UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Aufarbeitung der Menschheitsverbrechen in Kambodscha | Untergrund-Blättle

Aufarbeitung der Menschheitsverbrechen in Kambodscha

In der Zeit von 1975 bis 1979 haben die Roten Khmer unter der Führung von Pol Pot ca. 1,7 Millionen Menschen umgebracht. 30 Jahre nach diesen Verbrechen hat sich die noch lebende Führungsriege der Roten Khmer vor einem mit internationalen und kambodschanischen Richtern besetzten Tribunal zu verantworten. Der erste Prozess steht kurz vor dem Abschluss. Die Beteiligung von Opfern in den Prozessen gegen Hauptverantwortliche des Regimes der Roten Khmer stand im Mittelpunkt eines Workshops, der im September in Phnom Penh stattfand. WissenschaftlerInnen aus Marburg trafen sich in Phnom Penh mit kambodschanischen Nichtregierungsorganisationen sowie Vertretern des Tribunals, das zur strafrechtlichen Aufarbeitung der Verbrechen der Roten Khmer eingerichtet wurde. Thorsten Bonacker, Professor für Friedens- und Konfliktforschung am Zentrum für Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg hat an diesem Workshop teilgenommen.

Creative Commons Logo

Autor: Anja Schöner
Radio: RDL
Datum: 23.11.2009

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Zürich

Frauen*Lesben*Kasama

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  

Dienstag, 20. August 2019 - 19:00

Kasama, Militärstrasse 87a, Zürich

Event in Hamburg

Wreck and Reference

Dienstag, 20. August 2019
- 21:00 -

MS Stubnitz


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap