UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Heilung - eine sexualpädagogische Groteske | Untergrund-Blättle

531885

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Die Heilung - eine sexualpädagogische Groteske

Ein Psychologe, der Schwule von ihren Perversionen heilt, ein Kardinal, der über das ‘banale Verlangen’ wettert und ein Stalinist, der in der Homosexualität den Höhepunkt der Dekadenz der kapitalistischen Gesellschaft sieht - sie alle sind zu Gast in einer Live-Diskussion bei Radio-Lichtblick. Kaum haben sie jedoch mit ihren Verdammungen begonnen, da stört ein Anrufer mit apokalyptischen Drohungen ihre Ruhe. Am Ende wird ihr Leben nicht mehr das sein, was es einmal war. Sendung kann auch in Stereo-CD-Qualität angefordert werden.

Creative Commons Logo

Autor: Querfunk - schwul-lesbische Sendung auf coloRadio

Radio: coloradio Datum: 29.12.2001

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Geld oder Leben - Möbelhaus klagt gegen das thüringische Gesetz (03.08.2015)Thesen zu Homosexualität und Homophobie - Liebe und Sexualität (14.07.2013)Interview: Homonationalismus und Pinkwashing - Zur Kampagne der israelischen Regierung (23.07.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gay Pride Berlin.
Über das Unbehagen in der homosexuellen EmanzipationTjark Kunstreich: Dialektik der Abweichung

20.05.2016

- Dialektik der Abweichung, ein schmaler Band mit teils nicht leicht verständlichen Aufsätzen und Vorträgen der letzten Jahre, widmet sich dem aktuellen Stand der homosexuellen Emanzipation – im »antifaschistischen Erkenntnisinteresse«, wie Tjark Kunstreich sehr schön schreibt.

mehr...
Pedro Angelini
ProsaDie Angst vor dem Gewöhnlichen

21.03.1996

- Ich habe Angst, dass ich ganz gewöhnlich bin, wie alle anderen. Zu lügen und zu sterben hier unter meinem Kummer. Ich lass mich treiben durch die Tage.

mehr...
Blick auf Istanbul.
Perihan Magden: Ali und RamazanSo sehr, wie es nur geht

04.08.2019

- „Ali und Ramazan“ ist eine Liebesgeschichte, die fernab jeder Schnulze daher kommt. In klarer aber reicher Sprache erzählt die Autorin Perihan Mağden darin die Geschichte der zwei Jungs Ali und Ramazan, die in einem Waisenhaus aufwachsen und sich dort ineinander verlieben und so die Zumutungen, mit denen sie konfrontiert werden, überstehen – bis es nicht mehr weitergeht.

mehr...
Kann ein Kriegstrauma eines ehemaligen Kindersoldaten geheilt werden?

04.06.2015 - Wer einmal im Leben ein traumatisches Erlebnis gehabt hat, leidet unter Umständen ein ganzes Leben darunter. Das muss nicht unbedingt sein, finden die ...

LSBTTIQ-Rechte in der Gewerkschaft

30.06.2015 - Maurer*, Lehrer,Ingenieurin, Proffessor*in, Verkäufer: das sind viele Schwule, Lesben und Trans* Montags bis Freitags, von 9 -17 Uhr. Ingo Busch, ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle