UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Prosa | Untergrund-Blättle

Prosa

Auch bei einem familiären Todesfall muss die Behörde informiert werdenKeine Wahl: Ein Verfahren droht

Joern Birkholz
Ein Verfahren droht. Ich übte die Tätigkeit meines Ehrenamtes als Wahlhelfer - Schriftführerin im Wahlbezirk 17, OWiG Paragraph 224/5, Zeuge Herr Krippke - nicht aus, obwohl ich dazu verpflichtet gewesen sei.mehr...

Prosa

Eckhard MiederIm Niemandsland

Strasse in Norwegen.
Am Abend des meteorologischen Sommerbeginns 2015 rief der Gastwirt und Hoteldirektor Egon Schmahle nach seinem Vater, fand es nicht weiter verwunderlich, dass der sich nicht meldete, allzu [...]mehr...

Prosa

Eckhard MiederAm Randes des Marktes

Friedrich sass auf den Stufen am Rande des Marktes, sah hin und wieder auf seine Armbanduhr, obwohl er nicht wirklich aufgeregt oder ungeduldig war. Er wartete auf Karoline, er lächelte für sich, es gehörte zu ihren charmanten Seiten, stets unpünktlich zu sein.mehr...

Prosa

Die Kunst der HeucheleiEschenbach

Jörn Birkholz
Eschenbach kam im Herbst. Ich hasste ihn sofort. Er hatte all das, was mir fehlte. Und damit nicht genug, er schien mich zu mögen.mehr...

Prosa

Badeferien am MittelemeerStrandgut

»Keine Wolke am Himmel, herrlich.« »Dann creme dich bloss gut ein Christopher.« »Ja, ja, mach ich gleich, ist doch grad mal zehn.« »Die Sonne ist auch jetzt schon nicht zu unterschätzen.« »Ja, ja, guck dir das klare Wasser an, herrlich.« »Mamamehr...

Apropos UrlaubDer Reisekoffer

Dirk Ingo Franke

Prosa

Vor zwei Monaten, oder waren es vielleicht sogar drei? - ist ja eigentlich auch egal, da fuhr ich mit meinem Mann und meinen zwei Kindern nach Montenegro, um die Sommerferien dort zu verbringen.mehr...

Prosa

Karriereweiber und KinderwünscheDie Sonne, die uns täuscht

Jörn Birkholz
„Warum müssen wir auch hier ganz hinten sitzen?“, murrte er vor sich hin. „Ist doch egal“, entgegnete sie. „Nein, ist es nicht! Hinten bekommt man entweder sofort die Getränke, wenn [...]mehr...

Prosa

Facebook AlgorithmenÜberwachung über alles

Jörn Birkholz
„Ich hab keinen Bock mehr!“ „Worauf?“ „Auf diesen Facebook Kram.“ „Dann melde dich doch ab.“ „Ja, sollte ich mal machen … dieses scheiss ausspionieren.“ „Ja, ja.“ [...]mehr...

Prosa

Wundersame Begenung in einem Hotel am BodenseeNeulich in der Sauna mit Putin

Neulich traf ich Wladimir in der Sauna. Ich zögerte, dachte, es müsse sich um einen Doppelgänger halten. Ich schaute mich um: Er und ich sassen auf den Bänken, er eine über mir, standesgemäss.mehr...

Prosa

Aus einer BaugrubeMaos soeben gefundene Sprüche

Ich fand die nachfolgenden Sprüche, als ich eine Baugrube in Shanghai besichtigte. Aus ihr sollte eines der höchsten Gebäude der Welt wachsen.mehr...

Prosa

Vom Sinn des ScheiternsEiner muss es ja tun

Street Art in Rosario, Argentinien.
Der mittelamerikanische Peyote-Kaktus enthält, geschnitten und getrocknet, genug Meskalin, um einen mexikanischen Indianer auf einen halluzinogenen Trip zu schicken.mehr...

FamilienangelegenheitenDie Glöcknerin von Notre Dame

Grabstein der Familie Flesch.

Prosa

Das mit der Familie ist so eine Sache. Denn eigentlich besteht sie aus einer Gruppe von Menschen, die ausser Teilen ihrer DNA nichts gemeinsam haben.mehr...

Prosa

Geht auf geschehen und gesprochen im Jahre 1959 zurückVorausgehorsam

Der Protagonist ist in den Ebbsog an der Atlantikküste geraten. Mit dem Tod ringend findet er sich plötzlich in einer beseelten fernen Zivilisation. Die endlich einsetzende Flut spült ihn ans Ufer zurück.mehr...

Prosa

Jörn BirkholzZug um Zug

Der ICE nach München hatte jetzt bereits zweiundzwanzig Minuten Verspätung. Ursprünglich sollten es zehn Minuten sein, dann erhöhte man auf zwanzig.mehr...

Prosa

Yvonne LarosSchlüssel Seele

Welche Wahl blieb Lucille denn schon? Diese warmen Funken gleich unter ihrem Herzen … Wuchsen schnell heran. Durchströmten ihren Körper. Liessen sie wissen, dass sie von Ihr gebraucht wurde.mehr...

Der Mann vom anderen TischCaipirinha

DigitalDesigns

Prosa

Happy Hour. 17 – 20 Uhr. Alle Cocktails nur Euro 3,33. Anja bestellt einen Caipirinha. Der Gaumen zieht sich in Vorfreude zusammen.mehr...

Prosa

Fussnote der Geschichte in speFussnote der Geschichte in spe

Landung des Euro Hawk auf dem Flugplatz IngolstadtManching.
In seiner Neujahrsansprache 2019 erklärte Bundeskanzler Siegmar Gabriel den Vereinigten Staaten von Amerika den Krieg.mehr...

Prosa

Jörn BirkholzKreuzberger Nacht

Hier war ich also, in der Hauptstadt, in einer winzigen Kreuzberger Ein-Zimmer-Wohnung mit nur einem Fenster, das den Blick auf den tristen Hinterhof freigab.mehr...

Prosa

Türsteher aus CharlottenburgSuperchamp: Mein Block

Psychonaught
Ich heisse Champ. Ich meine, das ist nicht mein eigentlicher Name. Meine Eltern nannten mich Benjamin. Ich bin also nicht als Champ geboren. Bin ich nun ein Champ?mehr...

Jörn BirkholzSchraube locker

Jörn Birkholz

Prosa

Mein Sattel ist mir unterm Arsch weggebrochen. Ich schiebe mein Fahrrad, mit dem Sattel auf den Gepäckträger geschnallt, in den Bike-Shop hinein.mehr...

Prosa

Der FamilienausflugDie Bionade-Bourgeoisie bei Burger King

Zum Behufe eines Museumsbesuches ist die Familie 202Km im Hybridmobil gefahren (ein Weg, nach Hause gehts auch noch).mehr...

Prosa

Eine Geschichte aus dem baldigen GleichDer Gefangene in Alaska

L T Hunter
Am 4. April 2043 fand die elfjährige Sinaida Snowdenowa beim Bummeln und Muschelsammeln am Strand von Lavrentija eine Flaschenpost.mehr...

Prosa

Wundervoller Herbsttag mit vielen Tretbooten in SchwanenformGlücklich mit dem, was das Leben uns bietet

Es hätte ein wundervoller Herbsttag werden können, wäre nicht Mama gestorben. Wir – meine Freundin und ich – verbrachten den Vormittag dösend und schwitzend im Bett.mehr...

Jörn BirkholzDer Notenknaller

Jocian

Prosa

Schwarz-Weiland war meine letzte Chance, daher machte ich mir keine grossen Hoffnungen. Ein verdammter Punkt würde reichen, um nicht hängen zu bleiben.mehr...

Prosa

Jörn BirkholzAdele

Der betrunkene Mario riss mich aus einem Gespräch mit einer Blondierten und zog mich quer über die Tanzfläche. Dann stellte er mich vor sie.mehr...

Prosa

InhaltProsa

Prosa, SocialBeat, Poetry-Slam und Kurzgeschichten aus dem politischen und kulturellen Untergrund.mehr...

Prosa

Eckhard MiederTransit

Bin im Garten
In der Sekunde, da es geschah, wusste sie es. Ein heller Schein, etwas Weisses, in dem jedes Ding Kontur und Farbe verlor und versank. Dann dachte sie klar: So ist Tod.mehr...

Prosa

Eckhard MiederIch bin an einem Sonntag aufgewachsen

Die Stunde der Menge: Der Chor der Müden tanzt schlaffüssig das Sechs-Uhr-Morgens-Ballett in Bahnen und Bussen. Das Highlife des Wochenendes unter den Lidern, den Sud aus Papageiengesängen in den Zweigen des privaten Nussbaumes, die biertörichten Reden am Vereinstisch und die Arien des Metropol-Theatersmehr...

Prosa

Eckhard MiederTarzan - Eine TV-Liebesgeschichte

Coyau
Gestern waren sie wieder da. Sie werden auch heute kommen. Sie sind halsstarrig und leutselig. Ihr andauerndes Lächeln ist kalt und sauber.mehr...

Prosa

Eckhard MiederDer Untergang der Break of Dawn

Ich habe keinen Grund, zerstörerisch zu sein. Marmor, Stein und Eisen bricht. Erosion. Die Dinge rosten, das Material, aus dem sie sind, zerfällt.mehr...

Prosa

Brennende Wohnhäuser, schwelende AutowracksHaus Nr. 17

Der zwölfjährige Latif blickte aus schwarzgeränderten Augen aus dem glaslosen Fenster auf die menschenleere Strasse vor der Nummer Siebzehn.mehr...

Christian WinkelmannHappy End im Hospiz

Inklein

Prosa

Seine Gebeine lagerten im Bette. Er siechte essend und machte gewaltig ein. Seine schlaffen Glieder zitterten und seine faltigen Ganzkörperrunzeln raschelten am Stinkelaken.mehr...

Prosa

Roger KünkelPino del diablo

Es wurde Abend, und die Hitze wich aus der Luft. Kühlendes Dunkel legte sich auf die Olivenhaine, die dunkelgrüne Schatten warfen.mehr...

Prosa über den sozialen AbstiegQual und Erlösung

Leonid Dzhepko  Л.П. Джепко

Prosa

Es verging mindestens ein Jahr bis ich im Geschäft nicht mehr ertragbar war. Als ich die Stelle verlor, begann der soziale Abstieg schleichend einzusetzen.mehr...

Prosa

Trinkfertige Tablettencocktails und AprikosenbranntweinOffener Brief an die Cousine

An den Wochentagen, an denen ich nicht meine Zeit damit totschlage, mit meiner altjüngferlichen Cousine Margarethe, die in ihren achtundsiebzig Lebensjahren nie einen Mann hattemehr...

Prosa

Hoffnungslosigkeit des DaseinsDie soziale Frage

Schattenriss des Mikrowelletelekommunikationturms Wellington, Neuseeland.
Er hatte Arbeit, aber gut bezahlt wurde sie nicht. Weiss Gott! Hier in der Gegend gab es Landwirtschaft und das Werk. Und er war im Werk. Auf Gedeih und Verderb.mehr...

KillroySamson und die Nebenkammer

RD

Prosa

Killroy liess sich zu dem Satz hinreissen - jessas, Sie hat einen Arsch wie eine polnische Landfrau. Aber Killroys hanseatischer Freund sagtemehr...

Seite 2

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Prosa: 87
Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle