UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Audioarchiv - Digital | Untergrund-Blättle

Online Magazin

PfeilAudio ArchivPfeil

Audio

Auch wenn fast alle mittlerweile ein Smartphone haben - Radiohören übers Handy ist trotzdem keine gute Idee. Das finden zumindest die freien Radios in Baden-Württemberg, die von der Landesregierung fordern: Auch der nichtkommerzielle Rundfunk braucht endlich eigene DAB+-Frequenzen. Die Abschaltung der bisherigen UKW-Frequenzen rückt in greifbare Nähe und DAB+ als neuer Standard ist bislang den Öffentlich-Rechtlichen und dem privaten Rundfunk vorbehalten.mehr...

Twitterst Du noch oder denkst Du schon? Einen Bürger*innen-Filmpreis zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit schreibt aktuell der Dresdner Verein Sukuma Arts e.V. aus.mehr...

Am Montag, den 15. Oktober diskutierte der DVBS mit den Sprecher*innen der im hessischen Landtag vertretenen Parteien Fragen, die sich aus der Umsetzung der EU-Richtlinie zur digitalen Barrierefreiheit ergeben.mehr...

"Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, befristete Arbeitsverhältnisse – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in diesen und ähnlich prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen bedeutet die Prekarität häufig niedrige Löhne, geringe soziale Absicherung und ständige Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes." So oder so ähnlich haben wir es bestimmt selbst schon erlebt bzw haben einen Freund, eine Kollegin oder wen auch immer, der/die in solchen Arbeitsverhältnissen steckt und so heisst es auch in der Vorstellung eines Buches, das vom Publizisten und Gewerkschafter Stefan Dietl herausgegeben wurde und den Titel: "Prekäre Arbeitswelten. Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum" trägt.mehr...

Übernommen von http://stefandietl.net/ Wie soziale Unsicherheit produziert wird Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, befristete Arbeitsverhältnisse – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in derlei prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen bedeutet die Prekarität häufig niedrige Löhne, geringe soziale Absicherung und ständige Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes. In kurzen und übersichtlichen Kapiteln gibt Stefan Dietl einen Einblick in die aktuelle Arbeitswelt.mehr...

Mit einer Gründungskonferenz am 7. und 8. September gab sich das „Zentrum für emanzipatorische Technikforschung“, kurz ZET, eine offizielle Form.mehr...

Patrick Breyer, Spitzenkandidat der Piratenpartei zur Europawahl, über die weitere Gefährdung des freien Internets durch sogenannte Upload-Filter. Um gegen solch eine tiefgreifende Entscheidung vorzugehen, ruft die Piratenpartei mit anderen Gruppen für Sonntag, 26. August zu, Demonstrationen auf. Überall in Europa werden an diesem Sonntag um 13 Uhr Menschen auf die Strasse gehen um für ein freies Internet zu demonstrieren.mehr...

Die Einführung von Abschiebelagern, die Ausweitung der Polizeibefugnisse und die Ausweitung der digitalen Überwachung - das sind die dominierenden Themen in diesen Tagen. Die Innenpolitik setzt auf Sicherheit und Abschottung. Die Weichen für diese Politik werden halbjährlich auf der Innenministerkonferenz gestellt.mehr...

Interview mit matthias monroy https://netzpolitik.org/2018/berliner-ue... anmod.: videoüberwachung ist inzwischen allumfassend. zur optimaleren ausnutzung des videomaterials bedarf es einer digitalen gesichtserkennung. dazu läuft in berlin ein testverfahren.mehr...

Kritisch-lesen.de ist eine linke Rezensionsplattform, auf der viermal jährlich thematische Hefte mit Besprechungen von Büchern u.ä. erscheinen. Die letzte Ausgabe (Juli 2018) befasste sich mit unserem titelgebenden Thema.mehr...

Aktionstag am 26.August "Save our free internet" wider das EU-Internetzensurgesetz Kaum war das Europaparlament (EP) im Urlaub preschte der EU Kommissar für Inneres vor. Ein EU-Zensur Gesetz sei nötig, um der terroristischen Propaganda begegnen zu können - so nach Vorbild des deutschen Netzwerkdurchsuchungsgesetz. Da wollte dann BKA Präsident Münch nicht zurückstehen und kreierte erneut die Vorratsdatenspeicherung just als Türöffner der Polizei für das Darknet.mehr...

Der in Bilbao ansässige baskisch-deutsche Kulturverein BASKALE hat im Juli 2018 gemeinsam mit dem Arbeitskreis Regionalgeschichte ein digitales Reisebuch zur Geschichte und Gegenwart des Baskenlandes herausgegeben. Beim „REISEBUCH BILBAO-BIZKAIA“ handelt es sich um ein Werk, das nicht den gängigen Klischees von unkritischen Hochglanzbeschreibungen folgt. Eine Publikation, die den Spanienkrieg von 1936, die nazi-deutsche Einmischung und die Franco-Diktatur aus baskischer Sicht beschreibt.mehr...

In München gab es Ende Juli eine Protestaktion In der Hochschule für Film und Fernsehen, die sich an den Ministerpräsident Markus Söder richtete. Dieser sollte bei einem Digitalisierungskongress der Bayerischen Staatskanzlei, der in den Räumlichkeiten der Hochschule stattfand, sprechen. Mit dem Protest sollte ein politisches Zeichen gegen die Position Söders und der CSU in der Asylpolitik gesetzt werden.mehr...

Mit den Smartphones, die wir ja fast immer benutzen, gibt es auch immer die Möglichkeit, dass wir getrackt werden und Standortinformationen preisgeben. Das passiert häufig durch Applikationen, die die Standortdaten meistens für Werbezwecke verwenden. Doch auch staatliche Behörden sind in vielen Fällen daran interessiert, für sie Verdächtige Personen zu überwachen und zu kontrollieren, wo diese sich aufhalten.mehr...

Der Zusammenhang von kapitalistischer Produktionsweise und digitalen Technologien wird auf verschiedene Weise zu fassen versucht. Viele Bindestrich-Kapitalismen wurden deklariert und der Postkapitalismus ausgerufen. Wir haben für die zweite Sendung der Themenreihe mit zwei Personen gesprochen, die sich beide mit eher wenig beleuchteten Feldern beschäftigen: Ressourcenausbeutung für Hardware in Afrika (vgl.mehr...

DIRTY COMPUTER :: Janelle Monáe ::

Audio - Digital - 17.07.2018

DIRTY COMPUTER. Janelle Monáe rapt, funkt, Prince*t PYNK-Empowerment: Soulful, slick & schlürfig wie Himbeereis. Nach den Bowiesken und afro-futuristischen Erzählungen ihrer ersten Alben, launcht Janelle Monáe (Schauspielerin, Gitarristin, R´n´B-Künstlerin) ein sehr persönliches Album über Sex - Power - Politics.mehr...

Kapitalismus und Digitalität Der Zusammenhang von kapitalistischer Produktionsweise wird auf verschiedene Weise zu fassen versucht. Viele Bindestrich-Kapitalismen wurden deklariert und der Postkapitalismus ausgerufen. Wir haben mit zwei Personen gesprochen, die sich intensiv mit der Materie beschäftigen – und doch zu recht unterschiedlichen Schlüssen kommen.mehr...

Timo Daum: Das Kapital sind wir

Audio - Digital - 23.06.2018

Kapitalismus und Digitalität Der Zusammenhang von kapitalistischer Produktionsweise wird auf verschiedene Weise zu fassen versucht. Viele Bindestrich-Kapitalismen wurden deklariert und der Postkapitalismus ausgerufen. Wir haben mit zwei Personen gesprochen, die sich intensiv mit der Materie beschäftigen – und doch zu recht unterschiedlichen Schlüssen kommen.mehr...

Über den Kauf von Sendern und die längst überfälligen Digitalisierung ging es gestern beim Runden Tisch Hörfunk. Kollege Michel berichtet aus dem Staatsministerium in Stuttgart.mehr...

Das Strassentheaterfestival Tête-à-Tête in Rastatt feiert vom morgigen Dienstag bis Sonntag sein 25-jähriges Bestehen. Auf dem Programm stehen Theater, Tanz, Akrobatik, und weitere Performances für Klein und Gross. Knapp 50 Kompagnien wirken daran mit.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Anzahl Digital Beiträge: 272
Trap