UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Sachliteratur | Untergrund-Blättle

Sachliteratur

Die Macht der deutschnationalen BurschenschafterHans-Henning Scharsach: Strache im braunen Sumpf

Der österreichische Politiker HeinzChristian Strache bei einer Wahlkampfveranstaltung der FPÖ am 18.

Hans-Henning Scharsach, österreichischer Experte für Rechtsextremismus und Neonazismus, Autor der Bestseller ’Haiders Kampf’, ’Haiders Clan’ und weiterer Bücher, befasst sich in seinem neuesten Werk mit der FPÖ und deren Chef Heinz-Christian Strache.mehr...

Buchrezensionen

Cindy Milsteins «Der Anarchismus und seine Ideale» ist optimistisch und wirft Fragen aufVon der Leichtigkeit des libertären Daseins

Anarchistische Zeitschriften aus Frankreich.

Sebastian Kalicha hat in seinem Artikel »Quo vadis, Anarchismus?« anhand der Textsammlung des CrimethInc.-Kollektivs und des Buches Black Flame...mehr...

Buchrezensionen

Kernpunkt: dezentrale RätedemokratieGerd Stange: Die libertäre Gesellschaft

Den Ausgangspunkt von Gerd Stanges Ausführungen bildet die Diagnose, dass wir etwas grundsätzlich Neues versuchen müssten.mehr...

Buchrezensionen

Alberto Savinio: Maupassant und der andereSeiltanz mit Savinio

Guy de Maupassant.

Wer etwas über das Leben von Guy de Maupassant erfahren möchte, darf nicht allzu wählerisch sein, die Publikationen sind hierzulande nämlich sehr überschaubar und zudem auch noch angestaubt.mehr...

Buchrezensionen

Paul Mattick: Business as usualGieriges System - Krise und Scheitern des Kapitalismus

Gerade das wiederholte Auftreten von Krisen in regelmässigen Abständen schliesst die Vorstellung aus, ihre letzten Gründe in der Rücksichtslosigkeit einzelner zu suchen.mehr...

P.M.: Kartoffeln und ComputerMärkte durch Gemeinschaften ersetzen

Daniel Case

Buchrezensionen

Der Schweizer Autor P.M., dessen Bücher jetzt in der Hamburger Edition Nautilus ercheinen, legt im Herbst gleich zwei Neuerscheinungen vor.mehr...

Buchrezensionen

Auch David Graeber will nur halten, was schon versprochen wurdeAuswälzung der Schulden

David Graeber bei einer Präsentation im City Lights Books.

Dem US-amerikanischen Anthropologen David Graeber ist mit »Schulden. Die ersten 5000 Jahre.« ein doch überraschender publizistischer Erfolg gelungen.mehr...

Buchrezensionen

Jean Ziegler - Wir lassen sie verhungernDie Rekolonisierung des Südens

Goldmann Sachs Tower in New York.

Jean Zieglers Buch zum Thema «Hunger» ist auf deutsch im Buchhandel. Es ist ein Manifest für das Menschenrecht auf Nahrung.mehr...

Buchrezensionen

Holger Adam: Pop Kultur DiskursPop als Fortsetzung von Politik mit anderen Mitteln

Pop ist aus den gegenwärtigen politischen Diskursen nicht mehr wegzudenken. Dieser Satz wurde schon so oft wiederholt, dass er schon beinah tautologisch wirkt.mehr...

Buchrezensionen

Die wahre Geschichte des KolonialismusGert von Paczensky: Die Weissen kommen

Gert von Paczensky öffnet in seinem Buch »Die Weissen kommen« die koloniale Schreckenskammer und veranlasst den Europäer, hineinzuschauen.mehr...

Buchrezensionen

Andrej Holm: Wir bleiben Alle!Gentrifizierung - Städtische Konflikte um Aufwertung und Verdrängung

Die Gentrifizierung sorgt schon seit den siebziger Jahren dafür, dass ganze Stastteile unbezahlbar sind und Investoren fette Profite einfahren.

Der Stadtsoziologe Andrej Holm führt auf knapp 80 Seiten in die Verdrängungsprozesse aus Stadtteilen ein und zeigt zugleich konkrete Handlungsperspektiven auf. Aus Protest gegen Verdrängungsprozesse [...]mehr...

Diedrich Diederichsen - MusikzimmerIst Pop noch Musik?

Courtney Love an einem Konzert im Dream Downtown von Manhattan, New York.

Buchrezensionen

»Ist was Pop?«, fragte Diedrich Diederichsen am Ende der neunziger Jahre in Anspielung auf Peter Bogdanovichs Komödie , Is was, Doc?mehr...

Buchrezensionen

Kirsten Heisig: Das Ende der Geduld. Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter.Plädoyer für Überwachung

Kirsten Heisig wandelt zwar im Denkgefolge Sarrazins, macht allerdings keinerlei Aussagen zu Muslimen an sich. Dafür plädiert sie für ein umfassendes Überwachungssystem in ’gefährdeten Bezirken’ nach dem Vorbild der USA.mehr...

Buchrezensionen

John Bunzl: Islamophobie in ÖsterreichDie Ausbreitung und Verfestigung des Feindbildes Islam in Österreich

Eine interdisziplinär orientierte Studie zeigt in erschreckender Weise die verschiedenen Facetten eines hauptsächlich negativ konstruierten Islambildes in der Alpenrepublik.mehr...

Buchrezensionen

Lena Correll: Anrufungen zur MutterschaftKinderlos glücklich

Lena Correll nähert sich der gesellschaftlichen Anrufung zur Mutterschaft differenziert und durchaus komplex. Umso bedauerlicher ist, dass sie in ihrer Untersuchung kaum die Klassendimension der Thematik reflektiert, die doch angesichts des permanenten Gelabers um gebärunwillige Akademikerinnen augenscheinlich das gesamte Feld von Elternschaft und demographischem Wandel strukturiert.mehr...

Hans-Ludwig Grabowski: Das Geld des TerrorsBaustein im System des nationalsozialistischen Terrors

Wachturm im Konzentrationslager Auschwitz, Polen.

Buchrezensionen

Ein epochales Werk ist Hans-Ludwig Grabowski gelungen! In seinem Buch «Das Geld des Terrors: Geld und Geldersatz in deutschen Konzentrationslagern und Ghettos 1933 bis 1945», setzt er sich mit einem ganz finstereren Kapitel deutscher Geschichte auseinander.mehr...

Buchrezensionen

BuchkritikMadeleine Grawitz - Bakunin, ein Leben für die Freiheit

Mikhail Bakunin, etwa 1860.

Angesichts der Tatsache, dass sich der Mythos, der sich um Bakunin gebildet hat, wesentlich auf seine abenteuerliche Lebensgeschichte gründet, ist es erstaunlich, dass bisher noch keine [...]mehr...

Buchrezensionen

FeindbildhauerKay Sokolowsky: Feindbild Moslem

Der Journalist Kay Sokolowsky zeigt in seinem lesenswerten Buch „Feinbild Moslem“, dass es sich um ein altes Phänomen in neuem Gewand handelt.mehr...

Buchrezensionen

Eine Reise durch verschiedene Orten und Formen des WiderstandesRamor Ryan - Clandestinos

Kongress der Frente Sandinista (FSLN) in Nicaragua.

Ryan präsentiert hier eine Reise durch verschiedene Orten und Formen des Widerstandes. Eingeteilt in zwei Teile, Alte Welt und Neue Welt, fängt es bei in der Berliner BesetzerInnenszene an und [...]mehr...

Rechts-Rock, Skinhead-Musik und Blood & HonourWhite Noise: Aus Hass wird Ernst

Rechtsrock der Brigade M im Café de Beukelsbrug in Holland am 20.

Buchrezensionen

1998 widmete sich die englische Antifa-Zeitschrift »Searchlight« und deren weltweites Netz von antifaschistischen Recherchegruppen und Korrespondenten erstmals per umfangreich recherchierter Materialsammlung einem einträglichen Geschäft.mehr...

Buchrezensionen

Der Aufstieg Chinas und der Niedergang der kapitalistischen Welt-ÖkonomieChinas zweideutiger Aufstieg

„The Rise of China and the Demise of the Capitalist World-Economy“, so lautet der Titel von Minqi Li’s Erstlingswerk, das im November 2008 bei Pluto Press erschienen ist, übersetzt „Der Aufstieg Chinas und der Niedergang der kapitalistischen Weltmehr...

Buchrezensionen

Kalle Lasn - Culture JammingDas Manifest der Anti-Werbung

CocaCola Werbung im Fussballstadion da Luz von Benfica Lissabon in Portugal.

Kalle Lasns »Culture Jamming. Das Manifest der Anti-Werbung« ist ein Buch mit einem ungeheuren Impact. Wer das liest, wird ziemlich sicher sein Leben überdenken.mehr...

Buchrezensionen

Michel Foucault und Noam Chomsky in einem StreitgesprächMacht und Gerechtigkeit

Zwei Giganten des Nachkriegsdenkens hat der Journalist Fons Elders 1971 im niederländischen Fernsehen zusammen gebracht: Michel Foucault und Noam Chomsky.mehr...

