UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wirtschaft | Untergrund-Blättle

Wirtschaft

Kooperation mit dem Online-Supermarkt AllyouneedFreshGenerali: Erziehung beim Supermarkt-Einkauf

GeneraliGebäude in Bukarest.

Der Versicherer Generali kooperiert für sein Vitality-Programm mit dem Online-Supermarkt Allyouneedfresh. Er gehört der Post, ausgeliefert wird über DHL.mehr...

Wirtschaft

Die Folgen einer UmweltkatastrophePalmöl: Nestlé macht trotz Umweltzerstörung weiter

Nestle R&D, Marysville, Ohio, United States.

Nestlé bezieht Palmöl von Repsa – einem Konzern, der in Guatemala Menschenrechte verletzt und massive Umweltzerstörung anrichtet. Der Palmöl-Produzent Repsa hat im Norden Guatemalas einen Fluss ...mehr...

Wirtschaft

Ein HypeArbeit 4.0

Alles wird neu. Sogar der Kapitalismus im Kapitalozän.mehr...

Wirtschaft

Kinderarbeit und TierquälereiHaribo greift zu billiger Weisswaschmethode

HariboFabrik in Normanton, Yorkshire.

An den Gummibärchen haften Kinderarbeit und Tierquälerei. Statt Abhilfe zu schaffen, hält der Konzern seine Kunden zum Narren. Unter der Überschrift «Haribo wehrt sich» versucht der Konzern seit ...mehr...

Wirtschaft

Griechenland: Fraport macht MillionenprofitSo macht Kapitalismus Spass

Gewinne schon mit dem ersten «guten Tag» verzeichnet die Bilanz der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport für die 14 profitablen, von ihr 2016 zum Schnäppchenpreis von knapp 1,2 Milliarden Euro erworbenen, griechischen Regionalflughäfen.mehr...

Wirtschaft

Umgang mit der latenten FinanzkriseDie EU plant einen EWF

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) spricht sich seit längerem für die Gründung eines Europäischen Währungsfonds (EWF) nach dem Vorbild des IWF aus.

Brüssel wird am 6. Dezmber vorschlagen, den bisherigen Stabilisierungsmechanismus (ESM u.a.) in einen Stabilitätsfonds, die europäische Version des IWF umzuwandeln. Der Vorschlag schränkt ...mehr...

Wirtschaft

Die Geldmaschine Wohnen-Bildung-SteuerprivilegVergesst das eine Prozent der Superreichen

Die EliteUniversität Stanford in Palo Alto, Kalifornien.

Nicht ein Prozent der Superreichen ist es, das die Regeln macht, sondern die obere Mittelschicht. Durch Gesetze, die in Grossbritannien teilweise längst abgeschafft sind, sorgt ein Fünftel der ...mehr...

Wirtschaft

Gegen die smarte ZukunftAmazon: Überwachen und lagern

Die Linke hat die Entwicklungen von Google, Facebook, Amazon und Co zwar hin und wieder diskutiert, aber grossteils schlichtweg verpennt.mehr...

Wirtschaft

Arbeitskampf bei AmazonMake Amazon Pay!

Am 21. November startete die Aktionswoche rund um den Black Friday im Rahmen der „Make Amazon Pay!“-Kampagne. Erstmals greifen in Deutschland autonome Gruppen den Arbeitskampf bei Amazon auf und solidarisieren sich durch Aktionen in Berlin und Leipzig sowie eigene Öffentlichkeitsarbeit. Die Gewerkschaft ver.di kündigt schon jetzt Streiks für das Vorweihnachtsgeschäft an. Grund genug, sich den Black Friday, Amazon und die Arbeitskämpfe dort genauer anzusehen.mehr...

Wirtschaft

Die Plünderung Afrikas und die Untätigkeit der SchweizGlencore und Appleby

GlencoreCEO Ivan Glasenberg im Mai 2012 während einer Plenardebatte am 42.

Die Paradise Papers belegen: Der Rohstoffhandel ist das gefährlichste Geschäft der Schweiz. Aggressive Steuervermeidung, akuter Korruptionsverdacht, strukturelle Interessenskonflikte: Die massiven ...mehr...

Der Grosskonzern sucht gleiche Bedingungen anderswoSo sucht Apple ein neues Steuerparadies

Apple Store in der Fifth Avenue, New York City.

Wirtschaft

Dank Irland hat Apple 13 Mrd Euro Steuern gespart. Die «Paradise Papers» enthüllen, was der Konzern von einer neuen Oase verlangt.mehr...

