UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Dossier: Punk | Untergrund-Blättle

Minor-threat-malcolm-riviera_4.jpg

Dossier

Bild: Malco23 (CC BY-SA 3.0 unported - cropped)

Punk: Interviews und Reviews

Die Punkband «Feine Sahne Fischfilet» am 32.

Über Antifa-Konzerte in Meck-Pomm, den Blick über den deutschen Tellerrand und die Notwendigkeit, sich immer und immer wieder zu streiten – Interview mit Monchi von Feine Sahne Fischfilet. Die 2007 gegründete Band ...mehr...

John Lydon über die Vorteile des Alterns, Lampenfieber vor dem Konzertauftritt, Klischeebands und ihre Klischeefans, das Verbrennen von Sex-Pistols-Souvenirs und die Weltpolitik.mehr...

Alfred Hilsberg im Mai 2006.

Biografie über Alfred Hilsberg, Labelgründer und Doyen des musikalischen Underground in der Bundesrepublik erschienen. Ohne ihn hätte die deutsche Popmusik seit den 1980er Jahren vermutlich völlig anders ausgesehen.mehr...

Die Punklegende Richard Hell in den frühen 90er an einem Konzert im Citta Club in Kawasaki, Japan.

Mit seiner Autobiographie liefert Richard Hell, Mitglied der Punkbands Heartbreakers und Television, fragmentarische Einblicke in sein Leben. Aufgewachsen in verschiedenen amerikanischen Vorstädten als Sohn deutschstämmiger Juden, mit den üblichen Schulschwierigkeiten ausgestattet und einer frühen Liebe zu französischer Literatur.mehr...

Irgendwie sind die Herren aus dem Saarland in den letzten Jahren berühmt geworden mit ihrem melodischen Punkrock-Gewüte.mehr...

Attila the Stockbroker ist ein Dichter, kein Rockstar.

Attila the Stockbroker hat seine Autobiographie geschrieben – entstanden ist eine unterhaltsame Reise durch mehrere Jahrzehnte eines aufrechten Dichters und Musikers.mehr...

Lautstärke ist schon immer ein Bestandteil von Kultur gewesen - das sagt zumindest Susanne Binas-Preisendörfer. Die ist Proffessorin für Musik und Medien an der Uni Oldenburg.mehr...

Oi Polloi live in 2006.

Ein Interview mit Deek von Oi Polloi über Konzertabsagen, die (anti-)deutsche Linke dem Spass an der Provokation.mehr...

Die Berliner Undergroundband Mania D im September 1979 auf dem Teufelberg in Berlin.

Mit „Tod den Hippies – Es lebe der Punk!“, der seit vergangenem Donnerstag in Kino läuft, soll Regisseur Oskar Roehler ein teilautobiographisches Stück seiner Jugend als Punk in Westberlin verfilmt haben.mehr...

Martin Büsser war ein im Bereich des Popmusikdiskurses sehr versierter Journalist und Autor, gab die poptheoretische Zeitschriftenreihe „testcard“ heraus und spielte selbst in einer Band.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
 
Anzeige pro Seite: 
 
Anzahl Beiträge im Dossier: 23

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/dossiers/dossier_punk.html

Untergrund-Blättle 2017