Wirtschaft

Was ist denn bei VW los?Volkswagen: Ein Flaggschiff der deutschen Industrie - am Sinken?

Das alte Heizkraftwerk bei Volkswagen in Wolfsburg vom Mittellandkanal aus gesehen.

VW bietet seit geraumer Zeit, verstärkt seit dem Bekanntwerden der Manipulationen bei Abgastests, das seltsame Bild eines Unternehmens, das am eigenen Erfolg zu ersticken droht.mehr...

Wirtschaft

Faire Handelspolitik wird von der EU und den USA erschwertTrumps Zölle – ein Vorbild für Afrika?

ContainerHafen von Miami, USA.

Die übergangsweise Abkehr vom Freihandel kann für afrikanische Ökonomien ein wichtiger Baustein sein, um eine aufholende Entwicklung zu starten. Dafür sind die Entwicklungswege der USA und europäischer Staaten ein Beleg. Trump ...mehr...

Wirtschaft

Phosphatabbau in Krisengebieten. Rückgrat globaler und konventioneller LandwirtschaftGlobale Landwirtschaft als Kriegsökonomie?

’Phosphor ist ein wichtiger Baustein des Lebens. Für die moderne Landwirtschaft ist Phosphor als Zusatzstoff für Futter- und Düngemittel unverzichtbar.’ Mit diesen zutreffenden Worten beginnt eine Mitteilung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2013 ’zur nachhaltigen Verwendung von Phosphor’. Seit den 1950er Jahren erfolgt die Zufuhr von Phosphor nicht mehr primär über Dung aus der Landwirtschaft, sondern durch Mineraldünger, die auf dem Abbau von Phosphatgestein beruhen.mehr...

Wirtschaft

«Gewinne auf Kosten der Allgemeinheit»Die Steuertricks der Grossbanken

Luxemburg zählt zu den beliebtesten Steuerparadiesen für Europas TopBanken.

Europas grösste Banken verschieben Milliardengewinne gezielt in Steueroasen. Die Politik bleibt untätig. Die 20 Top-Banken Europas verbuchen rund einen Viertel aller Gewinne in Steueroasen, obwohl sie dort nur einen geringen ...mehr...

Wirtschaft

Trump dereguliert im RohstoffsektorKonfliktmineralien, Nahrungsmittelspekulation, Transparenz

In den letzten Jahren gab es im Rohstoffsektor einige Reformen. Die Obama-Administration erhöhte die Transparenz bei den Zahlungen von Bergbaufirmen und bei Konfliktmineralien.mehr...

Eine Studie dient der Branche als Lobbying-Instrument„Alternative Facts“ vom Verband der Schweizer Rohstoffhändler

Zementwerk von Holcim in Minuyan, Philippinen.

Wirtschaft

Der kürzlich veröffentlichte Commodity Trading Monitoring Report will „die erste wissenschaftliche Studie“ zum intransparenten Rohstoffhandelssektor in der Schweiz sein.mehr...

Wirtschaft

Gütesiegel für VerbriefungenBaut sich unter Augen der EU eine neue Finanzkrise auf?

Innenansicht der Frankfurter Börse.

Sind die Finanzprodukte, die einst zur Krise von 2007/08 führten, heute noch immer bzw. schon wieder gefährlich? Nach der Krise waren die Investoren in Europa nicht mehr bereit, diese Finanzprodukte – namentlich Verbriefungen, ...mehr...

Wirtschaft

Die Dialektik von Produktivkraftentwicklung und Produktionsverhältnissen vom Kopf auf die Füsse stellenCare-Revolution und Industrie 4.0

Die Bitkom Innovation Area Industrie  auf der Hannover Messe 2016.

Was haben das Wickeln von Babys und das Konfigurieren von Robotern miteinander zu tun? Nein, es geht hier nicht um techno-utopistische Fantasien, nach denen letztere, die Roboter, bald ersteres übernehmen sollen. Und auch nicht ...mehr...

