UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Buchrezensionen | Untergrund-Blättle

Buchrezensionen


Die soeben im Nautilus Verlag wieder erschienene Autobiografie von Emma Goldman hat beides. In einer angenehm zugänglichen Sprache beschreibt Emma Goldman ihr Leben von ihrer Geburt bis 1931. Ihre wahre "Geburt" ist aber nicht die Niederkunft im damals russischen Kaunas im Jahr 1869, sondern der 15. August 1889 – der Tag ihrer Ankunft in New York. Soeben hatte sie die bedrückende Strenge ihres Vaters, die monotone Plackerei in einer Textilfabrik und eine missglückte Ehe hinter sich gelassen und war auf- und ausgebrochen um die Emma Goldman zu werden, die uns allen ein Begriff sein sollte. Sehr schnell fand sie den Anschluss an die deutsch- und jiddischsprachigen AnarchistInnenszenen.

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/buchrezensionen/

Untergrund-Blättle 2017

Mehr auf UB online...