Wirtschaft

Werden Notenbanken bald die grössten Aktienbesitzer?EZB – der Wahnsinn geht weiter

Die Europäische Zentralbank überschwemmt die Wirtschaft weiter mit Geld und verschleppt damit längst fällige Schulden-Abschreiber.mehr...

Wirtschaft

In der Fettleibigkeits-FalleNestlé mit einem Heer ahnungsloser Verkäuferinnen

Nestlé vertreibt Junk-Food und Süssgetränke an brasilianische Unterschichten. Übergewicht, Diabetes und Herzkrankheiten nehmen zu.mehr...

Eine Geschichte in sechs AktenGunvor im Kongo: Öl, Schmiergeld, Politik

Insgesamt verdiente Gunvor in Kongo 2011 nach Schätzungen 73 Mio Dollar.

Wirtschaft

Die grössten Ölhandelsunternehmen der Welt haben ihren Sitz in der Schweiz. Public Eye hat die lukrativen Geschäfte der Genfer Firma Gunvor in der Republik Kongo unter die Lupe genommen.mehr...

Wirtschaft

Beendet die sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen der iPhone ProduktionApple: NoMore iSlave!

Apple iPhone 3GS Prozessor.

Als führende Marke der Smartphone Industrie hat Apple Milliarden verdient seit der Einführung des iPhones im Jahr 2007. Während das Unternehmen seine Kunden mit dem Slogan „Think Different“ zu ...mehr...

Wirtschaft

Amazon in ChinaArbeiten für Amazon, wo der globale Riese ein Zwerg ist

Amazon ist seit langem in den Nachrichten – für seine riesige Grösse, sein schnelles Wachstum und seine albernen neuen Erfindungen wie Drohnen und sprechende Knöpfe für Bestellungen.mehr...

Wirtschaft

Ein KonjunkturprogrammDie Kosten der Zuwanderung

Flüchtlinge auf dem Dach vom Hostel Georghof in der Gürtelstrasse 39 in BerlinFriedrichshain.

An Stammtischen, in CSU-Festzelten und auch immer wieder in den Medien heisst es, Deutschland stehe aufgrund der Zuwanderung vor hohen Kosten. Sinngemäss wird so getan als sei das Boot voll. Es wird ...mehr...

Werkzeug zur Massenüberwachung mit dänischer LizenzSpionage-Software für die Golfstaaten

Mitglieder einer Saudischen Spezialeinheit in Mekka, Oktober 2013.

Wirtschaft

Mit der Überwachungssoftware des britischen Rüstungsgiganten BAE (British Aerospace Electronic Systems) lassen sich unter anderem verschlüsselte Verbindungen abhören.mehr...

Wirtschaft

Und unter welchen Bedingungen?Wer stellt unsere Schuhe her?

Im Jahr 2015 wurden weltweit 23 Milliarden Paar Schuhe hergestellt. Das sind gut drei Paar pro Mensch auf der Erde.mehr...

Wirtschaft

Leck im SystemÖko-Labels retten dezimierte Fischbestände nicht

Hochseetrawler im Hafen von Tórshavn, FäröerInseln.

Die marktgängigen Fischarten sind auf einen Zehntel ihrer Bestände geschrumpft. Das verbreitete MSC-Label gerät unter Kritik. Vor zwanzig Jahren hatten die weltgrösste Umweltorganisationen WWF und ...mehr...

Wirtschaft

Eine Gesellschaft ohne MarktplätzeDas Geld, eine historische Anomalie?

Die Vorstellung einer „Gesellschaft nach dem Geld“ impliziert, dass Geld ein historisches Phänomen von begrenzter Dauer ist. Alle von Menschen verwenden Werkzeuge (in einem weiten Sinne) sind irgendwann entstanden.mehr...

Wirtschaft

Verletzung der Basler KonventionSchweiz exportiert verbotene Pestizide in Entwicklungsländer

Vertrauliche Dokumente zeigen, dass die Schweiz Atrazin und Paraquat in Entwicklungsländer exportiert, obwohl die von Syngenta produzierten Herbizide aufgrund ihres hohen Giftgehalts bei uns verboten sind.mehr...

Wirtschaft

Was ist denn bei VW los?Volkswagen: Ein Flaggschiff der deutschen Industrie - am Sinken?

VW bietet seit geraumer Zeit, verstärkt seit dem Bekanntwerden der Manipulationen bei Abgastests, das seltsame Bild eines Unternehmens, das am eigenen Erfolg zu ersticken droht.mehr...

