanbul nicht viel davon, dass sich die Türkei im Krieg befand. An der Passkontrolle wartete eine lange Touristenschlange.mehr...

Europa

Kippt Russlands „letzter Verbündeter“?Machtwechsel in Armenien

Gerade mal elf Tage hat es gedauert, dann nahm der ehemalige armenische Präsident Sersch Sargsjan, Anführer der Republikanischen Partei (RPA), von seinen Plänen Abstand, nun als Premierminister weiter zu regieren.mehr...

Kampf gegen private RettungsbooteDie Humanität versinkt im Mittelmeer

Der Kampf gegen private SeenotRetter führt zu mehr Todesopfern im Mittelmeer.

Europa

Es ist ein trauriger Rekord: Gemäss der internationalen Organisation für Migration ertranken allein im Juni 629 Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in den Fluten des Mittelmeers.mehr...

Europa

Die Türkei nach den WahlenDiktatur und Widerstand

Anhänger von Erdogan feiern am 24.

Die Ergebnisse der vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei vom 24. Juni stellen auf den ersten Blick einen klaren Sieg des Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan dar. Dennoch ...mehr...

Europa

Orbán kümmert keine KritikUngarn erklärt Menschlichkeit zum Verbrechen

Ungarn kriminalisiert Obdachlose und Flüchtlingshelfer. Das Asylrecht wird verschärft, die Versammlungsfreiheit eingeschränkt.mehr...

Europa

Proteste und AktionenGeorgien: Tiflis schreibt Techno- und Protestgeschichte

Blick auf Tiflis.

Zum Höhepunkt tanzen etwa 10.000 Menschen zu fetten Bässen vor dem Parlamentsgebäude in Tiflis. Unter dem Motto “We dance together, we fight together” wurden schon am Nachmittag Redebeiträge ...mehr...

Andauernde Angriffe in MoriaLesbos: Ein Freiluftgefängnis am Rande Europas

Das Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos.

Europa

Tausende Menschen auf der Flucht sind auf der griechischen Insel Lesbos eingesperrt und kommen nicht weiter. Die rechten Übergriffe vor Ort nehmen zu, aber auch die Solidarität mit den Refugees.mehr...

Europa

Inmitten von SturmwindenDiyarbakir: Ein antifaschistischer Wind weht

Diyarbakir ist keine Stadt des Sultans. Bei der Abschlusskundgebung der HDP in Diyarbakir schwappen die Strassen fast über vor euphorischen HDP-Anhänger*innen.mehr...

Europa

Streit im gemeinsamen Haus EuropaNeues von der Flüchtlingsfront

Sebastian Schack

Erinnern wir uns doch einmal an die Ereignisse der letzten 3 Jahre zurück, soweit sie die Flüchtlinge betreffen. Im Jahr 2015 beantragten 1.322.825 Menschen in den Ländern der Europäischen Union ...mehr...

Europa

Hintergründe zum jüngsten rassistischen Mord in ItalienDie Jagd auf die Armen ist eröffnet

Am Samstag, 2. Juni wurde im kalabresischen Gioia Tauro (Süditalien) der Landarbeiter und Gewerkschafter Soumaila Sacko erschossen. Interview über die Hintergründe dieses Mordes mit Maurizio, der im sozialen Zentrum Ex OPG occupato Je so’ pazzo in Neapel aktiv ist.mehr...

Vom Ziel der Vollbeschäftigung zur „Unabhängigkeit der Zentralbank“Türkei: Unabhängige Zentralbank?

Die türkische Lira (TL) hat gegenüber dem USDollar seit Jahresbeginn mehr als 25 Prozent eingebüsst.

Europa

Die Türkei steht kurz vor einer grossen Wirtschaftskrise. Bürgerliche Medien machen Erdogan dafür verantwortlich, unter anderem, weil er die Unabhängigkeit der Zentralbank beschädige.mehr...

Europa

Protest für die Umsetzung des SozialismusJugoslawien – ein Sonderfall unter sozialistischen Staaten

1968 erhoben sich auch die Studierenden Belgrads. Sie wollten das System nicht stürzen, sondern zum Funktionieren bringen.mehr...

Europa

Sprachpolitik im BalkanSprache und Politik im ehemaligen Jugoslawien

Für einen neugebildeten Staat in einer turbulenten Nachkriegssituation sind Fragen der Sprache und Linguistik oft weniger wichtig als die Konsolidierung einer Armee und Verwaltung, die Sicherung der Grenzen, die Gewährleistung der Kommunikation, die Produktion von Grundstoffen wie Getreide, Kohle, Stahl, Strom und so weiter.mehr...

Europa

Politisches Kapital aus Stimmung der Verunsicherung und AngstUngarn: Trendsetter Orbán?

Die Wahlerfolge der rechtsnationalen Parteien in Ungarn und Polen haben zu eindeutigen Mehrheitsverhältnissen geführt, die es Orbán und Kaczyński ermöglichen, den Staat umzubauen und dessen Institutionen unter ihre Kontrolle zu bringen.  @infozentrale

Vor einigen Jahren war nur wenigen bekannt, welche Länder der Visegrád-Gruppe angehören, mittlerweile ist der Begriff „Visegrád“ im westeuropäischen Sprachgebrauch zum Synonym für fehlende ...mehr...

Europa

Räumung des Areals in Notre-Dame-des-LandesZAD: Keine friedliche Lösung nach fast 50 Jahren Landbesetzung

Seit den Siebzigerjahren besetzen Aktivisten in der Nähe von Nantes ein Areal. Nun geht die Regierung dagegen vor – mit Gewalt.mehr...

Europa

Sozialer Frauenkongress in PoznanAntworten auf die frauenfeindliche Politik in Polen

Szenenbild vom Teatr Ósmego Dnia in Poznań.

Unter dem Slogan «Für höhere Löhne und niedrigere Mieten» fand am 3. März 2018 im «Theater des Achten Tages» in Poznan der Soziale Frauenkongress statt. Er wurde organisiert von der polnischen ...mehr...

Europa

Auch viele kleine Brennpunkte können ein Feuer entfachen«Convergences des luttes» in Frankreich

Pünktlich zum 147. Jubiläum der Pariser Kommune und 50 Jahre nach den legendären Mairevolten wird der französische Staat von kleinen, oft noch eher unorganisierten, aber trotzdem schmerzhaften Angriffen heimgesucht.mehr...

Europa

Macrons Politik zahlt sich aus, die Eliten profitierenNeoliberale Schocktherapie auf Französisch

Noch vor einem Jahr als Erneuerer und Ritter gegen den Rechtspopulismus gefeiert, hat Macron mittlerweile alle Hüllen fallen gelassen. Beinharter Neoliberalismus paart sich mit Zusammenarbeit mit dem Front National. Aber es regt sich Widerstand.mehr...

Von langer Hand geplantTürkei: Wahlen als Überfall auf die Opposition

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, Januar 2018.

Europa

Aus heiterem Himmel hat die Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei auf den 24.mehr...

Europa

«Mazedonien ist unser!» Oder: Wer als Patriot einschläft, wird als Faschist aufwachenNeue Querfront in Griechenland

Nachdem zehntausende Nationalist*innen in Thessaloníki und Athen für das exklusive Recht auf den Namen Mazedonien demonstriert haben, zeichnet sich in Griechenland die Neuauflage einer patriotischen Querfront ab.mehr...

Eine ganze Region kämpft für die sofortige Stilllegung des belgischen SchrottreaktorsBelgien: Protest gegen das AKW Tihange

Das Atomkraftwerk Tihange bei Huy, Belgien.

Europa

Der Protest gegen Tihange hat in der Aachener Region die gesamte Gesellschaft erreicht. Grosse Teile der Bevölkerung und Teile der Politik und Wirtschaft kämpfen gemeinsam für die sofortige Stilllegung des maroden Atomkraftwerks.mehr...

Europa

Nach der Parlamentswahl: Wohin rückt Italien?Lechts oder rinks?

Am 4. März 2018 fanden die vorgezogenen Parlamentswahlen in Italien statt. Die Wahlergebnisse haben wie ein Erdbeben mittlerer Stärke auf Europa gewirkt. Der Wahlkampf wurde von dem fürchterlichen Attentat in Macerata und einer geschmacklosen und von Rassismus geprägten Endphase überschattet, die populistische 5-Sterne-Bewegung wird stärkste Einzelpartei und Matteo Salvinis ausländer- und europafeindliche Lega drittstärkste Kraft.mehr...

Europa

Die eigene Geschichte wird verdrängt!Fremdenhass in Ungarn

Viktor Orbán am Wahlabend in Budapest, April 2018.

Ungarn: Nicht viele Länder Europas haben eine so wechselvolle Geschichte wie Ungarn. Schon dass die ungarische Sprache keine indogermanische Sprache ist – sie unterscheidet sich nicht nur in den ...mehr...

Der deutsche Staat unterstützt den Angriffskrieg der türkischen Autokratie gegen die Menschen in AfrinTürkei: Der Deal ist Realität

LeopardPanzer der türkischen Armee, Januar 2018.

Europa

Die Bundesregierung hat in den letzten Jahren neben zahlreichen weiteren Waffen auch 400 Leopard-1- und 352 Leopard-2-Panzer an den NATO-Partner Türkei geliefert.mehr...

Trap