UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Buchrezensionen | Untergrund-Blättle

1334

buchrezensionen

ub_article

Buchrezensionen

Francis Seeck, Brigitte Theissl (Hg.): Solidarisch gegen KlassismusUnsere Stimmen gegen eure Privilegien

Mario Sixtus
„What’s classy if you’re rich but trashy if you’re poor?“ fragte ein_e Reddit-User_in 2015. Die unzähligen Antworten reichen von „Geld vom Staat kriegen“ über „in einem Hotel wohnen“ bis hin zu „gebrauchte Kleidung tragen“.mehr...

Buchrezensionen

Walter Fähnders / Henning Zimpel (Hrsg.): Die Epoche der VagabundenDas traurig in der Zelle gepfiffne lustige Lied

Obdachlose in Berlin, 1889.
Nach dem 2007 erschienenen Tagungsband “Nomadische Existenzen” hat das “Fritz-Hüser-Institut für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur” im Oktober 2009 einen Materialband [...]mehr...

Buchrezensionen

Anna Mayr: Die ElendenArm und nicht sozial schwach

Anna Mayr hat ein politisches Buch über Arbeitslose im heutigen Deutschland geschrieben. Zugleich ist es ein persönliches Buch, über ihre eigene Geschichte und die ihrer Eltern.mehr...

Buchrezensionen

Klaus Jünschke / Jörg Hauenstein: Pop Shop. Gespräche mit Jugendlichen in Haft.Zwischen Schuld und Ohnmacht

Justizvollzugsanstalt Kempten, November 2016.
Junge Menschen in Haft erhalten Raum, von sich zu erzählen und werden als Menschen in all ihren Widersprüchen erfahrbar.mehr...

Buchrezensionen

Michel Foucault: Überwachen und StrafenOrdnung und Disziplin

Gegen Kriminalität scheint in den westlichen Gesellschaften kaum eine justizielle Massnahme so selbstverständlich, so naturwüchsig und so unumstösslich zu sein wie die Gefängnisstrafe.mehr...

Noam Chomsky: „Über Anarchismus. Beiträge aus vier Jahrzehnten.“Vorwort zur „Antologija Anarhizma“

Noam Chomsky in einem Interview für den Dokumentarfilm «The Invisible Class», März 2011.

Buchrezensionen

Im Dezember 2020 erschien das Buch von Noam Chomsky: „Über Anarchismus. Beiträge aus vier Jahrzehnten.mehr...

Buchrezensionen

Thomas Galli: Weggesperrt. Warum Gefängnisse niemandem nützen.Eine Zukunft ohne Gefängnis

Justizvollzugsanstalt Hünfeld.
Auf die Frage einer Journalistin, was der Jurist und damalige Gefängnisdirektor Thomas Galli mit den Gefangenen in seiner Justizvollzugsanstalt machen würde, wenn es nach ihm ginge, antwortet [...]mehr...

Buchrezensionen

Wilhelm Achelpöhler, Jan-Hendrik Grotevent: 90 Minuten Arminia Bielefeld90 Minuten plus Nachspielzeit

Platzsturm auf der Bielefelder Alm nach einem 1:0 gegen den VfL Osnabrück am 11.
Die Autoren des Buches, Wilhelm Achelpöhler und Jan-Hendrik Grotevent, sind langjährige Fans des Vereins von der Bielefelder Alm und das wird beim Lesen auch deutlich. Es ist ein Buch von [...]mehr...

Buchrezensionen

Peter Samol: Die LeistungsdiktaturDie apokalyptischen Reiter der Moderne

Der Titel ist formuliert gleich der Überschrift zu einer Erzählung, und das Possessivum „uns“ nimmt Leserin und Leser sogleich in diese hinein – tua res agitur.mehr...

Buchrezensionen

Klaus Gietinger: KAPP-PUTSCH – 1920 / Abwehrkämpfe / Rote RuhrarmeeDie Kappung der Demokratie 1920

Der Historiker Klaus Gietinger, Spezialist für die Umbruchzeit in der Folge des Ersten Weltkrieges, nimmt in seinem Buch akribisch die Spur der Frauen und Männer auf, die sich dem weder anhaltenden, noch innehaltenden, bis an die Halskrause bewaffneten Militarismus Preussischer Dressurart, beherzt und mit mehr Mut als Waffen entgegenstellten.mehr...

