Digital

„Unpaywall“ für Firefox und ChromeBezahlschranken umgehen

Die berühmte Bibliothek des Trinity College in Dublin.

Wer im Netz auf eine Bezahlschranke stösst, dem kann eine Browser-Erweiterung auf einfachem Wege Zugang zu wissenschaftlichen Beiträgen verschaffen. Und das Beste: Das Werkzeug ist quelloffen, datensparsam und vollkommen legal. Eine „Paywall“, also eine technische Bezahlschranke, kann bei der Recherche sehr störend sein, wenn man beispielsweise auf der Suche nach wissenschaftlichen Untersuchungen oder Zeitschriftenbeiträgen ist.mehr...

Digital

Produktverantwortung im Smart Home BereichInternet of Things – Verräterische Haustechnik

ProgrammOberfläche zur Steuerung eines Smart HomeSystems.

In der Schweiz dürfen elektronische Geräte nur verkauft werden, wenn sie den geltenden Produktnormen genügen. Mindestanforderungen bezüglich Sicherheit und Privatsphäre gibt es jedoch keine. Gerade im Internet of Things werden ...mehr...

Digital

Warum Metadaten und Browserverläufe mehr über uns verraten als oft vermutetHakuna Metadata

Browserverlauf und Metadaten sagen mehr über Personen aus als häufig angenommen. Eine Untersuchung zeigt, wie diese Daten den gesamten Tagesablauf einer Person nachvollziehbar machen.mehr...

Digital

Wie ein konservativer Tech-Prediger sich die Zukunft vorstelltWofür steht Peter Thiel?

Das konservative Silicon Valley hat sich seine Sitze in Washington ergattert und versucht nun aktiven Einfluss auf die Politik zu nehmen.

Im Silicon Valley bastelen Manager, Programmierer und Berater unablässig an einer besseren Zukunft für die Menschheit. Doch wie legitimieren die Tech-Prediger aus Kalifornien ihre Arbeit, die inzwischen eine ...mehr...

Digital

Vorratsdatenspeicherung wird konsequent ausgebautSchweiz: Überwachungsstaat schafft freies WLAN weitgehend ab

Am 22. März 2017 hat der Bundesrat die geplanten Ausführungsbestimmungen zur Fernmeldeüberwachung veröffentlicht. Nachdem die Digitale Gesellschaft bereits 2013 die überbordende Überwachung im neuen BÜPF kritisiert und das Referendum unterstützt hat, sind nun auch die grossen «Telekomanbieter» erwacht. Gestern berichteten die BaslerZeitung, der Tages-Anzeiger und die NZZ über «Sommarugas Totalüberwachung».mehr...

Algorithmen lügen nichtWie Algorithmen Rassismus lernen

Algorithmen beeinflussen einen immer grösseren Teil des Lebens.

Digital

Programme, die Sprache interpretieren, sind sexistisch und rassistisch, sagen Wissenschaftler. Weil sie uns aufs Maul schauen.mehr...

Digital

Das Logistep-Urteil soll aufgehoben werdenUngenügender Kompromiss der Arbeitsgruppe zum Urheberrecht

Mit der Revision des Urheberrechtsgesetz soll das LogistepUrteil aufgehoben werden, welches der Unterhaltungsindustrie weitgehend untersagte, personenbezogenen Daten zur Verfolgung von Urheberrechtsverstössen zu sammeln.

Die Arbeitsgruppe zum Urheberrecht ist von Bundesrätin Simonetta Sommaruga im Sommer 2016 einberufen worden, nachdem der von der ursprünglichen AGUR12 ausgehandelte «Kompromiss» durch die Vernehmlassung gefallen war. Die ...mehr...

Digital

Warum an der Debatte über Algorithmen alle BürgerInnen teilhaben solltenRaus aus dem Dunkeln

Ähnlich wie bei der Ernährungskontrolle muss es ein fachliches Expertenkommittee geben, das sich mit Algorithmen und deren Nutzung auseinandersetzt.

Algorithmische Entscheidungsfindung ist aus unserem digitalen Leben nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung bringt Fragen mit sich: Darf eine PKW-Software darüber entscheiden, wer im Falle eines Unfalls zu Schaden kommt? Wer ...mehr...

Digital

Neue WikiLeaks-EnthüllungenCIA späht über SmartTV unsere Wohnzimmer aus

Das neue WikiLeaks Enthüllungsdokument „Vault 7“, welches aus Material besteht, das angeblich von externen technischen Mitarbeitern entwendet wurde, gibt einen Überblick über die aktuellen Überwachungsmethoden des US-Geheimdienstes CIA.mehr...

Digital

Die Monopolstellung des OnlinehändlersDas Amazon-Prinzip

Stellt euch vor, europaweit finden Streiks in den grossen Distributionszentren von Amazon statt. Die Zufahrtswege sind blockiert, LKW kommen weder auf das Gelände noch können sie dieses wieder verlassen.mehr...

Digital

Was die Polizei alles in der Datei „Gewalttäter Sport“ abspeichern darfVon der Schuhgrösse bis zum Dialekt

Soenke Rahn

Fast 11.000 Menschen sind bundesweit in der Datei „Gewalttäter Sport“ erfasst. Viele von ihnen sind keine Gewalttäter. Über die Zukunft der umstrittenen Datei beriet eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe – hier der bislang geheim ...mehr...

Hackerspaces im FokusNiederländischer Geheimdienst will offenbar Chaos Computer Club ausspionieren

Chaos Communication Congress, Berlin, Deutschland.

Digital

Der niederländische Geheimdienst will offenbar die internationale Hackerszene ausspähen. Das berichtet die Bürgerrechtsorganisation Buro Jansen & Janssen, an die sich eine Person gewandt hat, die als Informant angeworben werden sollte.mehr...

Digital

Neue Regeln in der modernen KriegsführungCyberwar: Verteidigung ist die beste Verteidigung

Die Armeen dieser Welt haben das Internet entdeckt: Allein in der Schweiz sind für die Cyberarmee Hunderte Millionen Franken vorgesehen, und mit dem neuen Nachrichtendienstgesetz werden Cyber(gegen)angriffe möglich.mehr...

Digital

„Es reicht nicht, nur über die Probleme zu reden“Snowden: Massenüberwachung verhindert keinen Terrorismus

Edward Snowden nimmt auf dem Chaos Communication Congress in einem unangekündigten Kurzvortrag Stellung zu der Behauptung, dass Massenüberwachung gegen Terrorismus schützt. „Ihr müsst aktiv werden.mehr...

Digital

Sechs gute Gründe, den Messenger zu wechselnHintertür bei WhatsApp

WhatsApp hat eine Hintertür. Damit bricht Facebook ein Werbeversprechen.mehr...

Eine Skizze zur Einbettung der neuen Technologien in das Gesamtgeschehen der InnovationsoffensiveTechnologischer Angriff und soziale Revolution

mwewering (CC0)

Digital

Die Frage nach den neuen Technologien ist die Frage nach der Möglichkeit einer sozialen Revolution, die den Wahnsinn stoppt. Denn die Technologien einer Innovationsprozesses sind nicht neutral, nicht „bloss technisch“.mehr...

Digital

Nicht neoliberale Programmatik und algorithmische SystemeAlgorithmen, die wir brauchen

Ein wesentliches, durch die algorithmischen Systeme verstärktes Element der neoliberalen Programmatik ist es, individuelles Handeln zu privilegieren und Konkurrenz als zentralen Faktor der Motivation zu betonen.

Automatisierte Entscheidungssysteme prägen unsere Leben schon heute, in Zukunft geht ohne sie gar nichts mehr. Wie aber müssten sie beschaffen und eingebettet sein, damit sie zu einem guten Leben für alle beitragen? Die Bedeutung ...mehr...

Digital

Die Wahl des «richtigen» Messengers WhatsApp, E-Mail, SMS & Co. auf Sicherheit und Nachhaltigkeit bewertet

Mit der Inkraftsetzung neuer Überwachungsgesetze und der Datenweitergabe von WhatsApp an Facebook ist die Wahl des «richtigen» Messengers für viele ein Thema. Auch Journalisten sorgen sich um den Quellenschutz und ihre Informantinnen. Die Digitale Gesellschaft hat daher gängige und unbekanntere Programme auf Sicherheit und Nachhaltigkeit bewertet und auch mit herkömmlichen Diensten, wie z.B. der Briefpost, verglichen.mehr...