Seattle und die FolgenGabriel Kuhn: Neuer Anarchismus in den USA

Demonstration in Toulouse gegen die „Reform“ der Arbeitsgesetze (loi travail), Juni 2016.

Buchrezensionen

Im Grundlegenden ist das Werk eine Einführung in die verschiedenen Anarchistischen Strömungen aus Nordamerika. Dazu hat Gabriel Kuhn 19 Texte welche die einzelnen Strömungen gut widerspiegeln und die inneranarchistischen Debatten bezeichnen auf Deutschmehr...

Buchrezensionen

BuchkritikSandro Gaycken und Constanze Kurz - 1984.exe

Die Herausgeber des »Buchs 1984.exe«, das im Transcript-Verlag erschienen ist, sind der Technikphilosoph Sandro Gaycken und die Informatikerin Constanze Kurzmehr...

Buchrezensionen

Nach dem gleichnamigen Buch Noam Chomskys am Beispiel IndonesiensWirtschaft und Gewalt

Indem Noam Chomsky seine Betrachtung der Wirtschaftspolitik in der Zeit des Kolonialismus beginnt und bis in unsere Zeit fortführt, erhält man ein ganzheitliches Bild der Macht- und Wirtschaftspolitik Nordamerikas.mehr...

Buchrezensionen

Christian Dornbusch: Unheilige AllianzenBlack Metal zwischen Satanismus, Heidentum und Neonazismus

Die norwegische ExtremeMetalBand «Taake» am Hellfest 2009 in Clisson, Frankreich.

Nach den vielen Neonazikonzerten in Deutschland und der Schweiz häufen sich Fragen wie: Was genau ist Rechts. Christian Dornbusch und Jan Raabe geben in ihrem Buch «RechtsRock - Bestandsaufnahme und [...]mehr...

Buchrezensionen

Städteentwicklung, Städteplanung, Armut und AusbeutungMike Davis - Planet der Slums

Mike Davis berichtet in diesem Buch den erschreckenden Zustand der Slums auf dieser Welt. Er beschreibt, mit Hilfe von unterschiedlichen Quellen wie es überhaupt zu einer solchen Masse von Slums gekommen ist.mehr...

Buchrezensionen

Rezension zum Buch von Hartmut KraussFaschismus und Fundamentalismus

Feier anlässlich Adolf Hitlers 50.

Logos und Glaube, so Benedikt XVI. am 12. September 2006 auf seiner Bayernreise, bilden keine Gegensätze, denn die Vernunft walten zu lassen sei gottgefällig.mehr...

Buchrezensionen

Der Kampf gegen Armut und UnterdrückungJean Ziegler: Das Imperium der Schande

Jean Ziegler nimmt in seinen Schilderungen kein Blatt vor den Mund und streift dabei durchaus auch einmal den Bereich der Polemik, andererseits kann man es ihm angesichts des Elends, das er auf seinen Reisen um den Globus ständig erlebt und der Wut, diemehr...

Buchrezensionen

Olaf Arndt: DemonenZur Mythologie der inneren Sicherheit

Sollten die von dem Berliner Autor Olaf Arndt in seinem Buch «Demonen» niedergeschriebenen Recherchen über die derzeit entwickelten Methoden staatlicher Überwachung und Konfliktlösung bald mehr als nur die partiell realisierte Vision einiger Lobbyisten sein, dürften uns düstere Zeiten erwarten.mehr...

Rock, Power oder «Wie musikalisch ist die Revolution?»Der Rock ist ein Gebrauchswert

1969 widmet Hendrix sein Stück ,Machine Gun’ den militanten Oppositionellen. “Ein RockStar, der ein Revolutionär ist, spielt für RockFans, die Revolutionäre sind.”  ThinkerFeeler

Buchrezensionen

“Der Rock ist ein Gebrauchswert, der ein besonderes Bedürfnis befriedigt. Um ihn hervorzubringen, bedarf es einer bestimmten Art produktiver Tätigkeit.mehr...

Buchrezensionen

Kämpferische Verteidigungsschrift einer verratenen RevolutionHeleno Sana: Die libertäre Revolution

Das Revolutionäre in Spanien verkörperten für den Philosophen vor allem die spanischen Anarchisten, deren Scheitern nicht nur von den Faschisten, sondern ohne Skrupel auch von den Partei-Kommunisten betrieben worden war.mehr...

Hakim Bey plündert die GeschichteDie Temporäre Autonome Zone

OstBerlin, Besetzte Häuser, Mainzer Strasse, Juni 1990.

Buchrezensionen

Hakim Bey verkündet die beiden Botschaften, dass die Revolte in Reichweite eines jeden liegt und die Party jeden Moment losbrechen kann.mehr...

Seite 11

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Sachliteratur: 420
Trap