Buchrezensionen

Bernhard Schmid: Frankreich in AfrikaDas postkoloniale Afrika im Netz der Abhängigkeiten

Französische Soldaten bei der Ankunft auf dem Flughafen in Bamako, Mali, Januar 2013.
Bernhard Schmid beschreibt das französische System der Sonderbeziehungen zu afrikanischen Staaten („Françafrique“), das eine tiefgehende Einmischung in die politischen und ökonomischen [...]mehr...

Buchrezensionen

Wolfgang Hauke: Die Linke ist tot - lang lebe die LinkeWarum eine linke Politik unverzichtbar ist

Der heutige Mensch kann die gegenwärtige kulturelle Krisenentwicklung vor allem dann besser verstehen, wenn er sich bewusst macht, dass sich seit der offiziellen Einführung einer neuen neoliberalen Wirtschaftsreligion mit dem „Washington Consensus“ vor 35 Jahren die liberal-kapitalistische Geschichte des 19.mehr...

Buchrezensionen

Queen of the Neighbourhood Collective (Hg.): Revolutionäre FrauenSichtbar revolutionär

Ein Buch, das Text und Bild ebenso wie Handeln und Denken vereint: Mit Stencils und Kurzbiografien von dreissig revolutionären Frauen können Strassenzüge und kollektive linke Wissensbestände in neuem Glanz leuchten.mehr...

Buchrezensionen

Rudolf Krämer-Badoni: Anarchismus, Geschichte und Gegenwart einer UtopieAnarchisierende Jugend – Was geht?

Vor gut 50 Jahren legte der Schriftsteller Rudolf Krämer-Badoni eine merkwürdige Darstellung des Anarchismus vor. In der Zeit der Achtundsechsziger-Bewegung schienen also auch konservative „Aufklärer“ nicht umhin zu kommen, sich mit der Manifestation der Neuen Linken zu beschäftigen, welche sich zumindest zu weiten Teilen in ihrem diffusen Antiautoritarismus von der biederen Sozialdemokratie, als auch vom leninistischen Bolschewismus abgrenzte und konsequenterweise mit dem Anarchismus liebäugelte.mehr...

Volkmar Sigusch: Die Mystifikation des SexuellenKapitalismuskritische Perspektiven im Anschluss an Volkmar Sigusch

QueerIkone Judith Butler, April 2018.

Buchrezensionen

Volkmar Siguschs 1984 erschienenes Buch „Die Mystifikation des Sexuellen“ bietet gute Anknüpfungspunkte, um die Eingebundenheit der Kategorien „Geschlecht“ und „Sexualität“ in die kapitalistische Produktionsweise verstehen und Ableitungen für emanzipatorisches Streiten treffen zu können.mehr...

Buchrezensionen

Affront (Hg.): Darum Feminismus!Facetten des Feminismus

Monumemt gegen Femizid, MexikoCity, Januar 2020.
Das Buch liefert vielseitige Einblicke in feministische Debatten, Praxen und Perspektiven. Ein genaues Hinsehen auf gesellschaftliche aber auch eigene Unterdrückungsmechanismen wird gefordert, [...]mehr...

Buchrezensionen

Jacques Derrida: Psyche. Erfindung des Anderen.Fabelhafte Psyche!

Der bereits in französischer Sprache 1987 erschienener Text liegt nun auch seit einigen Jahren in Deutsch vor: Es geht um die Erfindung des Anderen und die Frage, was das ist, Allegorie, Mythos, Fabel – oder „Ereignis“.mehr...

Buchrezensionen

Peter Birke / Chris Holmstedt Larsen (Hg.): Besetze deine Stadt! – BZ din by!Häuserkämpfe und Stadtentwicklung in Kopenhagen

Das Ungdomshuset Haus in Kopenhagen, Dezember 2006.
„Besetze deine Stadt“ fragt nach den Ursachen und Wirkungen der heftigen Proteste nach der Räumung des Ungdomshuset – und zeigt, wie die Kämpfe um Freiräume auf eine neoliberale [...]mehr...

