UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Audioarchiv | Untergrund-Blättle

Online Magazin

PfeilAudio ArchivPfeil

Audio

Die Geschichte des Hungerstreiks ist eine lange und vielfältige. Dieses Café wollen wir nutzen, um uns einen historischen Überblick über verschiedene Phasen dieser Kampfform in unterschiedlichen Kontexten, von der RAF über das Baskenland hin zum Gefängniswiderstand in der Türkei, zu verschaffen. Die Einordnung wird uns helfen, die aktuelle Situation der Hungerstreiks in Kurdistan und Strasbourg besser zu verstehen.mehr...

Wir sprechen heute über die gilets jaunes, die Gelbwesten Bewegung. Das ist eine soziale Bewegung, welche seit November 2018 hundertausende Menschen in Frankreich auf die Strasse bringt. Die Menschen, viele davon im ländlichen Raum, besetzen Kreisverkehre und öffentliche Orte, halten Versammlungen ab und demonstrieren.mehr...

In den aktuellen Demonstrationen um mehr Klimaschutz funkt auch ein Konflikt der Generationen auf: Haben die "Alten" zu wenig getan? Nach der jüngsten Klimademo in Marburg sprachen wir mit dem Alt-Aktivisten Hans-Horst Althaus, Jahrgang 1939, übers Demonstrieren, kreative Aktionsformen, Erfolge und Versagen. Der ehemalige Pfarrer kann auf eine lange Aktionskarriere zurückblicken, mit Demos gegen Atomwaffen und AKWs, für den Frieden, für Klimaschutz.mehr...

Die Wochenzeitung Kontext darf wieder aus Chat Protokollen des AfD-Abgeordnetenmitarbeiters Marcel Grauf zitieren und erklären, dass sich Grauf menschenverachtend, rassistisch und demokratiefeindlich geäussert hat und Mitglied der NPD gewesen ist. Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe als Berufungsinstanz am Mittwoch im Eilverfahren. Über die Bedeutung des Urteils für die Pressefreiheit haben wir mit Hendrik Zörner vom deutschen Journalistenverband djv gesprochen. mehr...

Am Dienstag (12.02.2019) wurden zwei kurdische Verlage in Deutschland verboten. Das berichtet das kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit Civaka Azad. Der Bundesinnenminister Horst Seehofer habe die Verlage verbieten lassen, da diese Teilorganisationen der in Deutschland verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans PKK sein sollen.mehr...

Das Wort Hottes

Audio - Kultur - 15.02.2019

Ausschnitte aus der Multimediashow vom 1. November 2018 aus dem Nachtasyl. Im Jahr seines 80.mehr...

Am 06.02. gaben die beiden Projekte bekannt, das aus dem gegenüberliegenden „Elisabeth Alten- und Pflegeheimes der Freimaurer von 1795 e. V.“ eine Kamera auf sie gerichtet wurde. RDL sprach mit Rechtsanwalt Gerrit Onken. Stellungnahme der betroffenen Projekte: https://schwarzmarkt.noblogs.org/post/20...mehr...

Das Institut für Gute Laune(Dresden) hat herausgefunden das das einfache Mitsingen von Liedern im Radio zu guter Laune führt. Die Mitsingmelodie des "Frühstücksradio mit Spass" bietet nun eine solche Möglichkeit zum Mitsingen an. Heute: Am Brunnen vor dem Tore.mehr...

Musikgeschmack ist sehr subjektiv. Eine jede Person hat einen Musikgeschmack, und kaum zwei Menschen haben ein und denselben. Dem Thema Musikgeschmack widmen sich immer wieder unterschiedliche Menschen.mehr...

Die Ästhetik von Punk und Rechtsrock

Audio - Kultur - 14.02.2019

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten. Jede Person hat bekanntermassen einen anderen Musikgeschmack. Komisch wird es aber, wenn man über Ästhetik spricht und davon inhaltliches ableitet, dass bedeutsame Folgen für die Musiker*innen haben kann.mehr...

Die Band Botschaft hat Jüngst ein Album released mit dem Titel: Musik verändert nichts. Musikgeschmack kann nicht ausschliesslich auf die Technik, sondern vielleicht auch auf den Inhalt bezogen werden. Während die Band Botschaft mit melodischen Gitarren, Synthpop und eingängigen Melodien daher kommt, können ihre Texte für ein oberflächliches Hören Diffus wirken.mehr...

Die Musikredaktion bei MDR Kultur

Audio - Kultur - 14.02.2019

Die Musik im Radio wird nicht zufällig ausgewählt. Während kommerzielle Radiosender sich an der Quote orientieren müssen um hohe Zuhörer-Zahlen zu erhalten, haben öffentlich rechtliche Sender es etwas einfacher. Dennoch hat man oft das Gefühl, dass auch die Musikauswahl Beispielsweise beim MDR doch sehr den kommerziellen Radios gleicht.mehr...

Zijush war ein 13-jähriger Schüler in Bremerhaven, als seine Eltern sich gezwungen sahen, mit ihm und seiner Schwester nach Mazedonien zurückzugehen. Von Politik und Behörden wird so etwas als "freiwillige Rückkehr" beworben und als human bezeichnet. Doch freiwillig war die Rückkehr nicht, und für Zijush bedeutete sie unter anderem, dass er als Rom von einer Gruppe albanischer Männer gewaltsam angegriffen wurde.mehr...

Sagt Annette Ramelsberger im Gespräch mit Radio Dreyeckland über den NSU-Prozess, den sie für die Süddeutsche Zeitung beobachtet hat. Weil sich der Vorsitzende Richter Manfred Götzl mit nur teilweise nachvollziehbaren Argumenten gegen jede Form der technischen oder manuellen Aufzeichnung durch das Gericht gestreubt hat Annete Ramelsberger zusammen mit Wiebke Ramm, Tanjev Schultz und Rainer Stadler die 438 Tage des NSU-Prozesses mitprotokolliert. Der NSU-Prozess.mehr...

Behinderung in Filmen auf der Berlinale

Audio - Kultur - 14.02.2019

Die Berlinale ist das grösste Besucher*innen-Filmfestival weltweit. Sie findet noch bis Sonntag statt und Filminteressierte können in diesem Jahr theoretisch aus 400 Filmen wählen. Unter den Filmen gibt es auch einige Filme, die sich mit dem Thema Behinderung beschäftigen.mehr...

Neue Ansätze aufgreifen, neue Widerstandsformen entwickeln,. Wie der Notruf für vergewaltigte Frauen beispielsweise mit dem weltweiten Kunstprojekt "women in the dark" von Franziska Greber arbeitet. Ein Interview mit Claudia Meise vom Notruf Göttingenmehr...

Was tun, wenn nahe Personen, Freunde dich digital kontrollieren und bedrohen, sich Zugriff auf dein Händy oder Smartphone verschafft haben? Ein Interview mit Claudia Meise vom Notruf für vergewaltigte Frauen in Göttingen mit einer Einführung und praktischen Tipps. https://www.frauen-gegen-gewalt.demehr...

Wendo als Selbstverteidigung und Selbstbehauptung wurde ab den späten siebziger Jahren weltweit von den FrauenLesbenbewegungen in der Auseinandersetzung um patriarchale Gewalt entwickelt und zwar "von Frauen für Frauen" und Mädchen. Wendokurse sind heute zum Teil auch offen für Frauen Lesben, Inter- und Transpersonen. - und natürlich gibt es auch Mädchenkurse. Meine Interviewpartnerin zu diesem Thema war Birgit S.mehr...

mehr...

«Gitarren statt Knarren» ist vereinfacht gesagt das Motto des jemenitischen Autors und Friedensaktivisten Firas Shamsan. Seit drei Wochen wohnt der Journalist, Schriftsteller und Blogger aus Jemen in Bern. Zwei mal schon floh er aus dem Kriegs geplagten Land auf der arabischen Halbinsel.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Anzahl Audio Inhalt Beiträge: 31642
Trap