UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Revolutionäre Denkmäler? Walter Gropius in Weimar und Mies van der Rohe in Berlin | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Revolutionäre Denkmäler? Walter Gropius in Weimar und Mies van der Rohe in Berlin

Ab 1920 wurde nach den Plänen Walter Gropius in Weimar ein Grabmal erbaut: es sollte an die getöteten Arbeiter erinnern, die während des Kapp-Putsches 1920 in Weimar gestreikt hatten. Gropius lies auf dem Weimarer Friedhof eine abstrakte Betonform errichten. Auch Mies van der Rohe wählte für ein Denkmal an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in Berlin abstrakte Formen: klinkerne Kuben schieben sich in diesem "Revolutionsdenkmal" von 1926 ineinander. Was zeichnet diese Denkmäler aus? Wie finden sich die politischen Hintergründe in den Bildersprachen wieder? Radio Corax sprach mit dem Kunsthistoriker Christian Fuhrmeister über die Denkmäler von Walter Gropius und Mies van der Rohe.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 12.02.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 23. Mai 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Events

Event in Wien

Es ist wieder Donnerstag

Donnerstag, 23. Mai 2019
- 18:00 -

Westbahnhof


Wien

Mehr auf UB online...

Trap