Digital

Robotik und AutomatisierungJobs – KI = Sozialkollaps

Steve Jurvetson

Künstliche Intelligenz (KI) wird in den nächsten zwei Dekaden die Mehrzahl unserer Arbeitsplätze ersetzen. Mehrzahl heisst “mehr als die Hälfte”. Keine bisherige technologische Revolution hatte eine derartige Wirkung auf die ...mehr...

Oscarprämierter Dokumentarfilm über den Whistleblower Edward SnowdenCITIZENFOUR

Das Waipahu Haus auf Hawaii.

Digital

CITIZENFOUR ist sowohl eine wichtige, als auch eine beklemmende Dokumentation von Laura Poitras über den US-amerikanischen Whistleblower Edward Snowden, die ihr wahres Potenzial noch besser entfalten kann, wenn man sie ein wenig auf sich wirken lässt.mehr...

Digital

Solidarische Perspektiven gegen den technologischen ZugriffLeben ist kein Algorithmus

Die Wellen informations-technologischer Entwicklungen schlagen in immer kürzeren Abständen über unsere Köpfe herein: sie wollen Daten, Daten und nochmals Daten.mehr...

Digital

Das «Internet of Things» könnte einen guten Teil der menschlichen Kommunikation lahmlegenBotnet: Die Gefahr aus dem Drucker

Durch die zunehmende Verbreitung von internetfähigen Geräten steigt die Gehfarhr von DDoSAttacken.

Millionen internetfähiger Geräte legten vor zwei Wochen einen Teil des Internets lahm. Verantwortlich dafür sind wir alle. Am 21. Oktober hat ein grossangelegter Hack einen Teil des Internets lahmgelegt. Seiten wie Paypal, ...mehr...

Digital

AGUR12 erneut auf AbwegenSchweiz: Revision Urheberrechtsgesetz

Für die Revision des Urheberrechtsgesetzes hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga 2012 eine Arbeitsgruppe (AGUR12) eingesetzt.mehr...

Die neokoloniale Seite des technologischen AngriffsFacebook the Conqueror

The Prayer Is In Town.

Digital

Facebook ist seit kurzem die grösste Nation der Welt - mit über 1,5 Mrd. Einwohner*innen ist Facebook grösser als China und Indien. 2015 wählte Facebook eine neue Strategie, um noch schneller zu wachsen.mehr...

Digital

Speicherung des Reiseverhaltens von PersonenNachrichtendienst des Bundes soll (weiterhin) Zugang zu Flugpassagierdaten erhalten

Bis anhin wenig beachtet, kennt auch die Schweiz eine Meldepflicht für Flugpassagierdaten für Flüge aus «meldepflichtigen Abflugorten». Die Liste umfasst aktuell 13 Abflugorte und soll um 5 weitere ergänzt werden. Eine dünne Rechtsgrundlage findet sich im Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG). Eine Weiterleitung dieser Daten an den Nachrichtendienst des Bundes erfolgt seit 2011.mehr...

Digital

Freihandelsabkommen TiSA, TTIP & CETAFatale Auswirkungen auf die digitale Privatsphäre

Seit mehreren Jahren wird - jenseits demokratischer Mitbestimmung und Transparenz - über mehrere Freihandelsabkommen verhandelt, die auch die Schweiz betreffen. Bei TISA («Trade in Service Agreement») sitzt die Schweiz mit am Verhandlungstisch. Bei TTIP («Transatlantic Trade and Investment Partnership» zwischen der USA und der EU) und CETA (Kanada-EU) steht ein Anschluss der Schweiz zur Diskussion.mehr...

Digital

Von Digitalisierung bis Big Data – Interview mit Anna Roth„Wer nach der Technik fragt, fragt, wie diese Gesellschaft eigentlich funktioniert“

Martin Grandjean

Vom 24. bis zum 26. November richtet das kommunistische Bündnis …ums Ganze! seinen vierten Kongress in Hamburg aus. Unter dem Titel reproduce(future). Digitaler Kapitalismus und kommunistische Wette soll es um die Bedeutung der ...mehr...