Wirtschaft

Faire Handelspolitik wird von der EU und den USA erschwertTrumps Zölle – ein Vorbild für Afrika?

ContainerHafen von Miami, USA.

Die übergangsweise Abkehr vom Freihandel kann für afrikanische Ökonomien ein wichtiger Baustein sein, um eine aufholende Entwicklung zu starten. Dafür sind die Entwicklungswege der USA und ...mehr...

Wirtschaft

Phosphatabbau in Krisengebieten. Rückgrat globaler und konventioneller LandwirtschaftGlobale Landwirtschaft als Kriegsökonomie?

’Phosphor ist ein wichtiger Baustein des Lebens. Für die moderne Landwirtschaft ist Phosphor als Zusatzstoff für Futter- und Düngemittel unverzichtbar.’ Mit diesen zutreffenden Worten beginnt eine Mitteilung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2013 ’zur nachhaltigen Verwendung von Phosphor’. Seit den 1950er Jahren erfolgt die Zufuhr von Phosphor nicht mehr primär über Dung aus der Landwirtschaft, sondern durch Mineraldünger, die auf dem Abbau von Phosphatgestein beruhen.mehr...

Wirtschaft

«Gewinne auf Kosten der Allgemeinheit»Die Steuertricks der Grossbanken

Luxemburg zählt zu den beliebtesten Steuerparadiesen für Europas TopBanken.

Europas grösste Banken verschieben Milliardengewinne gezielt in Steueroasen. Die Politik bleibt untätig. Die 20 Top-Banken Europas verbuchen rund einen Viertel aller Gewinne in Steueroasen, obwohl sie ...mehr...

Wirtschaft

Trump dereguliert im RohstoffsektorKonfliktmineralien, Nahrungsmittelspekulation, Transparenz

In den letzten Jahren gab es im Rohstoffsektor einige Reformen. Die Obama-Administration erhöhte die Transparenz bei den Zahlungen von Bergbaufirmen und bei Konfliktmineralien.mehr...

Wirtschaft

Eine Studie dient der Branche als Lobbying-Instrument„Alternative Facts“ vom Verband der Schweizer Rohstoffhändler

Der kürzlich veröffentlichte Commodity Trading Monitoring Report will „die erste wissenschaftliche Studie“ zum intransparenten Rohstoffhandelssektor in der Schweiz sein.mehr...

Gütesiegel für VerbriefungenBaut sich unter Augen der EU eine neue Finanzkrise auf?

Innenansicht der Frankfurter Börse.

Wirtschaft

Sind die Finanzprodukte, die einst zur Krise von 2007/08 führten, heute noch immer bzw. schon wieder gefährlich?mehr...

Wirtschaft

Die Dialektik von Produktivkraftentwicklung und Produktionsverhältnissen vom Kopf auf die Füsse stellenCare-Revolution und Industrie 4.0

Was haben das Wickeln von Babys und das Konfigurieren von Robotern miteinander zu tun? Nein, es geht hier nicht um techno-utopistische Fantasien, nach denen letztere, die Roboter, bald ersteres übernehmen sollen.mehr...

Wie Rohstoffreichtum Flucht und Migration bedingen kannFluchtursache Reichtum

Diamantenmine in Gauteng, Südafrika.

Wirtschaft

Das Thema Fluchtursachen beherrscht die aktuelle Berichterstattung. Im Mittelpunkt stehen der Krieg in Syrien oder die Flucht vor Armut und Perspektivlosigkeit.mehr...

Wirtschaft

Die Marktmacht der Grosskonzerne Heineken und CarlsbergKeine Patente auf Bier!

Mit Patenten für Braugerste, Brauverfahren und Bier an Carlsberg und Heineken unterläuft das Europäische Patentamt zum wiederholten Mal europäisches Recht.mehr...

Wirtschaft

„Was wird aus unserer Arbeit?“Schon wieder eine „industrielle Revolution“

Automatisierte Produktion bei dem USElektroautohersteller Tesla.

Eine kapitalismusspezifische Absurdität: Technologischer Fortschritt, der Arbeit erleichtert und erspart, bedeutet für die arbeitende Bevölkerung nicht reduzierte Arbeitslast bei steigendem ...mehr...

AktivistInnen begleiteten die Jahreshauptversammlung der neuen Nummer Eins im Dax mit kreativem ProtestSiemens geht über Leichen

Siemens City Wien.

Wirtschaft

Siemens steht exemplarisch für eine verfehlte ’Entwicklungspolitik’ auf Kosten von Mensch und Natur. Auch dadurch ist der Konzern die neue Nummer Eins im Dax.mehr...