UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Umstrittene Polizeieinsätze | Untergrund-Blättle

Umstrittene Polizeieinsätze

Wer die Polizei kritisiert, beisst im Kanton Bern auf Granit: Kritik an umstrittenen Polizeieinsätzen verhallt meistens ungehört. Alleine im letzten Jahr wurden vier Beschwerden eingereicht, wegen unverhältnismässigen Einsätzen der Kantonspolizei. Zuständig für diese Beschwerden ist der Berner Regierungsrat. Er könnte eine interne Untersuchung veranlassen. Er sieht aber offenbar keinen Handlungsbedarf. Am Montag gab er bekannt, dass der umstrittene Polizeieinsatz auf dem Vorplatz der Reitschule nicht untersucht wird. Dieser Vorfall sorgte letzten Herbst für viel Wirbel. Aber auch im Falle der Antirepressionsdemonstration vom letzten Frühling gab es keine interne Untersuchung. Obwohl auch dort das Vorgehen der Polizei massiv kritisiert wurde, und die Menschenrechtsorganisation Augenauf Bern Beschwerde eingereicht hatte, so Katja Boller von Augenauf Bern

Creative Commons Logo

Autor: Wilma Rall
Radio: RaBe
Datum: 11.01.2012

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Konzert: One Earth Orchestra - Klänge der Erinnerung

für den Hochbunker an der Friedberger Anlage entwickelt

Sonntag, 25. August 2019 - 16:00

Hochbunker, Friedberger Anlage 5-6, Frankfurt am Main

Event in Hamburg

Mischpoke

Sonntag, 25. August 2019
- 19:00 -

MS Stubnitz


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap