UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Events - Konzerte - Partys | Untergrund-Blättle

Pfähle
Raven

Events

Pfähle

John Cale


Sonntag, 3. September 2017 - 20:00
Kaufleuten
Zürich


Finisterre


Montag, 4. September 2017 - 21:00
Koch Areal
Zürich


Divine Council


Donnerstag, 7. September 2017 - 20:00
Rote Fabrik
Zürich


S.O.S.


Samstag, 9. September 2017 - 20:00
Cafe Mokka
Thun


Cantenac Dagar


Dienstag, 19. September 2017 - 20:00
Industriestrasse 9
Luzern


The Drums


Dienstag, 19. September 2017 - 21:00
Les Docks
Lausanne


Ulrika Spacek


Mittwoch, 20. September 2017 - 21:00
Zukunft
Zürich


Simon Grab


Sonntag, 24. September 2017 - 17:00
Walcheturm
Zürich


EMA


Freitag, 29. September 2017 - 20:00
Rote Fabrik
Zürich


Maztek


Samstag, 30. September 2017 - 23:00
Dachstock
Bern


Disco Ensemble


Dienstag, 3. Oktober 2017 - 21:00
Rote Fabrik
Zürich


Chuckamuck


Samstag, 7. Oktober 2017 - 20:00
Helsinki Klub
Zürich


Perverts in white Shirts


Samstag, 7. Oktober 2017 - 21:00
Koch Areal
Zürich


Pretty City


Montag, 9. Oktober 2017 - 20:00
Cafe Mokka
Thun


Roadside Bombs


Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 20:00
Klubi
Zürich


Laura Sauvage


Freitag, 13. Oktober 2017 - 20:00
Helsinki Klub
Zürich


Vladimir Ivkovic


Freitag, 13. Oktober 2017 - 22:00
Zukunft
Zürich


Disarstar


Samstag, 14. Oktober 2017 - 21:00
Dachstock
Bern


Sigur Rós


Mittwoch, 18. Oktober 2017 - 20:00
Samsung Hall
Zürich


Dirty Purple Turtle


Samstag, 21. Oktober 2017 - 21:00
Cafe Mokka
Thun


The Dream Syndicate


Samstag, 28. Oktober 2017 - 21:21
El Lokal
Zürich


Motorpsycho


Mittwoch, 1. November 2017 - 21:00
Coupole
Biel


Erol Alkan


Samstag, 4. November 2017 - 22:00
Zukunft
Zürich


Cocaine Piss


Freitag, 10. November 2017 - 21:00
Gaswerk
Winterthur


Nick Cave & The Bad Seeds


Montag, 13. November 2017 - 20:00
Arena
Genf


Archive


Donnerstag, 16. November 2017 - 20:00
Salle Métropole
Lausanne


The War On Drugs


Freitag, 17. November 2017 - 21:00
X-Tra
Zürich


Stiller Has


Freitag, 17. November 2017 - 21:00
Kammgarn
Schaffhausen


Jesus and the Gods


Sonntag, 19. November 2017 - 21:00
Helsinki Klub
Zürich




Bild: bthrewww (CC BY-SA 2.0 filtered)



** Event eintragen **

K.I.Z. habe ich nie gehört, da das vom Sound her nicht mein Ding sind. Mir hat der Song „Boom Boom Boom“ aber extrem gut gefallen. Dass Partypatrioten nur weniger Konsequent sind als Nazis ist eine krasse Aussage, ist halt aber auch was dran. Marteria finde ich gut, obwohl er von den Beats her auch nicht immer meinen Geschmack trifft. Der ist aber ein sehr guter Rapper mit guten Texten und einer guten Stimme. Celo und Abdi habe ich hingegen richtig gefeiert! „Mietwagentape“ war eine runde Platte. Klar sind die jetzt nicht total reflektiert, aber das ist bei denen auch nicht notwendig, die sind authentisch. Die haben letztens in nem Interview gesagt, dass sie wieder in nem Callcenter arbeiten müssen oder Hartz IV kriegen wenn ihre Platte floppt. Hip-Hop, Industrial, Death Metal, Rock, Techno, Drogen, Musik, Rechtsrock, Grauzone. Nils Koppruchs neues Album mit dem spöttischen Titel "Caruso" ist ein Meisterwerk. Nicht mehr und nicht weniger. Wann hat man diesen Titel eigentlich zuletzt mit Recht einer Platte mit deutschsprachigen Songs verleihen dürfen, ohne rot zu werden oder sich fragen lassen zu müssen, seit wann man auf der Soldliste des Labels stehe? Bestimmt nicht seit der Zeit, da engagierte Liedermacher oder Leute, die Folk-, Blues- und Rockrhythmen ausnahmsweise nicht mit holprigem Schulenglisch besingen wollten, offenbar zwangsläufig beim Schlager landeten.

Quellen-URL:

http://www.untergrund-blättle.ch/events/

Untergrund-Blättle 2017

Mehr zum Thema...

Funker Vogt, live am Kinetik  Festival in Montreal.
Industrial - zwischen inhaltsleerer Provokation und musikalischem ExperimentDas ganze Leben ein ungeheurer Lärm

27.09.2004

- Was Industrial–Musik eigentlich sein soll, darüber gibt es die verschiedensten Ansichten. Historisch geht der Begriff Industrial auf das Label »Industrial Records« der englischen Band Throbbing Gristle (TG) zurück.

mehr...
Der SVPNationalrat Oskar Freysinger am Salon du Livre 2011 in Genf.
Die extreme Rechte der Schweiz im Jahr 2010Stagnation am rechten Rand

05.10.2011

- Die SVP triumphiert, Europas extreme Rechte applaudiert. Und trotzdem sind die organisierten Neonazis weiter am Grübeln: Sie können aus dem generellen Rechtsruck in der Schweiz kaum Kapital schlagen.

mehr...
Der jurassische Nationalrat Dominique Baettig hielt im Oktober 2009 an der rechtsextremen «Convention Identitaire» im französischen Orange eine Rede.
Die Extreme Rechte in der Schweiz im Jahr 2009Bewegung im Stillstand

27.06.2010

- Wenn einem die erfolgreiche SVP vor der Sonne steht: Die rechtsextreme Szene in der Schweiz kam im vergangenen Jahr nicht vom Fleck. Und kämpfte mit hausgemachten Problemen.

mehr...