Wirtschaft

Wie Rohstoffreichtum Flucht und Migration bedingen kannFluchtursache Reichtum

Das Thema Fluchtursachen beherrscht die aktuelle Berichterstattung. Im Mittelpunkt stehen der Krieg in Syrien oder die Flucht vor Armut und Perspektivlosigkeit.mehr...

Wirtschaft

Die Marktmacht der Grosskonzerne Heineken und CarlsbergKeine Patente auf Bier!

Mit Patenten für Braugerste, Brauverfahren und Bier an Carlsberg und Heineken unterläuft das Europäische Patentamt zum wiederholten Mal europäisches Recht.mehr...

Wirtschaft

„Was wird aus unserer Arbeit?“Schon wieder eine „industrielle Revolution“

Automatisierte Produktion bei dem USElektroautohersteller Tesla.

Eine kapitalismusspezifische Absurdität: Technologischer Fortschritt, der Arbeit erleichtert und erspart, bedeutet für die arbeitende Bevölkerung nicht reduzierte Arbeitslast bei steigendem Wohlstand, sondern eine existenzielle ...mehr...

AktivistInnen begleiteten die Jahreshauptversammlung der neuen Nummer Eins im Dax mit kreativem ProtestSiemens geht über Leichen

Siemens City Wien.

Wirtschaft

Siemens steht exemplarisch für eine verfehlte ’Entwicklungspolitik’ auf Kosten von Mensch und Natur. Auch dadurch ist der Konzern die neue Nummer Eins im Dax.mehr...

Wirtschaft

Steuerdumping auf Madeira und MaltaFreibrief für Steueroasen mitten in Europa

Die EU prangert den Steuersumpf in der Karibik an, toleriert aber seit Jahrzehnten Steuerdumping auf Madeira und Malta. Seit 30 Jahren bewilligt die EU-Kommission extrem niedrige Steuersätze auf Madeira.mehr...

Wirtschaft

Steuer- und Lohndumping – auf Kosten des „kleinen Mannes“Weltwirtschaft: Das Steuerdumping des einen – das Lohndumping des anderen

Wolfgang Schäuble plant „steuerprotektionistische Massnahmen“ gegen die USA und Grossbritannien. Damit macht der deutsche Finanzminister im steuerpolitischen Bereich genau das, was er Donald Trump im handelspolitischen vorwirft.mehr...

Wirtschaft

Das Freihandelsabkommen mit KanadaWer Trump ablehnt, muss CETA nicht gut finden!

Die Befürworter/innen des Freihandelsabkommens versuchen CETA als ein liberales Bollwerk gegen den neuen US-Präsidenten zu verkaufen. Doch die neoliberale Handelspolitik könnte die Trumpisten in Europa sogar noch befeuern.mehr...

Die jüngste Entwicklung der KonzernfusionenNestlé, Unilever, Wal-Mart: Immer mächtiger

Unilever Head Office in Rotterdam.

Wirtschaft

Der «Konzernatlas 2017» belegt die wachsende Marktmacht der grossen Lebensmittelmultis. Die Konzerne, die Lebensmittel verarbeiten, werden immer mächtiger und können vielerorts gegenüber den Produzenten sowohl in Entwicklungsländern wie auch in Industrieländern ihre Bedingungen häufig diktieren. Eine ähnliche Konzentration findet im Detailhandel der Industrieländer statt.mehr...

Wirtschaft

Was erzeugt soziale Ungleichheit?Pathogene Marktwirtschaft

Alex Proimos

Wie weit reicht die Zuständigkeit für die eigene Gesundheit? Sind Menschen, die vor ihrem 70. Geburtstag sterben, selber schuld, wenn sie täglich rauchten, Limo tranken und Schweinsbraten assen oder wenn sie Sport nur als ...mehr...

Wirtschaft

Finanzindustrie agiert noch immer weitgehend zügellosDie Finanzindustrie hat die Politik fest im Griff

Jahre nach der Finanzkrise betreiben Grossbanken weiter in erster Linie Wettgeschäfte. Im Pleite-Fall zählen sie auf Staatshilfe.mehr...

Wirtschaft

Die Staatsschulden in ZahlenDer Schuldenstand in der EU

Graffiti am Bauzaun der Europäischen Zentralbank, Frankfurt am Main, Deutschland.

Über allen möglichen Grossereignissen und Stürmen im Wasserglas ist der Schuldenberg, den die EU vor sich herschiebt, etwas in den Hintergrund gerückt. Dabei wächst er nach wie vor und entfernt sich immer weiter von den ...mehr...

Rohstoffe in AlltagsproduktenAlles Gold was glänzt?

Goldgewinnung in Madagaskar, Juni 2016.

Wirtschaft

Wie viele Kinder arbeiten weltweit auf Kakaoplantagen? Was ist in erster Linie Ziel der deutschen Rohstoffstrategie der Bundesregierung?mehr...

Wirtschaft

Die neue RealitätBanken: Betrügen gehört heute zum Geschäftsmodell

Milliarden-Bussen – und kein Schock, sondern zum Lachen. Die Banken rechnen damit.mehr...

Wirtschaft

Proteste gegen die Arbeitsbedingungen der US-Kette WalmartAufstand im grossen Reich der Billiglöhne

WalmartFiliale in Mianyang, China.

Chinesische Arbeiter protestieren gegen die Arbeitsbedingungen der US-Kette Walmart. Chinas Regierung lässt sie gewähren. Proteste chinesischer Arbeiter gegen die US-Kette Walmart sind dabei, zu einer nationalen Bewegung zu ...mehr...

Wirtschaft

Schwarze Flecken auf vermeintlich weisser WesteKorruption in Deutschland

Wenn man dem Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International Glauben schenkt, erscheint Deutschland als ein Land mit fast weisser Weste in Sachen Korruption.mehr...

Drohende Liberalisierung von Post, SBB, Ruag und SRGTiSA verschoben – Schweiz knickte schon ein

Demonstration gegen TiSA vor dem Bundeshaus in Bern, Oktober 2016.

Wirtschaft

Dienstleistungs-Abkommen: Trotz Drucks der USA geht’s nicht so schnell. Bern hat schon Konzessionen gemacht – beim Service Public.mehr...

Wirtschaft

Tod durch SchwefelgasGericht verurteilt Glencore

Giftige Abgase einer Kupferfabrik töten in Sambia Menschen. Jetzt soll Glencore die Familie einer Verstorbenen entschädigen.mehr...

Wirtschaft

Von guten Freund_innen und alten BekanntenTTIP/TiSA: Wie die Staaten freiwillig ihre Macht abtreten

„Really Good Friends of Services“ – wirklich gute Freund_innen von Dienstleistungen –, so nennt sich eine Gruppe von rund 50 Ländern, die derzeit über ein Dienstleistungsabkommen verhandeln.mehr...

Wirtschaft

Sie wollen wissen, was die derzeitige globale Krisendynamik im Innersten antreibt? Dann sollten Sie mehr Cartoons ansehenFinanzblasenentzündung

Mario Sixtus

Wir alle kennen und lieben unseren Road Runner, den pfeilschnellen Laufvogel, der in den gleichnamigen Cartoons von Warner Bros. immer wieder den Fallen und Nachstellungen seines Fressfeindes, des Kojoten Wile E. Coyote, entkommt. ...mehr...

Wirtschaft

10 Milliarden Euro Steuergeschenk für SuperreicheTeurer Lobbyismus

Das ARD-Magazin Monitor hat in einem Bericht aufgedeckt wie der „deutsche Geldadel“ den Staat um mindestens 10 Milliarden an Steuereinnahmen geprellt hat.mehr...