Sascha Schierz: Wri(o)te. Graffiti, Cultural Criminology und Transgression in der KontrollgesellschaftDer erschriebene Aufstand

Graffiti «161» (Antifaschistsche Aktion) in BerlinFriedrichshain, Oktober 2020.

Buchrezensionen

Graffiti, Skateboarding, D(o)I(t)Y(ourself), Schwarzer Block und das widerständige Potential urbaner Subkulturen – eine poststrukturalistisch informierte Betrachtung des Wechselspiels von Kontrolle und Transgression im städtischen Raum.mehr...

Buchrezensionen

Paul Virilio: Die Verwaltung der AngstGeschwindigkeit und Angst

In diesem 2010 geführten Gespräch mit Bertrand Richard gibt der Urbanist, Philosoph und Kritiker der neuen Technologien Paul Virilio einen tiefen Einblick in sein Denken, das gelegentlich auch zu falschen Interpretationen geführt hat.mehr...

Buchrezensionen

Nina Degele / Gabriele Winker: IntersektionalitätÜber die Verflechtung von Herrschaftsverhältnissen

Black Lives Matter Graffiti, Dezember 2020.
Intersektionalität ist das Zauberwort, um die Verflechtung von Ungleichheiten zu erfassen. Die Grundlage dessen und eigene wissenschaftliche Modelle stellen die TheoretikerInnen Nina Degele [...]mehr...

Buchrezensionen

Adolf Stein: Der Schmied Roms. Rumpelstilzchen.Hugenbergs Schwenk zu Mussolini

Immer wieder wurde auf die grundsätzliche Verschiedenheit des italienischen Faschismus und des deutschen Nationalsozialismus hingewiesen.mehr...

Volker Lilienthal, Irene Neverla (Hg.): LügenpresseDie Wahrheit der Medien

Teilnehmer einer PegidaDemo in Frankfurt, April 2015.

Buchrezensionen

Ein politisches Schlagwort rüttelt am Grundverständnis der Presse. Ein Sammelband versucht sich an einer besonnenen Einordnung.mehr...

Buchrezensionen

Markus Bernhardt: Das braune NetzDer Nationalsozialistische Untergrund (NSU) und die Inlandsgeheimdienste

Der Journalist Markus Bernhardt stellt in seinem Buch „Das braune Netz. Naziterror - Hintergründe, Verharmloser, Förderer“ die These auf, dass mehrere Geheimdienste der BRD die Aufenthaltsorte der 1998 untergetauchten Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe kannten und deshalb die Morde und Anschläge hätten verhindern können.mehr...

Buchrezensionen

Michael Krätke (Hg.): Friedrich Engels oder: Wie ein ’Cotton-Lord’ den Marxismus erfandEngels, der Weltklasse-Violinist

Die Biographie holt Engels aus Marx’ Schatten und würdigt seine Eigenständigkeit als Wissenschaftler und Aktivist.mehr...

Buchrezensionen

Rutger Bregman: Im Grunde gutSozialismus für Mensch und Tier

Rutger Bregman, Mai 2014.
Nach seinem Bestseller „Utopien für Realisten“ erschien jüngst ein weiteres populärwissenschaftliches Werk von Rutger Bregman, der als hipper europäischer Nachwuchsintellektueller [...]mehr...

Buchrezensionen

Hermann Lueer: Warum hungern Menschen in einer reichen Welt?Kritik der politisch gewollten Wirtschaftsordnung

Die Vereinigten Staaten waren 2018 gemessen an ihrem Bruttoinlandsprodukt von 20,5 Billionen US-Dollar die grösste Volkswirtschaft der Welt.mehr...

Buchrezensionen

Eva von Redecker: Revolution für das LebenEine Welt zu bewahren...

Black Lives Matter Demonstration in Rotterdam, Juni 2020.
Mit «Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen» schuf die Philosophin Eva von Redecker ein Werk, was zur Verortung in der gegenwärtigen Zeit bitter notwendig ist. Nur [...]mehr...

Buchrezensionen

Claudia Brunner: Epistemische GewaltDas System der Gewalt

Brunners Thematisierung von „Gewalt“ im Zusammenhang mit „Wissen“ ist sicherlich nicht neu. Bereits seit den 1960er Jahren setzen sich postkoloniale, intersektionelle, queerfeministische und poststrukturalistische Autor*innen mit sprachlichen und diskursiven Gewaltpraktiken auseinander.mehr...

Buchrezensionen

Christian Alt, Christian Schiffer: Angela Merkel ist Hitlers TochterBecoming Hans Fuchs

Eindrücklich weisen die Autoren in einem medialen Selbstversuch darauf hin, dass die Diskussion und Verbreitung von Verschwörungstheorien, insbesondere in sozialen Medien, in geschlossenen Räumen beziehungsweise gesteuert durch die Algorithmen, sich ebendort selbst verstärkt.mehr...

Tobias Ginsburg: Die Reise ins Reich. Unter ReichsbürgernIm Land der Aufgewachten

Reichsbürger Rüdiger Hoffmann und Helmut Buschujew vor dem Reichstag in Berlin bei einer Demonstration für eine neue Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland, Oktober 2014.

Buchrezensionen

Hat sich die ganze Welt gegen das deutsche Volk verschworen? Eine Reportage versucht, hinter die Fassade einer brandgefährlichen rechten Szene zu blicken.mehr...

Buchrezensionen

Michel Onfray: Die reine Freude am Sein. Wie man ohne Gott glücklich wirdEin (anti-)politischer Egoismus und Hedonismus

Es gab ein Buch, das mich in letzter Zeit nachdenklich gemacht hat. Und zwar «Die reine Freude am Sein.mehr...

Wilhelm Heitmeyer: Rechte BedrohungsallianzenDas Syndrom der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit

Der deutsche Soziologe und Erziehungswissenschaftler Wilhelm Heitmeyer, März 2015.

Buchrezensionen

Heitmeyer et al. stellen richtigerweise fest, dass die rechten Parteien einen Fundus an falschen Vorstellungen oder Einstellungen in der Bevölkerung vorfinden können, diesen dann programmatisch verdichten und zu manchen Anlässen dann besonders gut Bevölkerungsanteile für ihr Programm gewinnen können.mehr...

Buchrezensionen

Frantz Fanon: Die Verdammten dieser ErdeIm Sturmzentrum der kolonialen Befreiung

«Die Verdammten dieser Erde» von Frantz Fanon ist ein Paukenschlag gegen Unterdrückung, Gewalt und Widerstand der Menschen des „Globalen Südens“ gegen eine ungleiche Welt. Es ist Zeit, sich diesem Klassiker zu widmen.mehr...

Buchrezensionen

Franzi von Kempis: Anleitung zum WiderspruchWerkzeuge zum Widerspruch

„Mahnwache“ der Reichsbürgerbewegeung (BRDGmbHVerschwörung) am Rande des Dresdner Theaterplatzes.
„Nie mehr sprachlos“ verspricht das Buch „Anleitung zum Widerspruch“ der Berliner Journalistin Franzi von Kempis. Nach seiner Lektüre sollen die Leser*innen sexistische Sprüche bei [...]mehr...

Pia Lamberty, Katharina Nocun: Fake FactsDie spinnen doch!

Demonstration von und Verschwörungsgläubigen und Rechtsextremen als Vorabend Demo am 31.

Buchrezensionen

Dass etwa in Deutschland wiederholt Menschen gegen die Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie demonstriert haben, ist nicht nur aus gesundheitlichen Gründen erschreckend.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzahl Beiträge im Ressort Buchrezensionen: 718
Untergrund-Blättle

Artikel-URL:

https://www.untergrund-blättle.ch/buchrezensionen/

Verwandte Artikel:

Buchrezensionen (04.05.2014)https://www.untergrund-blättle.ch/buchrezensionen/belletristik/

Buchrezensionen (04.05.2014)https://www.untergrund-blättle.ch/buchrezensionen/sachliteratur/

Untergrund-Blättle 2021