Digital

Unterstützer für Snowden-AmnestieReaktionen auf Forderung nach Begnadigung von Edward Snowden

Eine Initiative von Bürgerrechtlern aus den Vereinigten Staaten hat für den Whistleblower Edward Snowden gefordert, dass US-Präsident Barack Obama ihn vor Ende seiner Amtszeit begnadigt.mehr...

Digital

…und ihr Nachbar weiss es womöglich auch.Facebook weiss, wer zu Ihrem Arzt geht

FacebookStand an der ad:tech 2010 in London.

Das kann passieren, wenn Sie Facebook Ihre Handynummer geben. Wer auf dem persönlichen Facebook-Profil unter «Personen, die du vielleicht kennst» auftaucht, ist oft nachvollziehbar und gelegentlich amüsant. Der ehemalige ...mehr...

Digital

Zum neuen Nachrichtendienstgesetz in der SchweizAusser Kontrolle

Lesehilfe zum Bundesgesetz über den Nachrichtendienst für Unentschlossene. Geheimdienstgesetz – so müsste das am nächsten Wochenende zur Abstimmung stehende Nachrichtendienstgesetz heissen.mehr...

Digital

Faktenblatt und Illustration zur «Kabelaufklärung»Schweiz: Das neue Nachrichtendienstgesetz

Mit der Kabelaufklärung will der Nachrichtendienst des Bundes die Telekommunikationsverbindungen, welche von der Schweiz ins Ausland führen, nach definierten Stichworten durchsuchen.mehr...

Kritik an der staatlichen SpähsoftwareStellungnahme des CCC zum Staatstrojaner

EVoting Testphase in Finnland.

Digital

Der Chaos Computer Club (CCC) veröffentlicht eine Stellungnahme zum Einsatz staatlicher Spionagesoftware nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom April 2016.mehr...

Digital

Keine Sicherheitsrichtlinien, wenig TransparenzUS-Wahlen: Cyber-Angriff nur eine Frage der Zeit

Veraltete Hardware, uralte Betriebssysteme, schlechter Code: Fachleute warnen seit Jahren vor dem Einsatz von US-Wahlmaschinen. Zwei Jugendliche und ein etwas älterer Mann sitzen in einem Büro an einem Tisch und tippen heftig auf ihren Tastaturen.mehr...

Universelle Verifizierbarkeit und Open Source Software bleiben WünscheeVoting in der Schweiz

EVoting Testphase in Finnland.

Digital

Vor einem Jahr wurde das E-Voting-System der Konsortiumskantone (AG, FR, GL, GR, SG, SH, SO, TG, ZH) zur Nationalratswahl überraschend nicht zugelassen. Tatsächlich hat das prophezeite Wehklagen deutlich schneller eingesetzt. Bereits im September wurde beschlossen, die Software nicht mehr weiter zu entwickeln und das Konsortium aufzulösen.mehr...

Digital

Pikachu real im Park jagenDer Hype um das Smartphonespiel Pokémon GO

Der Hype um das neue Smartphonespiel Pokémon GO ist riesig. Und dabei ist es ein Abklatsch der 90er Jahre.mehr...

Digital

Tötende Maschinen oder Menschen, die töten?Finaler Rettungsroboter

Ein Roboter eines ähnlichen Typs wurde in Dallas mit dem Sprengsatz versehen.

Bei einem Polizeieinsatz in Dallas wurde ein Heckenschütze getötet. Ein Bombenentschärfungsroboter wurde ferngesteuert und mit einer Sprengladung versehen, durch die der Schütze ums Leben kam. Neue technische Möglichkeiten ...mehr...

Kartellrecht, Plattformregulierung und Sicherung der Vielfalt„Betroffene Kreise“ fordern generelles gesetzliches Verbot von Ad-Blockern

Die Werbeindustrie fordert ein Verbot der beliebten AdBlockern, um ihr lukratives Geschäftsmodell rund um das Internet abzusichern.

Digital

Die öffentlich nur wenig diskutierte Arbeit der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz wird nach Intervention von Lobbyisten nun zum Politikum: In ihrem neuen Bericht wird ein Verbot von Ad-Blockern diskutiert.mehr...

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/digital/

Untergrund-Blättle 2017