Wirtschaft

Die Wachstumspolitik der KonzerneÖkonomie – Nachhaltigkeit 7:1

Richard Bartz

Wachstumskritik ist ein seltenes Pflänzchen. Noch dominiert das Wachstumsdogma Ökonomie, Politik und Medien – im Gleichschritt. Am 15. Oktober 2016 hat der Tages-Anzeiger im Magazin für einmal «Ansichten eines ...mehr...

Wirtschaft

Die Mikrosekunden-Spekulation besteuernMikrosekunden-Wettgeschäft an Börsen verbieten

Die «bürgerliche Mehrheit», mitfinanziert von der Finanzwirtschaft, schaut dem gefährlichen Casino-Treiben untätig zu. «Den Finanzmärkten wäre wohl besser gedient, wenn es diese Computerhändler gar nicht gäbe», schreibt Finanz-Korrespondent Krim Delko in der NZZ vom 11.mehr...

Wirtschaft

Aus «Pflichten» werden «Empfehlungen»Konzernlobby setzt sich durch: Profit vor Pflicht

Katastrophale Arbeitsbedingungen in armen Ländern: Die deutsche Regierung will Menschenrechte den Interessen der Industrie opfern.mehr...

Neotaylorismus und Uber-wachungSharing Economy: Die Uber-isierung der Welt

TaxiStreik in Frankreich gegen den OnlineVermittlungsdienst Uber.

Wirtschaft

Du sitzt in einem Uber-Auto, der Fahrer hält an der Bahnschranke und fängt an, wie wahnsinnig auf seinem Smart-Phone rumzuhacken. Was ist da los?mehr...

Wirtschaft

Die Bankenkrise kehrt zurückEuropas Bankensektor 2016

Sie war ja eigentlich nie weg, sondern wurde nur seit 2008 erstens mit Geldspritzen von Regierungen und EZB behandelt und zweitens von den Medien schöngeredet, die einzelne ins Strudeln geratene Geldinstitute als Ausnahmefälle hinstellen wollten.mehr...

Wie staatliche Landesbanken die Gesellschaft um Milliarden prellenSteuer(flucht)paradies Deutschland

Die HSH Nordbank hat die Beihilfe zu Steuerhinterziehung eingeräumt.

Wirtschaft

Bananen fliegen ans Parlament. Tausende Menschen gehen gegen die geheimen Geschäfte um Steuerflucht und Briefkastenfirmen auf die Strasse.mehr...

Wirtschaft

Anlässlich der TTIP-Proteste ein Blick zurück auf die vergessenen desaströsen Freihandelsdeals der EU, die Afrika aufgenötigt wurdenFreihandel und Flüchtlinge

Freihandel macht mobil, zumindest die politische Opposition gegen die windigen Freihandelsabkommen zwischen der EU einerseits sowie den USA und Kanada anderseits (TTIP und CETA) kann sich über massenhaften Zulauf freuen, wenn sie zu Grossdemonstrationen aufruft.mehr...

Wirtschaft

Off topic: Eurokrise revisitedWie geht es eigentlich Portugal?

Der profitable Teil der Espirito Santo Bank firmiert seit dem Zusammenbruch am 4.

Man erinnere sich: 2011 stand Portugal am Rande der Zahlungsunfähigkeit und wurde mit den Stützungsfonds der EZB und Auflagen der Troika mit Kredit unterfüttert. Die Beendigung des Rettungsprogramm fand dergestalt statt, dass ...mehr...

Internationaler Gerichtshof oder SchiedsgerichtTTIP: Die Grünliberalen glauben an Wunder

Martin Bäumle, Parteipräsident der Grünliberalen Partei Schweiz.

Wirtschaft

Grün und gleichzeitig wirtschaftsfreundlich ist ein Spagat, an dem die Grünliberalen zu scheitern drohen. TTIP ist der Lackmustest.mehr...

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/wirtschaft/

Untergrund-Blättle 2017