UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sperrgebiet Berner Innenstadt: SVP liess Hauptstadt abriegeln, willkommen im Polizeistaat | Untergrund-Blättle

519396

audio

ub_audio

Sperrgebiet Berner Innenstadt: SVP liess Hauptstadt abriegeln, willkommen im Polizeistaat

Die Stadt Bern wurde vergangenen Samstag zum Sperrgebiet: Eine Armada von rund 1000 Polizisten belagerte die Innenstadt. Ihr Auftrag: Zu gewährleisten, dass die SVP ungestört ihr Fest auf dem Bundesplatz abhalten kann. Damit dieses Fest ungestört blieb, wurden hunderte Menschen kontrolliert, Weggewiesen und Eingesperrt. Willkürlich, wie die Betroffenen sagen. Auch für den Studenten Marcel Stolz steht hinter dem vergangenen Samstag ein grosses Fragezeichen. Er hat sich in der Stadt aufgehalten und wurde mehrmals kontrolliert. Und vom SVP- Fest auf dem Bundesplatz durfte er sich anscheinend kein eigenes Bild machen.

Creative Commons Logo

Autor: Cheyenne Mackay

Radio: RaBe Datum: 12.09.2011

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

150 Jahre Lügen und Manipulationen - Bundesplatz Bern - 150 Jahre Bundesfeier (12.03.1999)Stagnation am rechten Rand - Die extreme Rechte der Schweiz im Jahr 2010 (05.10.2011)Der Aufwertungsprozess schlägt erneut zu - Bern: Gentrifizierung in der Hauptstadt (21.08.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
ajourmag
Eure Kinder werden so wie wir!Schweiz: Der «Marsch fürs Läbe» ist am Ende

21.09.2017

- In der Schweiz werden rechte Mobilisierungen regelmässig wegen Gegenprotesten abgesagt oder verboten. Einzig die christlichen Fundamentalist*innen veranstalteten in den letzten Jahren immer wieder Demonstrationen zur Verbreitung reaktionärer Ideologien. Gemütlich waren aber auch diese Anlässe nicht. Der «Marsch fürs Läbe» stiess auf Gegenwehr feministischer und antifaschistischer Aktivist*innen.

mehr...
Der jurassische Nationalrat Dominique Baettig hielt im Oktober 2009 an der rechtsextremen «Convention Identitaire» im französischen Orange eine Rede.
Die Extreme Rechte in der Schweiz im Jahr 2009Bewegung im Stillstand

27.06.2010

- Wenn einem die erfolgreiche SVP vor der Sonne steht: Die rechtsextreme Szene in der Schweiz kam im vergangenen Jahr nicht vom Fleck. Und kämpfte mit hausgemachten Problemen.

mehr...
Vor kurzem wurden Anhänger der salafistischen Lies Kampagne bei der Reitschule in Bern gesichtet.
Islamo-faschistische KreiseAufruf zur Abgrenzung von salafistischen Strukturen!

01.09.2016

- Während in jüngster Vergangenheit die Islamophobie in der Schweiz und auch in ganz Europa immer stärker aufkeimen kann und Muslim*Innen einer neuen Form der Hetze und Diskriminierung ausgesetzt sind, scheinen fundamentale Islamisten genau diese Problematik nutzen zu wollen, um in der Linken ungestört agitieren zu können.

mehr...
Die Dritte Halbzeit fernab vom Eurorummel

06.06.2008 - Für die einen ist die Euro das Fest der Superlative für die anderen ein nerviger Grossanlass unter dem Diktat der UEFA. Die Stadt Bern hat sich als ...

Park im Park in Bern Brünnen

27.04.2012 - Seit zehn Tagen gibt es im Berner Brünnen Park einen „Park im Park“: das Brünneli-Pärkli. Und seit zehn Wochen lebt die Erbauerin dieses Parks ...

Aktueller Termin in Orléans

Open ateliers

Tous les jeudis après-midi, les portes des ateliers de la Labomedia vous sont ouvertes pour accueillir la curiosité, l’envie d’apprendre et de partager, de critiquer, de pratiquer dans un cadre coopératif ce « numérique ». On ...

Donnerstag, 28. Mai 2020 - 16:10

Le 108, 108 rue de bourgogne1st and 3rd floor, 45000 Orléans

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle