UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Das DOK-Filmfestival in Leipzig findet zum 56. Mal statt | Untergrund-Blättle

513541

audio

ub_audio

Das DOK-Filmfestival in Leipzig findet zum 56. Mal statt

Ins Kinoprogramm schafft er es selten: der Dokumentarfilm. Doch kommende Woche ändert sich das. Zumindest in Leipzig. Dann findet zum mittlerweile 56. Mal das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm statt. Im Rahmen des Festivals werden innerhalb einer Woche weit über 300 Dokumentar- und Animationsfilme in den Leipziger Kinos gezeigt. Die meisten der Filme treten in fünf verschiedenen Wettbewerben an. Der Länderfokus im Sonderprogramm liegt in diesem Jahr auf Brasilien. Ausserdem werden in einer Retrospektive-Reihe Dokumentationen über verschiedene Volksaufstände gezeigt. Über das diesjährige Programm und die Entwicklung des Dokumenationsfilms haben wir mit dem Leiter- und Geschäftsführer des DOK-Lepzig, Class Danielsen, gesprochen. Zunächst erklärt er, was ihn am Dokfilm reizt.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 23.10.2013

Länge: 11:05 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum (14.10.2019)Vom Tellerwäscher zum Gangsta-Rapper - Tobias Ernsing: Ich kann schlafen, wenn ich tot bin (22.03.2018)Ex Machina: Alex Garlands Regiedebüt - Ein Science-Fiction-Film der etwas anderen Art (19.04.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Entrée der Grossen Bühne der TheaterFabrikSachsen in Leipzig.
Privateigentum, Kollektivhäuser und der CommonismusHausprojekte als Organisationsformen des Prekariats

03.05.2014

- Der Text berichtet aus einer Leipziger Perspektive von Erfahrungen mit Hausprojekten. Er möchte aufzeigen, wie Hausprojekte zugleich Teil neoliberaler Stadtentwicklung und Bausteine einer commonistischen Perspektive sein können.

mehr...
Der damalige Minister für Kultur der DDR, Klaus Gysi (l), März 1970.
Persönliche GrenzüberschreitungDer Funktionär

30.04.2019

- „Der Funktionär“ spürt dem DDR-Kulturpolitiker Klaus Gysi nach, der sein Leben lang dem Kommunismus treu blieb, auch nachdem er und das Projekt längst gescheitert waren.

mehr...
Netzwerk IV (Fragment).
Die Datenschutz-Grundverordnung„Democracy – Im Rausch der Daten“

10.11.2015

- Öl hat unser Leben verändert und Daten werden dasselbe tun“, prophezeit der Industrielobbyist John Boswell zu Beginn des Dokumentarfilms „Democracy – Im Rausch der Daten“ des Schweizer Regisseurs David Bernet.

mehr...
Die Retrospektive zum polnischen Dokumentarfilm beim DOK-Filmfestival

02.11.2016 - Diese Woche hat in Leipzig ein bemerkenswertes Filmfestival begonnen: Bis zum Sonntag findet dort das 59. INTERNATIONALE LEIPZIGER FESTIVAL FÜR ...

Ausblick: Das DOK Festival in Leipzig

18.10.2011 - Das „Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm´ hat seine Kinotüren für die BesucherInnen in dieser Woche geöffnet. ...

Aktueller Termin in München

Arbeitszeit, Sonntagsarbeit, Eingriffe in das Betriebsverfassungsgesetz, Ladenschlussgesetz, Kurzarbeit…

das Ausmass an Massnahmen der letzten Monate ist enorm und kaum mehr überschaubar, im Betrieb erleben die Betriebsräte und Kolleg*innen täglich: Das Arbeiterrecht ist im Ausnahmezustand.

Dienstag, 14. Juli 2020 - 17:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, 80336 München

Event in Berlin

SamaNight

Dienstag, 14. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle